Frage von 321123456789, 114

Habt ihr Argumente zum passiv rauchen?

Hayy... ich bin ein Mädchen und 13 und meine Eltern rauchen schon... keine Ahnung sehr lange... ich möchte das aber nicht ich habe ihnen schon sehr oft gesagt wie gefährlich und ungesund das rauchen ist und sie rauchen immer im Badezimmer ich möchte das nicht wenn ich sie drauf anspreche sagen sie okay und nah 10 min. Gehen Sie dort wieder rauchen wenigstens haben wir einen Balkon wo sie die meiste Zeit rauchen... nur Es stört mich ist es normal das es mir früher als kleines Kind egal War den Rauch einzuatmen und das mir jetzt plötzlich übel dadurch wird? Ich brauche sehr gute Argumente dagegen! Ich möchte meinen Eltern zeigen wie gefährlich es ist aktiv passiver Raucher zu sein! Ich öffne dann immer alle Fenster im Badezimmer wenn sie dort rauchen aber was ist das schlimmste was bei passiven rauchen passieren kann?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Eltern, Medizin, rauchen, 50

Hallo! Leider wirst Du sie kaum davon abbringen können aber vielleicht erreichst Du ja dass sie nicht in der Wohnung rauchen. 

 Apotheken-Umschau : 

Rauchen ist der mit Abstand wichtigste Risikofaktor für einige ernsthafte Krankheiten und verkürzt das Leben um durchschnittlich zehn Jahre. Das Deutsche Krebsforschungszentrum spricht von 110.000 bis 140.000 Menschen jährlich, die allein in Deutschland an den Folgen des Rauchens sterben. Hinzu kommen über 3.300 Nichtraucher, die an den Folgen des Passivrauchens sterben.

Und : Nikotin - und mehr Teer darin -  ist in Summe die gefährlichste Droge überhaupt und auch die mit den größten Schaden für die Volkswirtschaft.

Und die Not der Raucher im Todeskampf ist auch für das Umfeld kaum erträglich.

Alles Gute

Antwort
von Apfelbaeumchen5, 58

http://www.lifeline.de/therapien/rauchen-aufhoeren/wie-gefaehrlich-ist-passivrau...

Vielleicht hilft dir das ein wenig.

Raucher kann man nicht abbringen vom Rauchen bis sie selber krank werden dadurch und dann plötzlich aufhören. Also machen kannst du dagegen leider nichts.

Aber ich weiß wie du dich fühlst, mir ging es früher fast genauso nur dass mein Vater eben im Esszimmer und Wohnzimmer rauchte und das sehr viel.

Kommentar von 321123456789 ,

oh... und wie geht es deinem vater? :|

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Dem geht's gut. Gottseidank hat er das rauchen durch Krankheit ( Diabetes ) aufgehört, das einzigste was du machen kannst, ist abzuwarten bis du abschluss hast, eine Ausbildung machen kannst und ausziehen kannst.

Antwort
von Marcthemast3r, 52

Nim ihnen ihre Feuerzeuge + Zigaretten weg und wenn sie dich drauf ansprechen sagst du, dass du sie jetzt selber rauchst (was du natürlich nicht machst), bis sie damit aufhören bzw. dich endlich mal ernstnehmen.

Du kannst ihnen aber auch mal Nikotin-kaugummis aus der Apotheke geben.

Kommentar von 321123456789 ,

habe ich schonmal versucht mit dem verstecken die kaufen sich neue 😒

Kommentar von Marcthemast3r ,

Und wenn du mal Verwandte oder die Freunde deiner Eltern fragst, ob sie deine Eltern überzeugen können, dass sie zumindest weniger rauchen?

Antwort
von Aquilaya, 38

Du bist ein braves Mädchen. Bewahr dir diese Einstellung. Rauchen bringt nichts Gutes und kostet nur sinnlos Geld.

Google: risiken passiv rauchen

risiken kind passiv rauchen 

Dort findest du die wirklich wichtigen Argumente.

Liebe Grüße 

Kommentar von 321123456789 ,

Danke sehr! :D um ehrlich zu sein bin ich sogar stolz drauf 'anders' zu sein ich mag es sogar nicht an Silvester raus zu gehen :) Danke für die Antwort!

Kommentar von Aquilaya ,

Das finde ich toll! Später wirst du froh darüber sein wenn du siehst wie andere damit kämpfen mit dem Rauchen aufzuhören und oft nicht schaffen. Und deine Haut wird auch nie so fahl und grau. Außerdem hast du so kein erhöhtes Lungenkrebsrisiko.

Bis jetzt hat noch jeder bereut mit dem Rauchen angefangen zu haben auch wenn einige es nicht zugeben. 

Du kannst stolz auf dich sein! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community