Frage von KenanNexus, 247

habt ihr angst wenn die afd gewählt wird also so 20%-40%?

Antwort
von michi57319, 173

Aktuell liegen sie vor den Grünen. Das stimmt mich sehr nachdenklich.

Wer diese Partei wählt, will protestieren.

Wenn sie tatsächlich bei den nächsten Wahlen in die Parlamente kommen, müssen die Etablierten enger zusammenrücken. Was an sich nicht schlecht ist.

Problematisch wird es erst dann, wenn wir griechische Verhältnisse bekommen.


Kommentar von KenanNexus ,

ich finde wer als ausländer die afd oder npd wählt hat keinen ahnung vom leben 

Antwort
von smileserious, 147

Hm, du sprichst ein kritisches Thema an...

Angst habe ich nicht, aber ich frage mich, was in den Leuten vorgeht, die eine Partei wählen, die gegen andere Menschengruppen hetzt, unsere freiheitliche (und meiner Meinung nach sehr objektive) Presse beschimpft (viele Pegida-Demonstranten sind AfD-Wähler...), eine ungesunde Menge an Nationalstolz entwickelt hat usw. .

Es ist kein Wunder, dass die AfD in der Zeit der vielen Flüchtlinge so viel Zulauf bekommt.Die AfD spricht die Menschen an, die Angst haben, von ihrem Luxus etwas abgeben zu müssen, wenn es um die Hilfe für andere geht. Erst macht sie Angst, dann meint sie, die Lösungen für diese Probleme zu haben. Das ist ihr Erfolgsmodell.

Ich habe Angst, dass unsere Gesellschaft, die, vom Schulsystem bis zum Konsumverhalten so erzogen worden ist, dass sie möglichst wenig denkt und nachfragt, eine Generation heranzieht, die nicht darüber nachdenkt, was sie da eigentlich tut, wenn sie solche Parteien unterstützt oder auf rechte Demos geht.

Antwort
von MrHilfestellung, 173

Ja, aber von solchen Prozentzahlen ist die AfD noch weit entfernt.

Kommentar von KenanNexus ,

ja schon aber man weiß nie was in zukunft passiert wird

Kommentar von MrHilfestellung ,

Momentan könnte die AfD wahrscheinlich keinen besseren Standpunkt haben und sie sind trotzdem weit davon entfernt.

Kommentar von KenanNexus ,

die haben 15 prozent 

Kommentar von MrHilfestellung ,

Nach welcher Umfrage?

Emnid sagt 10%; Insa 13%. Die meisten Institute sind sogar noch darunter.

Antwort
von Skinman, 71

Sobald die auf Landes- oder Bundesebene 40% bekommen, wandere ich aus.

Kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass das passieren wird. Die werden sich jetzt schön gemütlich die Beine absägen, schlimmer als die Piraten seinerzeit.

Antwort
von Wolli1960, 132

Nein, warum auch? Eine Alternative im rechtskonservativen Lager ist dringend notwendig, da die CDU diese Wählergruppe schon lange vernachlässigt.

Übrigens: Rechtskonservativ und rechtsextrem sind immer noch zwei grundverschiedene Dinge.

Kommentar von Gambler2000 ,

Bernd Höcke (AfD) hat gefordert das man noch mehr arisch-germanische Wurzeln bei PEGIDA spührt, nennst du das rechtskonservativ?

Antwort
von karapus001, 118

Ne ich habe keine Angst. Wäre auch froh darüber. Nicht die Beste Partei, aber immerhin besser als die jetzige Regierung CDU und SPD.

Antwort
von Akiruu, 135

immernoch besser als cdu

Antwort
von JohannVanLindt, 137

Werden die nicht. Tippe mal auf 10% bei den nächsten Landtagswahlen.

Kommentar von KenanNexus ,

wenn die flüchtlinge bleiben steigt es weil manche flüchtlinge nicht mögen wählen sie die afd 

Kommentar von JohannVanLindt ,

Aber sicher nicht über 15%. Sobald die Afd in einer Position sitzen würde wo die Lösungen anbieten müssten wäre es eh bald vorbei weil die keine Lösungen am start haben. Grenzen zu oder so klappt nunmal nicht. Außerdem wird da die CDU schon lange eine andere Politik gemacht haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community