Frage von hadummeAntwort, 76

Haber Bosch-Verfahren Formel?

Es geht um die Formel für das Haber-Bosch-Verfahren im Bezug zu der Aufgabe, würde gerne wissen, wie man auf die Formel kommt.

Leitet sich diese Formel für das Haber-Bosch-Verfahren, aus dem MWG ab?

Kp = p²(NH₃) / p(N₂) / p³(H₂)

Hier die Aufgabe:

Für das Haber/Bosch-Verfahren ist die Gleichgewichtskonstante, ausgedrückt für die Partialdrücke, Kp = 1,45 * 10 ^-5 bei 500 C°.

In einem Gleichgewichtsgemisch der drei Gase bei 500 C° ist der Partialdruck von H2 0,928 bar und der von N2 0,432 bar. Wie groß ist der Partialdruck von NH3 in diesem Gleichgewichtsgemisch?

N2(g) + 3H2(g) <--> 2 NH3(g)

Danke!

Antwort
von user21011982, 44

Das ist das Massenwirkungsgesetz. Allerdings müssten man strenggenommen noch die Standarddrücke mit einbeziehen, sonst passt es von den Einheiten her nicht. 

Kp = (p²(NH₃) * p°²) / (p(N₂) * p³(H₂))

=> p(NH₃) = √(Kp * p(N₂) * p³(H₂)) / p°

Kommentar von hadummeAntwort ,

Der Standard Druck ist 1 bar? Also wäre die Gleichung oben im Prinzip bar^2, was die Einheit betrifft, und 1 bar ziehe ich dann  mit dem Standard druck raus?

Kommentar von user21011982 ,

Genau.

Die Gleichgewichtskonstante Kp ist ja dimensionslos. Vollständig ausformuliert würde das MWG lauten

Kp = {(p/p°)²(NH₃)} / {(p/p°)(N₂) * (p/p°)³(H₂)}.

Und umgeformt nach p(NH₃) dann eben 

p(NH₃) = √(Kp * p(N₂) * p³(H₂)) / p°.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community