Frage von DudelFlanders, 29

Haben (z.B.) Kalifornier bereits einen messbar anderen Stoffwechsel als ein Deutscher, auch wenn die USA noch gar nicht lange besiedelt sind?

Und zwar meine ich, ob man bereits heute Stoffwechselunterschiede bei Kalifornieren/Texanern usw. nachweisen kann, weil das Wetter dort durchschnittlich viel wärmer als bei uns ist. Als Deutscher/Mitteleuropäer hält man es in einigen amerikanischen Städten tagsüber kaum aus, wenn es 35-40 Grad sind... man bleibt dann im Hotel und wartet bis zum späten Nachmittag. Aber wie machen das die Amerikaner? Die müssen doch ihr normales Leben leben... hat sich deren Physiologie in dieser kurzen Zeit (ca. 500 Jahre) bereits angepasst?

Weiß jemand Bescheid? Danke

Antwort
von PlueschTiger, 13

Hallo DudelFlanders,

ich kann dir keine medizinisch korrekte Antwort geben, doch eine ungefähre, wie ich das verstehe. Die Antwort ist Ja und nein. Denn der Menschliche Körper passt sich bereits zu Lebzeiten an eine andere Umgebung an, natürlich begrenzt.

Beispielsweise bildet der Körper wenn man in Bergen ist, mehr Blutzellen damit er die Dünne Luft ausgleichen kann. Deshalb Trainieren einige Sportler auch in Bergregionen, da dies ein legales Doping ist. Ist man wieder in niedrigen Höhenlagen sorgt dieses mit vielen Blutzellen angereicherte Blut für bessere Sauerstoffversorgung und somit Leistung.

Ein weiteres Beispiel ist die Sonnenbank. Durch Solarien wird die Haut dunkler, genauso würde der Körper in Sonnigen Gegenden (Wüsten, etc.) reagieren. Das dient glaube zum Schutz der Haut.

Wie lange es dauert bis sie eine Veränderung Genetisch oder allgemein durchsetzt weiß ich nicht. Allerdings ist auch zu bedenken das auch immer wieder neue Menschen nach Amerika kommen und Menschen von einer Region des Landes in eine andere ziehen und so auch die Gene wieder gemischt werden. Das was du meinst kann, wenn ich mich nicht irre, wirklich passieren.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort
von MoodyMare, 3

Man gewoehnt sich daran. Ich bin von Colorado nach Nevada umgezogen (Denver nach Las Vegas) der erste Monat in Las Vegas im Juni war es teils schwer fuer mich in der Sonne am Pool zu sitzen. Nach ca 2 monaten war das kein problem mehr auch nicht mehr bei 43C und knallender Sonne.
Der koerper stellt sich um :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community