Frage von Tragosso, 49

Haben wir in Deutschland (oder auch in anderen Ländern) Regelungen/Gesetze für den (unwahrscheinlichen) Fall, dass Außerirdische auf der Erde landen?

Huhu.

Auf das Verhalten in einem solchen Fall bezogen meine ich und mögliche Verteidigungsmaßnahmen, Kontaktaufnahmen etc. Wenn ja, gerne Quellen dazu auf denen man das nachlesen kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ichweisnix, 17

Ja. Es gibt das Aufenthaltsgesetz ( AufenthG.) Darin ist definiert das

Ausländer ist jeder, der nicht Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist.

http://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__2.html

Da Außerirdische keine Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs 1 GG sind, zählen sie als Ausländer. Insoweit wäre die Landung von Außerirdischen, sofern vorher nicht genehmigt, eine illegale Einreise. Allerdings dürften diese sich auf den Verbotsirrtum nach §17 StGB berufen können. Es ist ferner möglich Außerirdischen im Einzelfall nach §14 Abs 2 AufenthG ein Außenahevisum zu erteilen.

Im Sinne des BGB wären Außerirdische wohl als "natürliche Personen" zu betrachten.

mögliche Verteidigungsmaßnahmen

Die sicherste Verdeidigunsmaßnahme besteht darin um die Erde einen großen Bogen zu machen.

Antwort
von Startrails, 20

Hallo,

hierzu kam neulich eine Reportage auf einem seriösen Sender im TV. Dort wurde klipp und klar gesagt, dass es keinen Notfallplan oder sonstiges gibt falls der Fall wirklich mal eintreten sollte, dass wir Besuch aus dem All bekommen :-)

Antwort
von ALEMAN2015, 32

In Deutschland ist ja wirklich fast alles geregelt, aber so weit geht der Regelungswahn nun gottseidank doch nicht.

Antwort
von Stefffan7, 49

Mmh wir sind nicht Amerika. Mir ist nicht bekannt das so etwas irgendwo gesetzlich geregelt ist.

Antwort
von nVega, 21

Es gibt sicher schon intern Reglungen, die wir jedoch nicht mitbekomen werden.
Der ehemalige kanadische  Verteidigungsminister hat mal im "Citizen Hearing" darüber gesprochen, was sie sozusagen machen könnten, wenn es raus kommt, dass Aliens schon längst bekannt sind und auch verschiedene Rassen.

und youtube.com/watch?v=O42c183RaEA

Der Ministerpräsident D. Medwedev hat auch schon etwas von einer Alien-Akte erzählt. Allerdings dachte er da wohl, dass die Mikrofone aus gewesen wären, meinte er danach.

Auch ein ehem. CIA Agent erzählte kurz vor dem Tod, dass einige Präsidenten Kontakt mit Aliens hatten und auch er hatte wohl Kontakt youtube.com/watch?v=nWTldrEYsoE

Dann noch den Physiker Bob Lazar, der vor ca. 30 Jahren einen Film gemacht hat, indem er meinte er hätte bei der Area 51 gearbeitet. Er erklärte die ganze Ausserirdische Technologie, wie sie so funktioniert. Jahrelang hat man ihm nicht geglaubt. Doch das was er vor ca. 30 Jahren von der Technologie behauptet hat stimmt jetzt, zum Beispiel hat er auch Elemente erwähnt, die wir erst jetzt "gefunden" haben. Er hat auch einen Lügendetektortest gemacht, doch erst jetzt wurde es auch von anderen bestätigt, dass er in der Area51 gearbeitet hat.

Dann gibts auch noch John E Mack, der als Harvard Professor und Psychologe bekannt ist. Dieser untersuchte viele Fälle von Entführungen durch Ausserirdische. Dazu gibt es auch die Dokumentation "Experiencers" mit Budd Hopkins. AUch sehr sehenswert, wie auch seine Bücher.
Fazit: Es spricht vieles dafür, dass Ausseriridische schon immer hier waren. Dazu gibt es natürlich viel Informationen, für die man viel Zeit braucht um diese zu lernen. Außerdem kommt auch sehr oft auf, von sogenannten "Whistleblowern", dass viele Präsidenten oder Politiker auch schon Bekanntschaft gemacht haben. So zum Beispiel Eisenhower oder Nixon und einige andere. Von denen zwei Fällen gibt es eben Zeugen. Sonst wird wohl nicht viel Bekannt werden. Die Menschen sind nicht bereit so etwas zu wissen. Nicht nur, dass sie dann wissen, dass da mehr draußen ist. Sie würden dann auch die Geschichte besser verstehen, selbst die Bibel, Koran und andere alte Mythologien. Vielleicht sogar Fähigkeiten entwickeln, um sich weniger Manipulieren zu lassen, was dem "Plan" im Weg steht.

Antwort
von herja, 36

Nö, gibts nicht.

Antwort
von SirAlphaOmega, 32

Ja, falls ein Alien in Köln oder in Leibzig landet, hast du das Recht ihn seine Rechte vorzulesen, und ihn danach drei mal zu berühren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community