Frage von Meliimaus94, 24

Haben werdende Väter Anspruch auf Urlaub wenn das Baby auf die Welt kommt?

Hallo

Haben werdende Väter ein Recht auf Urlaub wenn das Baby kommt ? Da die Arbeit von mein Freund 30 Minuten weit weg ist könnte er ja die Geburt des Kindes verpassen.. Falls es schnell geht ..

Antwort
von Gerneso, 10

Da die Arbeit von mein Freund 30 Minuten weit weg ist könnte er ja die Geburt des Kindes verpassen..

Von der ersten Wehe bis zum ersten Schrei vergehen deutlich mehr als 30 Minuten. Des weiteren halten sich Babies in der Regel nicht an den ausgerechneten Geburtstermin. Es kann also jederzeit losgehen. Dein Freund sollt natürlich grundsätzlich seinen AG darüber informieren, dass die Geburt des Kindes ansteht und er gerne wenn es los geht, dann direkt die Arbeitsstelle verlassen möchte. Dem wird normalerweise gerne statt gegeben.

Antwort
von Hexe121967, 17

einen gesetzlichen anspruch gibt es nicht. 30 minuten fahrzeit ist doch ein klacks, so eilig haben es babys seltenst.

Antwort
von Stellwerk, 16

https://www.ahs-kanzlei.de/2014/10/sonderurlaub-geburt-kind/

Da sollte er am besten vorab schon mal mit dem Chef sprechen, damit er die Erlaubnis hat, kurzfristig loszufahren.

Und ganz ehrlich: ich hab noch nie von einer Erstgeburt gehört, die in 30 Minuten über die Bühne gegangen wäre. Sturzgeburten sind extrem selten.

Antwort
von schleudermaxe, 7

... ja, natürlich, wenn es denn so vereinbart wurde. Alles gute, besonders für Mutter und Kind.

Antwort
von GravityZero, 12

Nein, sowas gibt es nicht. In der Regel ist der AG hier aber kulant.

Antwort
von maxim65, 13

Da gibt es kein Sonderrecht. Man kann es aber mit dem Chef absprechen das es mit dem Urlaub zum Termin klappt. Es stehen ihm aber 2 Tage Sonderurlaub zu

Antwort
von MamaKnopf, 6

Dein Freund, soll mal mit seinem Chef reden, falls es losgeht, ob er dann gehen dürfte.

Wenn es bei Dir losgeht, kannst Du ja bei Deinem Freund in der Arbeit anrufen und er kann nach Hause kommen oder aber zu Dir ins Krankenhaus.

Eine Entbindung dauert ja einige Zeit.
So schnell geht das auch wieder nicht.

Antwort
von Dog79, 13

Wieso sollte es da einen generellen Anspruch geben? Es wäre mir neu das Väter Kinder bekommen, somit ist es glaube ich nicht zwingend notwendig das sie dafür Urlaub bekommen um bei der Geburt mit zu wirken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten