Frage von automatkrahn, 75

Haben viele deutsche zu viele gangster filme gesehen?

Was ich schon so im internet gelesen hab über usa usa hat eine mordrate von 4.3 ungefähr es gibt städte in deutschland die haben eine höhere aber nur städte deutschland hat 0.8 aber mann kann sich ausrechnen wie gefährlich es ist 4.3 zu 100 k einwohner also ich hab keinr angst nichtmal in problembezirken in usa zum vergleich thailand z.b hat eine doppelt so hohe mordrate wie usa könnt ihr ja alles google was ich gesagt habe usa hat nur fur westliche verhältnisse eine hohe mordrate warun ließt man im internet so sachen wie usa ist so gefährlich und so? Dafuq die sollten mal nach südamerika kucken.Kommt das von gangster rap und den filmen?

Antwort
von treppensteiger, 44

was meinst du auf jeden Mord wieviel andere Straftaten kommen da? Vermutlich ebenso jeweils mindestens das doppelte! Ist halt ein Land mit ungenügender sozialer Absicherung aber sehr entwickelten Strukturen, wer nichts hat, hat also nicht mal ein Stück Land für Selbstversorgung, da kommen manche schon mal eher auf illegale Ideen.

Kommentar von automatkrahn ,

In usa gibt es auch essensausgabe und so nieman muss da hungern in deutscgland sind schätze ich mal genau soviele wie in usa obdachlos? Von sehen her

Antwort
von californiaaa, 17

Viele normale Amerikaner leben deutlich sicherer als in deutschen Großstädten und das obwohl es in manchen Städten mehr Morde gibt. Das liegt daran, dass diese Morde fast ausschließlich in den Ghettos vorkommen, während die guten Stadtteile sicher sind.

Nehem wir doch einfach mal Los Angeles. Die schlechten Bezirke und Vororte wie Compton oder South Central sind gefährlich, Bezirke und Vororte wie West Los Angeles, Beverly Hills usw., sind sicherer als die Großzahl deutscher Städte. Ich und alle meine Freunde wohnen in den sicheren Bezirken von L.A. und ich habe hier noch nie einen Schusswechsel gehört. (auch wenn das sicher mal irgendwo passiert) 

So trennen die USA ihre Bürger und du siehst die schlechten Bezirke auch nie, weil die Highways daran vorbei führen. Ein bedenkliches System, aber so beschwert sich der normale Bürger halt nicht.

Antwort
von Georg63, 19

Der Maßstabsind immer die Verhältnisse zu Hause. Und wie du schreibst haben die USA eine vielfach höhere Verbrechensrate gegenüber Deztschland.

Auch die Armut ist dort viel höher - hier bekommt jeder mindestens Hartz4 und somit eine Wohnung bezahlt.

In D hat jeder eine Krankenversicherung.

Schlimmer geht immer, aber das macht die USA nciht zu einem vorbildlichen Staat.

Kommentar von californiaaa ,

Trotzdem besser als Deutschland. Hier hat keiner meiner Leute Hartz 4, keiner meiner Freunde ist ohne Job. Du kannst wenn du gearbeitet hast ohne Probleme dein Arbeitslosengeld bekommen, viel einfacher als in Deutschland, aber danach solltest du dich bemühen, dich selbstständig machen usw., bei euch finaziert das Amt noch die Faulen, bezahlt mit euren Steuergeldern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten