Frage von sopherely, 19

Haben unsere Träume eigentlich auch Bedeutung für die "Realität"?

Natürlich meine ich nicht, dass wenn ich träume, dass ich 1000000 Euro gewinne, dass es dann am nächsten Tag oder so genauso geschieht. Aber so generell, also ob es irgendeinen Zusammenhang mit der "Realität" hat...?:)

Antwort
von CarrieSatan, 4

Träume bzw ihre Welten und Charaktere basieren auf der echten Welt. An sich ist das schwer zu sagen da sich viele Menschen nicht an ihre Träume erinnern oder gar meinen das sie gar keine haben. Was natürlich falsch ist, jeder Mensch träumt bis zu 6 mal. 

Träume folgen IMMER einer Geschichte es gibt keine Träume die sinnlos sind von der Geschichte her, außer man ist in einem Luziden Traum. Dann bleibt die Geschichte oft liegen.

Wenn du zB extrem viel Angst vor einer Probe hast weil du glaubst das du durchfällst ist es sehr wahrscheinlich das du davon träumst, entweder wie du es schaffst oder eben nicht. Diese Entscheidung triffst aber nicht du sondern dein Unterbewusstsein, es versucht dich sozusagen auf das wahrscheinlichste Szenario vorzubereiten. 

Natürlich kann es dann immer noch sein das du in der Probe eine 1 hast aber es ist prozentual wahrscheinlicher das du es nicht schaffst. Das Gehirn """"""""errechnet""""""" sozusagen mögliche zukunftsszenarien und lässt sich davon träumen. Wenn das Gehirn einen vorbereiten will auf irgendwas dann liebt es Metaphern, in einem Traum kann eine Person die du noch nie im echten Leben gesehen hast oder nicht persönlich kennst für deine Angst oä stehen. Und von diesen Metaphern gibt es unendlich viele, das ist aber auch das Problem, man kann in gewisse Träume fast alles reininterpretieren und damit ist es schwer den eigentlich angestrebten Sinn des Traumes zu finden.

Antwort
von kikuy, 9

Naja man sagt im Traum bearbeitest du deine gefühle( Ängste, ..)
Du kannst natürlich es so interpretieren wie es dir hilft deine Ziele zu erreichen !

Antwort
von TheTrueSherlock, 10

Natürlich!

In Träumen verarbeitet man das Tagesgeschehen oder setzt sich mit Dingen unbewusst auseinander. Träume können uns so auf Probleme und Konflikte hinweisen (siehe auch Theorie von Sigmund Freud).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community