Frage von yahoo23, 87

Haben Türken in Deutschland einen besseren Ruf als arabische Fluechtlinge?

Antwort
von AllyHemmo1996, 16

Ganz klar, nein! Man sieht das vorallem an den Dingen was die deutschen so von sich geben. Es wird überall nur über Erdogan und seine Anhänger rumgemeckert und immer wieder gesagt das die Türken zurück in ihr Land gehen sollen. Ich finde es ein bisschen ironisch immer rumzuposaunen das man Frieden haben möchte, aber dann ein Verhalten ausstrahlt das null zum Frieden beiträgt. Natürlich schmeiße ich nicht alle in ein Topf es gibt auch viele Ausnahmen bei den deutschen und auch bei den Türken gibt es viele die sich echt wie Sau verhalten, aber auch bei denen zum Glück nur die Minderheit. Meine Meinung ist: Man muss Erdogan nicht mögen, aber deswegen nicht gleich die deutsch-türkische Freundschaft auf's Spiel setzten. Man sollte auf der anderen Seite natürlich auch nicht gleich direkt der Ober Fan von Erdogan sein, weil auch er nicht immer so perfekt ist und ein paar nicht so gute Dinge getan hat,die man sich auch eingestehen soll, auch wenn man seine guten Taten nicht vergessen sollte. Lange Rede kurzer Sinn. Ich finde man sollte einfach fair und respektvoll bleiben. Was einige Türken und auch Deutsche von sich geben ist echt unterste Schublade, wenn ich so manche Kommentare lese, die immer Hass ausstrahlen, könnte ich echt im Strahl kotzen. (Übrigens, auch hier bei den Kommentaren.)

Kommentar von Herb3472 ,

Es wird überall nur über Erdogan und seine Anhänger rumgemeckert und immer wieder gesagt das die Türken zurück in ihr Land gehen sollen

Erdogan hat viel dazu getan, dass er hierzulande mittlerweile mit Hitler verglichen wird. Wenn z.B. in England irgend jemand für Hitler demonstriert hätte, hätte er/sie sicherlich auch Probleme bekommen.


Kommentar von BTyker99 ,

Natürlich würde das den Ruf der Türken verbessern und zum Frieden beitragen, wenn die Türken (Gastarbeiter ect) wieder abziehen würden.

Kommentar von AllyHemmo1996 ,

Ihn mit Hitler zu vergleichen ist übertrieben, auch wenn er wie schon gesagt ein paar negative Eigenschaften hat und zu BTyker99 sage ich jetzt mal gar nichts. Schone Erziehung hast du anscheinend genossen.

Antwort
von TheAllisons, 12

Das hat mit der Nationalität nichts zu tun, sondern an ihrem Verhalten oder wie sie die Gesetze in Deutschland befolgen und achten. Egal welche Nationalität sie sind. Wenn sich jemand nicht an unsere Gesetze hält, hat er natürlich keinen guten Ruf.

Antwort
von MyNameIsKenny, 14

Nach dem heutigen Stand: NEIN!

Antwort
von Wuestenamazone, 10

Nein!

Antwort
von hummel3, 8

Nein, warum auch? - Türken und Araber berufen sich ja beide mehrheitlich darauf "Muslime zu sein", selbst wenn sie kaum etwas vom tieferen Inhalt der Religion wissen.

Und das ist das "Rufschädigende" an beiden, dass sie Muslime sind. - Muslime insgesamt stehen in unserer Kultur und Gesellschaft für Rückständigkeit, mindere Bildung und leider häufig auch für vermehrte Gewaltbereitschaft. - Türken, auf diesem Gebiet übrigens wieder ganz neu, durch ihre Verherrlichung eines Despoten namens Erdogan in Ankara.    

Kommentar von Inkognito468 ,

so ist es, traurig aber wahr!

Antwort
von Herb3472, 8

Nein, haben sie nicht. Und mit den "pro Erdogan"-Demonstrationen haben sie den Nerv vieler getroffen und sich hierzulande ein gewaltiges Problem geschaffen.

Denn Türken, die nicht wissen, wo sie hingehören, sollen sich ein Ticket kaufen und sich schleunigst in ihre angestammte Heimat begeben.

Kommentar von maximuste ,

Deine Antwort ist sowas von dumm , sodass ich dumm antworten muss . Wenn wir hier für Flüchtlinge demonstrieren, sollen wir dann auch flüchten? . So was dummes wie du muss mal zu RTL

Kommentar von MyNameIsKenny ,

Herb hatt schon Recht. Wenn sie hier in unser Land kommen, erwarten, dass sie Arbeit bekommen und hier leben dürfen, müssen sie sich auch damit rechnen, dass es Einschränkungen gibt.

Das Erdogan komplett ausflippt, weil er nicht live zu einer pro Erdogan-Demo hinzugeschaltet werden darf, zeigt nur wie dünnhäutig er wieder ist.

Kommentar von Herb3472 ,

Lieber maximuste, dies ist nicht nur meine persönliche Meinung. Da wir einen Gasthof haben, habe ich Kontakt mit vielen Gästen aus der gesamten deutschsprachigen Region.

Erdogan wird hierzulande mit Adolf H. verglichen, und das kommt nicht von ungefähr. Auch Hitler ist ursprünglich gewählt worden, aber deshalb war er noch lange kein Demokrat.

Wenn wir hier für Flüchtlinge demonstrieren, sollen wir dann auch flüchten?

Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. Die Türken, die hier leben und demonstrieren, sind keine Flüchtlinge. Es macht ja wohl einen Unterschied, ob man für jemanden, der seine Heimat verlassen musste, demonstriert, oder für einen Diktator in der alten Heimat. Ich habe hier noch niemanden für Assad demonstrieren gesehen.

So was dummes wie du muss mal zu RTL

Schalte bitte Dein Hirn ein, bevor Du auf den Button. "abschicken" drückst. Ich lade Dich ein, Dich mit derlei abfälligen Kommentaren zurückzuhalten, sonst lasse ich mir auch was einfallen, Du Würstchen!

Kommentar von torte1985 ,

Denke jeder der die Deutsche Geschichte irgendwie versteht weiss das erdogan nicht immer dieser Demokrat ist wie viele meinen...

Das türkische Innenpolitik nicht auf deutschen Strassen ausgefochten werden muss ist einleuchtend. Finde die sich da einmischen wollen sollen bitte nach istanbul gehen.
Könnten ja auch mal für deutsche Politik demonstrieren, da wird man die meisten nicht sehen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten