Haben Tiere, die in ihrem Leben eine Metamorphose durchlaufen, vor ihrer Metamorphose eine andere DNS / Erbgut als nachher?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, die DNA bleibt bei jedem Lebewesen vom Zeitpunkt der Zeugung bis zum Tod gleich. 

Ausgelöst wird die Metamorphose durch eine veränderte Hormonkonzentration  bestimmter Hormone.

Beispiele hier:

http://www.spektrum.de/lexikon/biologie-kompakt/metamorphose/7535

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precursor
17.07.2016, 03:12

Vielen Dank für deine gute Antwort !

0

Nein, die gleichen.   Gene werden nur vererbt, sie verändern sich nicht....Eine Raupe ist nach ihrer Metamorphose im Prinzip immer noch das gleiche Lebewesen...nur in einem anderen Kleid....und jedes Lebewesen hat seine eigenen Gene..egal, wie es sich entwickelt, und behält die sein Leben lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precursor
17.07.2016, 12:37

Danke für deine Antwort !

0

Metamorphosen sind im genetischen Bauplan festgelegt, sind Teil ihres "Programms", ändern aber nichts an der DNS, die ist bis zum Lebensende stets gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precursor
17.07.2016, 12:37

Danke für deine Antwort !

0

Das Erbgut eines Tieres ist vor und nach der Metamorphose exakt das selbe.

Ein Schmetterling verfügt sowohl über sämtliche Gene, die für den Aufbau eines Schmetterlingskörpers benötigt werden, als auch sämtliche Gene für den Aufbau eines Raupen- und eines Puppenkörpers. Diese Gene werden aber zu unterschiedlichen Zeiten aktiviert und deaktiviert. 

Das Aktivieren und Deaktivieren dieser Gene zum richtigen Zeitpunkt wird unter anderem über Hormone gesteuert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von precursor
17.07.2016, 12:38

Danke für deine Antwort !

0