Haben Therapeuten in Berlin Schweigepflicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jein. Viele werden dir sagen ja sie haben eine Schweigepflicht. Das ist so aber nicht richtig.

Bei Kindern gilt: Die Schweigepflicht der Ärzte gilt immer dann, wenn der Patient reif genug ist einzusehen was nun gut für ihn ist und was nicht. 

Das kann schon bei einem 13jährigen der Fall sein, aber es gibt auch 17jährige die manches nicht einsehen wollen oder können was für die GEsundheit wirklich wichtig ist und das es wichtig wäre dass die Eltern bescheid wissen. Und dann werden die Eltern informiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Therapeuten haben ganz klar Schweigepflicht auch Deinen Eltern gegenüber, und das nicht nur in Berlin. Wichtiger scheint mir, dass Deine Eltern therapierelevant sein könnten, also solltest Du mit der/dem Therapeutin/-en rückhaltlos über Deine Eltern sprechen, sie eventuell (falls Du das kannst, vielleicht nicht gleich am Anfang) sogar einbeziehen in die Therapie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die haben sie, aber Du solltest noch vor Beginn der Therapie auf diese Hinweisen ,dass Du auf die Einhaltung bestehst, dann darf er auch den Eltern nichts sagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja haben sie. Allerdings beachte das es Ausnahmen von dieser Regel gibt. Bspw. Gefahr in Verzug

Außerdem bist du unter 18. in manchen fragen darf der Arzt mit deinen Eltern sprechen bzw muss das sogar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar haben die Schweigepflicht. Wieso sollten die auch nicht? Anders ist es, wenn man sich oder andere gefährdet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung