Frage von nuffin96, 46

Haben Supersportler normalerweise Startschwierigkeiten bei 12°C?

Meine Suzuki GSX R 600 SRAD (Bj. 1998, Vergaser) hat häufig Startschwierigkeiten (springt manchmal wenn überhaupt nur kurz an und geht dann wieder aus). Könnte das an der Temperatur liegen (als ich es gestern probiert habe waren es 12°C) oder kann das sonst was sein?

Antwort
von janfred1401, 29

Wann war denn die letzte Inspektion? Das Motorrad ist ja schon etwas älter. Da kann es durchaus sein, dass Vergasergummis, bzw. Anschlussgummis zum Luftfilter etwas porös werden, und irgendwo extra Luft gezogen wird.

Das kann man selber kaum Feststellen. In der Werkstatt beim Abgastest sehen die aber sofort wenn was nicht ok ist.

Kommentar von nuffin96 ,

Die letzte Inspektion ist schon lange her. Dann werde ich mich mal drum kümmern dass sie in eine Werkstatt kommt. Danke für die Antwort.😊

Kommentar von nuffin96 ,

Wenn sie warm ist geht sie allerdings viel besser an.

Kommentar von janfred1401 ,

Es gibt auch Maschinen die springen im warmen Zustand nicht mehr gut an. Wieauchimmer,

so ein 600er Motor kann sehr lange halten - wenn man die Inspektionsintervalle einhält. Die Kosten dafür dürfen kein Thema sein.

Antwort
von SamuelOmega, 28

1. 12° sollten eig. Nicht so ein problem sein

2. Choke hasste sicher schon probiert oder?

3. Ist deine Maschine lange gestanden (vllt sogar in der kälte)?

4. Zündkerzenbild anschauen!

Kommentar von nuffin96 ,

Choke mach ich rein, ja. Sie hat jetzt halt den Winter über in der Garage gestanden, eine Vergaserreinigung (Ultraschallbad) hab ich letztes Jahr gemacht. Danke für deine Antwort. 😊

Kommentar von janfred1401 ,

hast du die Reinigung selber gemacht oder machen lassen? Wurden alle Dichtungen erneuert?

Kommentar von nuffin96 ,

Hab ich in der Werkstatt machen lassen. Ich denke schon dass die die Dichtungen ausgewechselt haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community