Haben Sie auch schon mal beim Programm download Viren bei Chip.de geladen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten Hände weg von Chip.de downloaden. Schon das zweite mal reingefallen, das Chip.de download der Rechner mit vieren zugemüllt war. Das beste war das sogar in der zweiten Festplatte wo einige Spiele installiert waren, diese gar nicht mehr gestartet werden konnten, da .dll Dateien einfach gelöscht waren. Der Pc mache aus heiterem Himmel Blue Screen und das System stürzte ab. Bei dieser Saft Seite werden auch aggressive Toolbars meisten mitinstalliert. Absolute User Veräppelung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem bei Chip ist doch, das das Uploade Programm die Viren auf dem PC installiert und nach der Installation dann Avira dann den Virensalat erst fand. Der Datenmüll ist dann auf dem PC installiert und die Kiste darf dann neu gemacht werden. Komisch wenn man die x oder y Programm beim Hersteller ladet, sind keine Viren da. Ist doch echte User Veräppelung. Ich lade da nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn man die Chip-Installer runterlädt fängt man sich sehr schnell Viren ein. Man muss im Chipinstaller immer auf Expertenversion klicken und alles abwählen was nicht zum eigentlichen Programm gehört. Die Viren lassen sich übrigens ganz leicht mit dem ADWcleaner entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smexah
03.03.2016, 14:33

Ach gottchen, dass meint er... das sind keine Viren so die können als malware bezeichnet werden, sind baer keine Viren. Da ist der Nutzer selber schuld!

0

Meine klare Empfehlung: Software immer direkt von den Herstellerseiten runter laden. Nur im größten Notfall von CHIP die Software holen. Ich kenne mehr als nur eine Person, die sich mit dem CHIP Downloader irgendwelchen Schmuu aufs Gerät geholt hat. Außerdem ist der Downloader auch gar nicht gut zu bedienen. Ich persönlich verstehe nicht, warum die CHIP-Seite immernoch so populär ist für Downloads.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das würde der Reputation derartig schaden, dass sie morgen zu machen könnten.

Nein, das glaube ich einfach nicht! Hast du nachweise die nicht nur auf deinem System sind?  Abgesehen davon würde ein gutes Virenprogamm schon VOR oder mindestens während der Installation Alarm schlagen.

Fände es fragwürdig hier Rufmord an einem Namhaften Unternehmen zu begehen, der nicht nachgewiesen ist!

PS: das Ding heißt LibreOffice

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 18Wheeler
03.03.2016, 15:02

Ist leider Tatsache und bevor Du hier von "Rufmord" sprichst, schau mal im Chip Forum nach....

...und: "Normale" Anti-Viren Programme finden Ad- oder Malware gar nicht,- schliesslich hat der User die Installation der suuuper Toolbar, der Prima Schnäppchen Startseite, oder der Obergeilen Startseite, selbst genehmigt und somit als "sicher" deklariert!

Abgesehen davon, warnt Chip auch bei vielen Programmen, das Malware enthalten ist, aber wer nicht lesen will oder kann....

0
Kommentar von Smexah
03.03.2016, 15:07

Du hast nicht verstanden was ich meinte.

0

Chip ist ein sehr beliebtes Portal und deshalb wird es auch teilweise "verseucht", weil es sehr viele User nutzen. Da bist Du nicht der Einzige, der sich über Chip Ad- oder Malware eingefangen hat!

Allerdings liegt es am User, der sich über Chip ( o.ä. Portale ) Programme downloaded und bei deren Installation nicht kontrolliert, was durch die "freundlicher Weise" bereits gesetzten Häkchen zusätzlich installiert wird, bzw. die benutzerdefinierte Installation wählt!

XPBurner habe ich kürzlich auch installiert ( NICHT über Chip, sondern von der Herstellerseite ). Wo ist das Problem, zu lesen, was da zusätzlich installiert werden soll und das Häkchen zu entfernen??? Ich jedenfalls habe keine Malware....

Chip selbst stellt lediglich die Links zur Verfügung und wenn über diese vom Anbieter des Programms Ad- oder Malware vertrieben wird, kann Chip nichts dafür!

Dürfte sich aber inzwischen rumgesprochen haben, das man sich auf Chip zwar "schlau macht", aber den DL macht man von der Herstellerseite,- und selbst da kann man sich was einfangen, wenn man nicht aufpasst! Ist halt so, bei "für Lau" Programmen, die Hersteller kassieren für jede mit installierte Malware,- janz eenfach....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herbertmeier24
08.03.2016, 11:40

Ich glaube Chip.de nichts mehr.

0