Frage von Torrnado, 167

Haben Politiker " Narrenfreiheit "?

Ich habe manchmal wirklich den Eindruck, daß sich mancher Politiker scheinbar alles erlauben " dürfen " .Thilo Sarrazin mit teils rassistischen Äußerungen ist nur ein Beispiel von vielen, mal ganz abgesehen vom inakzeptablen Gedankengut rechtsradikaler Parteien. nun habe ich gelesen, daß der ehemalige AFD-Gründer Bernd Lucke den Satiriker Jan Böhmermann " feige D.....sau " nennt ( siehe Google ) Ich frage mich, welches Recht sich diese Politiker herausnehmen, andere Menschen öffentlich zu diffamieren ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von user21011982, 85

Thilo Sarrazin hat sich mit seinem Blödsinn politisch selbst erledigt und auch Bernd Luckes Partei ist nicht besonders erfolgreich. Zum Glück. Wer es schafft, sich so dämlich aufzuführen, dass es selbst AfDlern zu viel wird, hat politisch keine reelle Chance. Von den Wählern und anderen Politikern wird solches Gebaren also durchaus abgestraft. 

Allerdings frage ich mich, was so interessant an Luckes Äußerung ist, dass die Medien das überhaupt aufgreifen. Wen interessiert schon, was ein völlig unwichtiger Spinner in die Weltgeschichte twittert?  

Kommentar von Waldfrosch10 ,

Thilo Sarrazin hatte sich schon viel früher selbst erledigt ,damals als er nach der Wende, als  er in seinem Status als Staatssekretär das Volksvermögen  der DDR Bürger ...den Banken übertragen sprich geschenkt hat .

Kommentar von Mastrodonato ,

Thilo Sarrazin hat ein hervorragendes Buch geschrieben - ein Weissbuch für die Zukunft, der kühl Statistiken analysiert. Wer ihn einen Rassisten bezeichnet, hat schlicht keine Ahnung.

Antwort
von Meandor, 52

Warum Politiker? Das Recht darfst Du Dir doch auch rausnehmen. Genau so wie diese Politiker musst Du halt auch damit rechnen, dass Dich jemand anzeigt und die Sache dann ein Richter entscheidet.

Die einzige Arena in welcher Beleidigungen nicht von der Justiz verfolgt werden dürfen, ist das Parlament. Abgeordnete haben Straffreiheit für Äußerungen während der Parlamentsdebatte.

Antwort
von 1988Ritter, 88

Ein Politiker ist eine vom Volk gewählte Person zur Durchsetzung und Äußerung von Volkes Wille.

Sollte dabei ein Politiker Äußerungen tätigen, die entgegen dem Volkeswillen steht, dann wird sich dies in den kommenden Wahlen ausdrücken, und Würdigung erfahren.

Thilo Sarrazin zum Beispiel hat eine Vielzahl von Feststellungen getroffen, die durch Teile des Volkes getragen werden. Dies kann man an den Absatzzahlen seiner Bücher ersehen.

Folglich ist es einfach so, dass man sich damit abfinden muss, wenn Politiker durch Rückhalt der Wählerschaft Äußerungen tätigen.

Zudem darf ich darauf hinweisen, Deutschland hat nach dem zweiten Weltkrieg, insbesondere durch die schandhaften Ereignisse gegen Juden, das Nationalgefühl weitestgehend aufgegeben, und sich jedem Nationalismus verwehrt. 

Durch neue Erkenntnisse, und auch aufgrund der Zeitschiene, findet sich bei den Deutschen aber zunehmend eine Rückkehr zu einem Nationalstolz. Es ist von daher zu erwarten, dass Deutsche zunehmend darauf bedacht sind, ihre Vorstellungen der deutschen Nation und dem Deutschtum durch zu setzen. 

Der Liberalismus einer nationalen Selbstaufgabe dürfte damit dem Ende zu gehen, und die Deutschen werden sich zunehmend ihrer Werte erinnern, und der Durchsetzung ihrer Wertvorstellungen bemühen.Dabei bleiben auch leider aggressive und verbale Entgleisungen, wie von Dir beschrieben, nicht auf der Strecke.

Kommentar von Torrnado ,

Danke für Deine aufschlussreiche Antwort. naja, bei einem wie Bernd Lucke braucht man sich über Verbalentgleisungen eigentlich nicht wundern, da ehemaliges AFD-Mitglied.

Antwort
von Biance, 7

Politiker die etwas tun was nicht okay ist,und aufliegen verlieren zwa ihre Stellung bekommen aber danach einen Mangerjob usw.allso schaden nehmen die nicht wirklich!

Antwort
von voayager, 78

Es liegt am Vok selbst, ob es den Politikern zu viel Spielraum einräumt oder nicht. Wer nur passiv auf der Zuschauerbank Platz nimmt, was bei etlichen Deutschen ja der Fall ist, muß sich nicht wundern, wenn dann gewisse Politiker unkontrolliert, vom Leder ziehen.

Kommentar von Torrnado ,

volle Zustimmung !

leider kommen viele Politiker - sofern sie überhaupt mal eine Anzeige bekommen sollten - oft mit ner lächerlichen Geldstrafe davon....

Antwort
von brido, 11

Sie müssen nur im Rahmen der Meinungsfreiheit bleiben. Wo sie Narrenfreiheit haben, ist es beim Schuldenmachen, zumindest war es lange Zeit so. Und um Großprojekte auf Pump zu finanzieren. 

Antwort
von Victoryice, 1

Würde sagen Ja!

Antwort
von Biance, 10

Kommt einen so vor.Auch vor den Richter gewinnen Politikerthemen meistens und der Steuerzahler verliert!War da nicht was mit den Soli?

Antwort
von Fuchssprung, 46

Eine Demokratie muss das aushalten. Wenn du diese Freiheit der Narren einschränken willst, ist das der erste Schritt in die Diktatur. Mir ist es lieber dass die Leute an der Wahlurne entscheiden, welchem Narren sie folgen wollen, als einem Narren zu folgen der uns keine Wahl lässt.

Antwort
von SebRmR, 69

Meinungsfreiheit haben auch Politiker. Nicht alles, was in deinen Augen rassistisch oder inakzeptabel ist, ist auch strafbar.

Und ob die Bemerkung von Bernd Lücke strafbar ist, wir sich zeigen, wenn Böhmermann ihn anzeigen sollte.

Kommentar von Torrnado ,

ich hoffe, daß er ihn anzeigt, weil dies definitiv eine Beleidigung ist und ausgerechnet dieser Bernd Lucke sollte mal lieber seinen Mund halten

Kommentar von railan ,

Ach was, heutzutage ist alles Satire...

Kommentar von Ahzmandius ,

Du bist aber sicher der Ansicht, dass Böhmermanns Gedicht keine Beleidigung ist, stimmts?

Antwort
von Mastrodonato, 2

Thilo Sarrazin hat ein hervorragendes Buch geschrieben - ein Weissbuch für die Zukunft, der kühl Statistiken analysiert. Wer ihn einen Rassisten bezeichnet, hat schlicht keine Ahnung.

Antwort
von wikinger66, 61

Narren haben eben alle Freiheiten:-)


Kommentar von Torrnado ,

da ist was Wahres dran ! ^^

Antwort
von Biance, 6

Selbstverständlich.Selbt wenn Fälle vor Gericht landen wer gewinnt die Politik siehe Soli!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community