Frage von ramylu, 138

Haben Musliminnen Sportunterricht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AbuAziz, 35

Ja, wo ist das Problem?

Selbst in Saudi-Arabien gehen Muslimas zum Sportunterricht. Und Saudi-Arabien hat eine sehr strenge Auslegung des Islam.

Das Problem ist normalerweise keines. Gäbe es überall, so wie an vielen Schulen, einen getrennten Sportunterricht, dann wäre es gar kein Problem.

Die getrennte sportliche Tätigkeit, gilt übrigens für alle Muslime. Auch Jungs sollten nicht mit Mädchen zusammen Sport treiben.

Früher gab es reine Jungen und reine Mädchenschulen bis zum Gymnasium.

Es gibt auf der Ostalb eine sehr erfolgreiche Schule von Nonnen geführt. Früher war dies eine reine Mädchenschule.

Bevor sie vor ein paar Jahren ein Gymnasium eröffnet hatten, schickten viele Eltern ihre Mädchen lieber auf diese Realschule als auf die örtlichen Gymnasien. Weil der Tag, und nur als ein Beispiel von vielen, mit einem Gebet begonnen hat. Es war und ist eine sehr erfolgreiche Schule.

Kommentar von Gambler2000 ,
Das Problem ist normalerweise keines. Gäbe es überall, so wie an vielen Schulen, einen getrennten Sportunterricht, dann wäre es gar kein Problem.

Und gäbe es an jeder Schule mehr Integration, dann wäre dieses Problem möglicherweise viel schneller gelöst???

Selbst in Saudi-Arabien gehen Muslimas zum Sportunterricht. Und Saudi-Arabien hat eine sehr strenge Auslegung des Islam.

Das wäre dann wohl deine Auslegung des Islam.

LG.

Antwort
von ponter, 67

Ja, zumindest hier in Deutschland stellt die Ausübung der Religion in Verbindung mit dem Sportunterricht an Schulen in der Regel kein Problem dar.

Im Jahre 2008 beispielsweise, hatten Eltern islamischen Glaubens dagegen geklagt, dass ihre Tochter am Schwimmunterricht teilnehmen muss. Die Klage wurde abgewiesen.

Antwort
von Dackodil, 63

Natürlich. Genau wie alle anderen schulpflichtigen Mädchen.

Warum sollten sie nicht?

Antwort
von hummel3, 31

Wenn junge Musliminnen an einer konsequent geführten deutschen Schule unterrichtet werden, müssen sie am Unterricht genau so teilnehmen, wie andere Schüler und Schülerinnen auch.

"Körperertüchtigung" war noch nie schädlich für den Menschen. Dies gilt heute, in einer Zeit in der Bewegungsmangel bei jungen Menschen fast die Regel ist, sogar doppelt.

Warum auch sollte der Allah des Islam etwas verbieten, was seinen Geschöpfen nur gut tun kann?    

Antwort
von jeennyx3, 29

Wir haben 3 Muslime in der Klasse und die nehmen an fast jedem Sportunterricht Teil außer, wenn sie mal eine Entschuldigung dabei haben , also ja .

Antwort
von saidJ, 36

hallo ,
normalerweise wird der sportunterricht getrennt abgehalten oder nicht ?
somit sollte dies kein problem darstellen doch wenn die geschlechter gemischt werden kanns zum problem werden .

Kommentar von hummel3 ,

... doch wenn die geschlechter gemischt werden kanns zum problem werden .

Kann bei der Impertinenz mancher junger Hardliner unter den Musliminnen und dem Toleranzgehabe deutscher Gutmenschen schon sein, sollte aber nicht, denn wer in diesem Lande lebt und davon profitiert, sollte sich auch den allgemeingültigen Regeln unterordnen.

Ansonsten ist er hier einfach falsch.

Kommentar von saidJ ,

wer die deutsche staatsbürgerschaft hat und hier geboren ist ist hier genau so richtig wie du .

Kommentar von Gambler2000 ,

Ja, ganz sicher. Den ohne getrennten Sportunterricht würden die Jungs und Mädchen sicher auf die Idee kommen Zina zu begehen.

LG und einen Schönen Abend noch.

Antwort
von energiefisch, 43

Wir hatten eine Muslima in der Schule, die täglich ihr Schädeltuch trug und sie ist immer nur neben der Lehrerin auf der Bank gesessen und hat den anderen beim Sport zugesehen, traurige Geschichte. 

Kommentar von aliumei13 ,

komisch

Antwort
von BlauerSitzsack, 43

Wenn sie sich das Knie prellen, dann nicht.

Antwort
von aliumei13, 14

was hindert sie daran?
Ich bin eine muslima und mache Sport wie jede andere in der klasse.

Kommentar von ramylu ,

So meinte ich das nicht. In ihrem Land- also die ganz strengen Moslems.

Kommentar von aliumei13 ,

Jaa natürlich sie sind ja auch Menschen wie du

Antwort
von Griesuh, 29

Wenn sie hier in Deutschland leben und hier in die Schule gehen haben sie auch Sportunterricht.

Und grundsätzlich können und dürfen alle Frauen auch Sport betreiben.

Antwort
von DennyRS, 52

Warum sollten sie nicht?

Kommentar von ramylu ,

MuslimiNNEN!!! FRAUEN!!!

Kommentar von greenhorn7890 ,

Ja, auch Frauen können Sport machen.

Kommentar von Dackodil ,

Es soll sogar WeltmeisterINNEN und OlypiasiegerINNEN, FRAUEN,  in vielen Sportarten geben.

Kommentar von DennyRS ,

Ja!? Soweit ich weiß gehen Muslimische Frauen auch zur Schule^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community