Frage von dieamer, 75

Haben Menschen, die keine Angst vor dem Tod haben auch keine Angst bei Horrorfilmen?

Antwort
von JTKirk2000, 16

Ich habe keine Angst vor dem Tod, aber durchaus vor dem Sterben. Egal ob es ein ewiges Dasein, eine Wiedergeburt oder einfach nichts nach dem Sterben folgt, sehe ich keinen Grund, weshalb ich davor Angst haben sollte, aber man kann auf so viele verschiedene, in mancher Hinsicht echt brutale Arten oder mit echt langem und intensivem Schmerz sterben, dass ich einzig davor wirklich Angst habe. Und eben aus diesem Grund gibt es für mich zwar einige Horrorfilme, die ich mag, aber auch diverse Splatterfilme, die ich nicht mag.

Antwort
von kinglion6200, 29

Angst zu haben zu sterben , und es schlimm finden wenn Leute zefleischt werden sind 2 unterschiedliche Dinge die ich persönlich nicht derartig vergleichen würde. Ausserdem ist jedes Leben ein Einzigartiges Individuum und keiner kann für alle sprechen !

Eine gute Nacht ,lion

Kommentar von uncutparadise ,

Wieso muss man bei Horrorfilmen zerfleischt werden?

Kommentar von UnknownV4L ,

Das war doch nur ein Beispiel von ihm

Antwort
von Lapushish, 23

''Angst'' hat man bei Horrorfilmen ja eh eher selten... Erschrecken und sich aufregen, gespannt sein, das tun auch Menschen, die keine Angst vor dem Tod haben.

Antwort
von TechnologKing68, 21

Vor Horrorfilmen hat man keine richtige Angst, es ist mehr Schrecken. Daher können den auch Menschen empfinden, die keine Angst vor dem Tod haben.

Antwort
von Andrastor, 13

Nein.

Horrofilme sprechen (wenn sie gut sind zumindest) die Fantasie des Menschen an. Insbesondere die Fantasie vor Dingen die Angst machen können.

Auch wenn man vor dem Tod keine Angst hat, so hat man doch stets eine gewisse Angst vor Dingen die den Tod verursachen.

Antwort
von coolkidtoomuch, 17

Sicher gibt's die

Antwort
von gummilekkka, 11

Ich werde keinem einzigen Menschen glauben, dass er keine Angst vor dem Tod hat...höchstens, dass er es sich nicht vorstellen kann und ziemlich naiv ist...wenns dann aber soweit ist, werden wir uns alle in die Hosen sche* ßen vor Furcht, wenns denn nicht eine schnelle Überraschung werden wird.

Kommentar von pritsche05 ,

Du must unterscheiden zwischen Sterben und Tod, ist ein Unterschied ! Vor dem Tod habe ich keinerlei Angst, aber der weg dahin ( Sterben ) kann sehr hart werden !

Kommentar von uncutparadise ,

Jetzt wird es aber unnötig philosophisch ;-)

Kommentar von gummilekkka ,

Wir haben alle Angst vor dem Tod, vor dem Zeitpunkt, wenn es vorbei ist...deswegen haben wir auch alle Angst vor den Sachen, die den Tod bringen. Deswegen hast du auch Angst vor dem Sterben, denn das bringt den Tod...und wenn man nicht gerade suizidgefährdet ist, dann hat man genau vor dem Tod Angst. Deswegen kämpfen Menschen aich zb. gegen den Krebs...der Kampf, macht den Weg, den Sterbeprozess nicht angenehmer, aber sie nehmen es in Kauf, für ein bisschen extra Zeit auf dieser Erde.

Antwort
von pritsche05, 14

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten