Frage von Justaskingmanw, 75

Haben Menschen die in ihrer Kindheit nur Pech haben, später Glück?

Eure Erfahrungen und Meinungen :) danke

Antwort
von Dackodil, 62

Wenn du meinst, ob es eine ausgleichende Gerechtigkeit gibt - nein, die gibt es nicht. Du kannst dir Glück nicht durch vorausgegangenes Leid, oder wie du sagst Pech, verdienen, es nicht herbeibeten, es nicht zwingen.

Mühe geben garantiert weder Glück noch Erfolg, schafft aber erst die Voraussetzung, auf der Glück und Erfolg gedeihen können. Ob es sich dann einstellt ist Glückssache ;-)))

Antwort
von FrageSchlumpf, 39

Der Zufall ist, da er nur zwei Ausprägungen kennt, "Normalverteilt" gem. der Gauß'schen Normalverteilungskurve. D.h. auf die Masse ( alle bisherigen, alle jetzigen und alle zukünftigen Menschen ) verteilt sich Glück und Pech auch so, d.h. bei den meisten gleicht es sich "über die Zeit" in etwas aus, mit kleinen Ausschlägen sowol in die eine als auch andere Richtung.

Es gibt naütrlich auch die "Ränder" , Menschen die fast nur Glück haben, oder fast nur Pech. Das sind aber die seltenen Fälle. Natürlich kannst Du theoretisch so ein lebenslanger Pechvogel sein. Aber gerade wenn Du noch jung bist, kann es natürlich schon sein, dass "der Rest" viel mehr Glück bringt und Du am Ende deines Lebens zu denen gehörst, bei denen sich Pech und Glück "im Großen Ganzen" ausgeglichen haben.

Ich häng dir mal noch ein Lied dran, von einer Sängerin, die auch eine brutal sch... Kindheit hatte. Und jetzt - recht erfolgreich singt ( = Glück ).

Antwort
von BalkanUnited09, 70

Hei,

Hatte in meiner Kindheit sehr viel Pech wenn man es so sagen kann..Und jetzt? Jetzt geht es mir super..weil ich früh lernte mich selber um vieles kümmern zu müssen...Jetzt bin ich selbstständig ,hab einen guten Job und guten Erfolg im Sport... Pech in Kindheit ja ,dafür aber Zeilgerichteter und Selbsbewusster in der Zukunft :)

lG Tomi

Antwort
von xRobsnx, 75

Ich denke "Glück" und "Pech" wir nicht ausgeglichen, es kommt wirklich drauf an was man macht.

Antwort
von Herb3472, 71

Welche verkorkste Logik steckt da bitte dahinter? Natürlich nicht!

Kommentar von Justaskingmanw ,

Gleichgewicht ?

Kommentar von Herb3472 ,

Gibt es nicht - die Natur kennt keine "Gerechtigkeit"

Kommentar von Justaskingmanw ,

Die Natur besteht aus mathematischen Gleichungen, die immer gleich sein müssen, sonst würden sie keinen Sinn machen.

Kommentar von Herb3472 ,

Die Natur besteht nicht aus mathematischen Gleichungen, sie lässt sich - bis zu einem gewissen Grad - mathematisch abbilden. Werte wie "Gerechtigkeit" und "Ungerechtigkeit" , "Gut" oder "Böse" gehören aber nicht dazu.

Antwort
von Leichenwurm, 69

Ich hatte viel Pech... aber jetzt habe ich auch mal Glück. :P 

Eine Person ist daran schuld. Ich weiß es kann sich immer ändern, aber im Moment zählen die Tage an denen man Glücklich ist. 

Liebe Grüße. 

Antwort
von Goldstern12, 64

Also ich hab noch nie wirklich Pech in meinem Leben erfahren. Liegt vielleicht daran, dass ich nicht nach Glück strebe :) 

Antwort
von schildkroetde, 66

gibt Einzelfälle darunter würde ich sagen,

manchmal ist ein Mensch im ganzen Leben Pechvogel.

Antwort
von KUMAK, 57

Glück ist relativ.

Antwort
von lauralov, 44

Na das hoffe ich mal. .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten