Frage von Dahirschi, 52

Haben meine Kollegen was gegen mich?

Hallo, ich arbeite seit 3 Jahren in einen Baumarkt. Seitdem ich die Abschlussprüfung nicht bestanden habe glaube ich das sie was gegen mich haben. Ich weis nicht wie ich damit umgehen könnte um es wieder normal zu machen. Mein Chef ist genau so und ebenfalls auch der Marktleiter-Stellvertreter. Ich habe zuhause eine Vertrauensperson mit der ich über alles reden aber ich hab keine Ahnung wie ich es sagen soll. Eventuell ein Gespräch zu 3 (Vertrauensperson, Marktleiter, Marktleiterstellvertreter und ich). Kann mir wer helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ngdplogistik, 9

Gehe auf die Leute zu, ob Deine Kollegen oder Marktleitung, sage Ihnen, jeder kann durch eine Prüfung rasseln und Frage einfach, was Du an Mehrr tun kannst, für die nächste Prüfung. Binde Deine Kollegen mit ein in Dein Leben, mach Teamarbeit aus dem Dilemma.

Was soll das Versteckte, also arbeiten hinter den Kulissen oder vorgehaltener Hand. Mit solcherlei Situationen kann keine Arbeit gelingen, wenn der Kern des Anstosses die Meinung beinhaltet, dass der, die oder das vielleicht zu blod ist, eine Prüfung zu bestehen. 

Wer ist perfekt und macht immer alles richtig? Am allerwenigsten die Kollegen, denn die sind scheinbar zu dumm mit Dir zu arbeiten, jedoch intelligent genug ihre eigenen Schwächen auf Dich abzuladen. 

Beschäme sie damit, dass Du sie direkt darauf ansprichst und Frage nach einer effektiven Hilfe für die nächste Prüfung. Einmal durchgefallen ist kein mal durchgefallen und mances Mal hält doppelt besser, weil mehr Anstrengung, auch mit der Hilfe Deiner Kollegen erfolgt.

Jeder Gang in eine solche Richtung einer Auseinandersetzung ist immer ein schwerer Gang. Bist Du diesen jedoch bereit zu gehen hast Du die Prüfung - als bestanden bereits in der Tasche. Wer solch einen Mut aufbringt, sich den heulenden Wölfen zu stellen, kann kaum noch verlieren.

Also frohen Mutes ran an den Feid, der in jedem von uns steckt. Du bist in dem Moment wieder auf der Gewinnerseite zur Verwunderung Deiner Kollegen.

Kein Alkohol, keine Pille oder das "Kopf in den Sand stecken, wird Dir etwas nützen, sondern Deine Persönlichkeit, die Du mit einbringst, auch wenn dies am Anfang Dich stolpern lässt, was jedoch hinterher zu einen flüssigen Gang wird.

Liebe Grüße 

Antwort
von xElenx, 29

Ich würde an deiner Stelle direkt zu deinen Kollegen gehen und mit denen darüber sprechen. Ihr arbeitet doch zusammen, also solltet ihr auch klar kommen. 

Antwort
von Tierliebhaber91, 12

Und sollte das nicht helfen was mein Vorredner geschrieben hat, kann man, sofern die Kollegen das machen, wegen Mobbing gegen diese vorgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community