Haben Katzen auch Albträume?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo sabrinaKeinPlan,

natürlich können auch Katzen träumen, gut wie schlecht. Forscher können zwar nicht erfassen, ob es jetzt um die Mäusejagd oder ärgernde Kinder geht, aber alle Säugetiere verarbeiten im Traum, genau wie wir Menschen, ihren Tagesablauf, ihre Erlebnisse und Ängste.

Man hört zum Beispiel ein leises Winseln, knurren, im Schlaf zucken die Ohren, die Pfoten und unter dem geschlossenen Lid, rollen die Augen schnell hin und her. Manche Katzen sogar buckeln, fauchen oder ihr Fell sträubt sich.

Der National Geographic hat dazu auch, in zusammen Arbeit mit Niels Rattenborg vom Max-Planck Institut für Ornithologie in Seewiesen und dem französische Schlafforscher Michel Jouvet etwas veröffentlicht.

So fanden die Forscher heraus, das alle Säugetiere einen Teil der Schlagzeit im REM-Schlaf (Rapid Eye Movement) verbringen. Genau die Schlafphase, in der wir Menschen am lebhaftesten träumen. So zeigen auch bei den Tieren die Gehirnwellen, ein deutlich schnelleres, abwechslungsreicheres Muster als im Tiefschlaf an. 10-25% ihres Schlafes und somit fast genauso lange wie wir Menschen, verbringen Hunde, Katzen und Gorlilla in der REM-Phase.

Auch weitere Tests, die von Kenway Louie und Matthew Wilson vom Massachusetts Institute of Technology im Jahr 2001 mit Ratten durch geführt wurden, lassen darauf schließen, das zumindest Säugetiere ähnlich wie Menschen Träumen. Ob sie sich aber ihrer Träume auch bewußt sind, bleibt fraglich.

Ein schönes Beispiel von YouTube, eine träumende Katze :-) 

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap, Katzen können Albträume haben. Bei einem meiner Kater war es damals sehr schlimm als er zu uns gekommen ist, da er höchstwahrscheinlich aus schlechter Haltung kam.

Vor etwa 2 Wochen hatte er wieder 2-3 Tage schlecht geschlafen, ist panisch aufgewacht, hat während des aufwachens rumgejault oder im Schlaf wirklich böse geknurrt, gezittert und gezuckt - war ganz neben der Spur wenn man ihn geweckt hat.

Also: auch Katzen träumen mal schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen träumen genauso wie wir. Ob die Träume gut oder schlecht sind, kann niemand wissen. Allerdings geben Katzen beim Träumen auch sehr unterschiedliche Töne von sich, oder machen Laufbewegungen mit den Beinen.

Das ist vollkommen normal und kein Grund zur Sorge. Wenn Du das Gefühl hast, der Traum Deiner Katze sei zu schlimm, so sprich ganz leise und beruhigend mit Deiner Katze. Das hilft oftmals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle meine Katzen haben das irgendwann mal gemacht.

Ich glaub, die träumen vom Mäuse jagen - Wenn das nur ab und wann ist und die Katze sonst gesund - brauchst Du Dir keinen Sorgen machen

Kann auch sein, dass sie sich damit mal kurz die Muskeln dehnt -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sabrinaKeinPlan
07.03.2016, 15:32

Ok danke.:) Sie hat ja sonst im Traum auch schon nervös gezuckt aber eben nicht am ganzen Körper gezittert deshalb hab ich mir sorgen gemacht..

0

Also habe noch nie bei meiner Katze gesehen das sie Albträume hat :D

Normale träume bestimmt, zumindest wenn die träumt wackeln die Schnurrhaare, Pfötchen oder der Schwanz.

Lustig und süß zur gleichen Zeit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch Tiere können träumen, wenn sie über eine bestimmte Gehirnausprägung verfügen. Dann sind aber auch Schlafstörungen inklusive belastende Träume / Alpträume möglich.

Ich denke, sofern das einmal passiert, muss man nicht zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch Tiere können Träumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sabrinaKeinPlan
07.03.2016, 15:30

Ja das Video kenn ich auch..

0