Haben kartoffelzellen chloroplasten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin mir nicht 100% sicher, aber da sie unter der Erde sind (Kartoffeln sind ja Wurzeln) würde ich auf NEIN tippen. Sie haben keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zockerlongboard
09.11.2015, 21:57

ja, so haben keine! Also die Kartoffeln, nicht die pflanze!

0
Kommentar von Agronom
13.11.2015, 14:32

Noch eine kleine Info: Kartoffeln sind keine Wurzeln, sondern unterirdische Sprossausläufer.

0

Kartoffeln sind "sprossbürtig", d.h. sie gehören zum Spross, also dem oberirdischen Teil einer Pflanze. Sie enthalten von daher Proplastiden, die sich zu Leukoplasten differenziert haben. Unter Lichteinwirkung werden sie grün und dann sind es Chloroplasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es muss welche geben, wenn auch wenige. Sonst könnte die Kartoffelschale im Licht nicht mehr grün werden. Die meisten sind allerdings zu Leukoplasten diferenziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, die hat Chloroblaster :P

zur verteidigung gegen würmer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die haben keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung