Frage von Qochata, 100

Haben hemmungslose Leute wie etwa Trump keine Angst ihren guten Ruf zu verlieren, gerade weil sie frei Schnauze reden und unverblümt ihre Meinung sagen?

Und weil sie so ehrlich und offen sind, haben Leute wie Trump auch viele heimliche Verehrer, die wiederum große Angst haben gerade in der Öffentlichkeit ihre ehrliche Meinung zu sagen. So könnten sich selbst oder gerade unter den Trump-Hassern etliche Trump-Verehrer befinden. Und der schlechte Ruf belebt das Geschäft

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NeverSurrender3, 32

Was Trump tut, ist kalkuliert. Viele Leute, egal ob hier oder in den USA, haben die politische Korrektheit, die ihnen besonders in den letzten Jahren aufgezwungen wurde, satt.

Trumps Taktik ist es deswegen, das auszusprechen, was viele Amerikaner ohnehin die ganze Zeit gedacht haben, sich aber nicht trauten  auszusprechen. Und damit ist er ja auch relativ erfolgreich. Er ist dadurch  das absolute Gegenteil von Clinton, die die politische Korrektheit auf die Spitze treibt.

Abgesehen davon, muss sich ein zigfacher Milliadär keine Sorgen um seinen Ruf machen...

Kommentar von Qochata ,

Geld verloren, etwas verloren. Ehre verloren, viel verloren. Gott verloren, alles verloren...he he

Antwort
von valvaris, 55

Trump redet frei nach dem Motto "Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert". Also zumindest, wenn man vorraussetzt, dass er merkt, was er für scheiß redet.

Vermutlich weiß er es aber nicht, sondern ist nur nach Art der Nationalen immer der Meinung "Der lauteste hat immer Recht". Und daher stachelt er seine Anhänger immer weiter auf, kriegt applaus und redet noch größeren Unsinn, um noch mehr Applaus zu bekommen.

Würde ihn keiner beachten, würde er weiter in China seine Billigproduktion gegen die Wand fahren.

Kommentar von Qochata ,

Er wird vor allem deswegen beachtet, weil er bewundert wird für sein Selbstbewusstsein und seiner ungenierten Offenheit. Viele seiner Anhänger aber auch seiner Gegner wären nämlich gerne so

Kommentar von SchakKlusoh ,

Ich halte ihn für einen kaltkalkulierenden Lügner. Er spielt Selbstbewußtsein und Offenheit. Eigentlich ist er ein Versager, der Glück beim Betrug hatte.

Seine Anhänger sind Loser, die glauben sie würden Gewinner. Am Schluß werden sie herausfinden, daß sie von ihm abgezockt wurden.

Kommentar von valvaris ,

Da würde ich einfach mal anführen, "Steuererklärung". Der Kerl überzeugt die geistig schwachen leider wirklich durch lautes Geschrei und harte provokative Statements.

Kommentar von NeverSurrender3 ,

Lieber einen "normalen" Kerl, der auch mal bei der Steuererklärung trickst, als eine kriegstreiberin wie Clinton.

Kommentar von valvaris ,

Würde dir zustimmen, aber Trump is kein normaler Kerl. Das is genauso ein reiches verwöhntes Milliardärssöhnchen, was mit Papas Geld in der Hose denkt, es wär der größte Player.

Der hat genauso viele Firmen vor die Wand gefahren wie G. Bush und er ist genauso größenwahnsinnig. 

Nur der große Nachteil von ihm ist, dass er im Gegensatz zu Bush nichtmal ne Ahnung davon haben wird, dass er die Marionette der Wirtschaftskonzerne wird. Und die Konzerne sind hinter den Ressourcen anderer Länder her. Was denkst du, wie sie da ran kommen ?

Antwort
von whabifan, 20

Leute die so erfolgreich sind wie Trump ist es egal was andere denken. Für die Gedanken oder Meinungen Dritter, ob positiv oder negativ, kannst du dir am Ende des Tages auch nichts kaufen.

Antwort
von ceevee, 24

Du findest Sigmar Gabriel von der SPD doch auch ziemlich cool und wärst gerne wie er, auch wenn du es nicht zugeben willst. Sei ehrlich. Ganz ehrlich. Na also, geht doch. Immerhin trägt er das Herz auf der Zunge, bezeichnet das Pack so wie es bezeichnet gehört, also als "das Pack" und holt auch den Mittelfinger raus, wenn die Situation es erfordert.

Merkst selber? Wenn man ein Fanboy/girl wie du ist, dann hinterfragt man nicht mehr, was die Leute objektiv so von sich geben und finden alles toll, was ihr Idol so erzählt. Denn das Idol ist ja hemmungslos und wird eh von allen Hatern gemobbt, wobei die Hater ja nur neidisch sind. Bei der AfD sieht man momentan den gleichen Effekt.

Ob Trump wirklich so beliebt ist, wird sich zur Präsidentenwahl nächsten Monat zeigen. Aber falls es dann nicht klappt, dann fällt euch sicherlich eine Verschwörungstheorie ein, an der das lag... momentan wirkt deine Frage und deine Kommentare so, als wenn du mit fortgeschrittener Küchenpsychologie anderen deine Meinung aufdrücken willst.

Kommentar von Qochata ,

wie könnte ich einen vorsitzenden von der alten tante spd cool finden? trump dagegen = cool^3

Antwort
von Dahika, 5

Mr. Trump ist Millardär. Der muss keine Angst haben, irgendeinen Ruf zu verlieren.

Antwort
von DjangoFrauchen, 38

Wie heißt es so schön:

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's völlig ungeniert...

Kommentar von Qochata ,

und man ist frei. frei wie der wind

Kommentar von DjangoFrauchen ,

;-)

Kommentar von Dahika ,

vor allem, wenn man ein paar Milliarden im Rücken hat.

Antwort
von Blindi56, 37

"Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich`s gänzlich ungeniert" sagte meine Oma immer....

Antwort
von schwarzwaldkarl, 44

bescheidene Frage, wie kann jemand seinen "guten Ruf" verlieren, wenn er überhaupt keinen hat... 

Kommentar von Qochata ,

jeder hat einen ruf. und gut, na ja, alles ist relativ

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Du hast aber konkret "guten Ruf" geschrieben, das hat Herr Trump garantiert nicht, von daher... 

Kommentar von Qochata ,

aus deiner sicht hat er das wohl nicht. es gibt aber nicht nur deine sicht

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

sorry, Du kannst aber schlecht von mir verlangen, dass ich Deine Meinung vertrete oder?

Kommentar von latricolore ,

Es gibt immer wieder Fragesteller, die sollten das Risiko, eine Frage zu stellen, besser nicht eingehen.

Kommentar von Qochata ,

das würde dir aber gut stehen, schwatzwaldkarl

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

sorry, es reicht doch, wenn es in Deutschland ein paar Dumme gibt, welche diesem Vollpfosten zu jubeln...

Antwort
von SchakKlusoh, 14

Trump will an die Macht. Das ist schon alles. Ein Programm, einen Plan, Lösungen für die Probleme der USA hat er nicht und braucht er nicht.

Seine Strategie ist uralt. Er schafft Sündenböcke, die an allem schuld sind und richtet den Haß der Leute auf sie aus. Das hat Hitler gemacht, das hat Mussolini gemacht, das macht Erdogan, das macht Frauke Petry, das macht Le Pen (Jean-Marie, Marine, Marion), das macht Pierre Vogel, das machen alle Haßprediger.

Damit kann man alle Verlierer und Versager und Würstchen und Zukurzgekommenen auf seine Seite bringen. "Du bist nicht schuld, daß Du in der Schule nichts gelernt hast, daß Du Deine Berufsausbildung nicht abgeschlossen hast, daß Du Deine Zeit mit Parties oder im Internet vergeudet hast und deshalb nichts geworden bist - nein - daran sind die Sündenböcke schuld." .............. Yay!!!!

Angst und Haß sind starke Gefühle. Sie schalten die Vernunft aus. Menschenmassen verwandeln sich in einen Mob.

Dummerweise spielen ihm (und den anderen Haßpredigern) auch dei digitalen Medien in die Karten. Im Internet darf jeder behaupten und verbreiten, was er will. Jeden Schwachsinn, jede Lüge und jede Verschwörungstheorie. ZB Facebook ist eine richtige Haßmaschine. FB weigert sich Bedrohungen, Lügen, Verleumdungen und Beleidigungen zu löschen und arbeitet nicht mit der Polizei zusammen. FB ist nur an möglichst viel Traffic interessiert.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fleischhauer-kolumne-hassmaschine-face...

Trump sagt nur, was ihm nützt. Ob er irgendetwas davon glaubt, weiß kein Mensch.

Antwort
von altgenug60, 34

Welchen "Guten Ruf" sollte Trump denn noch zu verlieren haben . . . ?

Kommentar von Qochata ,

Genau. Er hat doch genug Verehrer. Bist du etwa ein heimlicher davon? Hast aber angst es dir einzugestehen, alter Freund?!

Antwort
von walthari, 48

Der Trick ist: Man darf sich selbst nicht zuhören...was interessiert mich mein gerede von gestern... ;)

Antwort
von maximilianhaus, 33

Die Frage ist doch immer, wo man den guten Ruf verlieren kann.

Bei den sturen Anhängern wohl kaum. Die hängen fest hinter Trump, egal was noch alles grotesk von ihm an die Öffentlichkeit gelangt.

Kommentar von Qochata ,

Nicht nur das. Bei den sturen Anhängern wächst sogar sein guter Ruf! Was reden wir also für dummes Zeug?

Antwort
von nixawissa, 49

Die Reichen meinen sie könnten sich alles erlauben!

Kommentar von Qochata ,

die schlitzohren mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community