Frage von philadelphia43, 31

Haben Handwerkliche Berufe irgendwas philosophisches an sich?

Antwort
von Enzylexikon, 18

Handwerk, wie etwa die Tischlerei, oder die Töpferei, hat zumindest schöpferische Aspekte, die sich philosophisch interpretieren lassen.

So wie der abrahamitischen Überlieferung zufolge Gott den ersten Menschen aus bloßem Staub erschuf, erschaffen Handwerker auch heute noch sehr komplexe Gegenstände aus rohem Grundmaterial..

Im Buddhismus kann jede Handlung zu einer Form von Meditation werden, wenn sie mit Achtsamkeit durchgeführt wird - Putzen, Kochen und natürlich auch Handwerksarbeiten.

Nicht umsonst gab es eine Inflation der Bücher mit Titeln "Zen in der Kunst des...". Das Handwerk hat also durchaus auch geistig einen "goldenen Boden". ;-)

Kommentar von philadelphia43 ,

Was meinst du mit Meditation? Und wie heißt das Buch?^^

Kommentar von Enzylexikon ,

Meditation ist eigentlich keine bestimmte Technik, bei der man die Beine verknoten muss, sondern ein Zustand entspannter Achtsamkeit - weder schläfrig, noch zu angespannt, sondern ganz im "Hier und Jetzt".

Daher kann jede Handlung meditativ, in einem Zustand entspannter Achtsamkeit, ausgeübt werden - auch Handwerk.

Ich habe nicht umsonst von der "Inflation der Bücher" zum Thema geschrieben - es gab also eine riesige Schwemme von Büchern, die angeblich etwas mit dem "Zen-Geist" zu tun haben sollten.

Deren Titel waren dann eben verkaufsfördernd mit Titeln versehen die mit "Zen in der Kunst...." begannen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten