Frage von BlackBlade0703, 73

Haben Fische ein sättigungsgefühl?

Antwort
von Miramar1234, 47

Mach Dich schlau,welcher Fisch nicht zu viel gefüttert werden darf.Da das Futterangebot in der Natur,in verschiedenen Gewässern und Tiefen sehr gering sein kann,ist es im Gegensatz zur Gefangenschaft nicht erheblich.Beste Grüße.

Antwort
von frischling15, 57

Das wird wohl so sein , wenn sie aufhören weiter das Futter zu schlucken .

Antwort
von dandy100, 49

Jedes Lebewesen hat ein Hunger -  wie auch ein Sättigungsgefühl, sonst würde es ja völlig unkontrolliert Nahrung aufnehmen

Kommentar von Miramar1234 ,

Aber nicht jeder Fisch kann das kontrollieren und je nach Art muß deshalb Futter dosiert werden,bzw.nicht zu oft und nicht zuviel gefüttert werden.Nicht nur das das Wasser verunreinigt wird,ein Fisch kann sich überfressen,ja krank davon werden.

Kommentar von BlackBlade0703 ,

nicht ganz. Hunde,bestes Beispiel Labrador, haben kein sättigungsgefühl. wurde von Wissenschaftlern bewiesen. danke trotzdem😊

Kommentar von Miramar1234 ,

Natürlich,hab Dir gerade geschrieben,wollte es eigentlich beim Kommentar belassen.Säugetiere und Menschen haben zwar ein Sättigungsgefühl,können sich dennoch aus verschiedenen Gründen "überfressen".

Kommentar von dandy100 ,

das trifft auch auf Cocker Spaniels zu, allerdings ist diese fehlende Fressbremse auf die Züchtung zurückzuführen - Hunde sind nun mal Menschenwerk. Einige Gene sind aneindergekoppelt und verändern sich bei der Züchtung selektiver Merkmale, z.B ist die Fellfarbe und das Temperament voneinander abhängig, bestes Beispiel, die sogenannte Cockerwut bei roten Cockern, auch das Fressverhalten wird bei einigen Hunderassen dadurch beeinflußt

Wildlebende Tiere bei denen der Mensch durch Züchtung nicht eingegriffen hat, haben diese Problematik nicht und fressen deshalb auch nicht unkontrolliert -  das hat die Natur schon alles richtig eingerichtet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten