Haben eure Hunde Quitsch Spielzeug?

... komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Ja hatte mal einen Quietscheball für meinen Hund. 

Der mir so auf den Wecker ging.dann habe ich beim Fressnapf ein Schwein gefunden was nicht quietscht sondern "oink oink" macht 😊 Der Ton ist wesentlich angenehmer 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaschaTheDog
19.09.2016, 16:07

Das Teil sehe ich jedes Mal in unserem Fressnapf! Und muss wirklich immer drauf drücken :D.Würden es unseren beiden kaufen aber ich glaube es würde nicht lange halten :/

0

Meine Hunde haben Quietschspielzeuge. Die bekommen sie ab und zu zum durchkauen und wenn`s nervt kassiere ich sie wieder ein.

Ich kann mit meinen Hunden problemlos körperlich spielen und beim kleinsten Geräusch von mir hören sie sofort auf. Auch wenn sie untereinander oder mit Fremdhunden spielen wird das Quietschen eines anderen Hundes nicht missachtet und das Spiel wird dann unterbrochen.

Ich glaube Hunde sind so schlau, dass sie das Quietschen eines Spielzeugs von dem eines Artgenossen oder ihres Menschen unterscheiden können.

Ich habe aber schon gehört, dass Welpen kein Quietschspielzeug bekommen können weil sie sonst die Beißhemmung nicht lernen. Meine Hunde sind aber schon lange keine Welpen mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
19.09.2016, 13:25

Du hast diesen Teufelskreis ja auch unterbrochen, indem du es "einkassierst", BEVOR es kaputt ist. Mit so einer Konsequenz mag es vielleicht noch gut gehen.

Gruß S.

0
Kommentar von Sandkorn
14.10.2016, 11:35

Ich habe aber schon gehört, dass Welpen kein Quietschspielzeug bekommen können weil sie sonst die Beißhemmung nicht lernen. Meine Hunde sind aber schon lange keine Welpen mehr.


Ich selber habe drei erwachsene Hunde und einen 13 Monate alten Mischling, außerdem einen sechs Monate alten Havaneser in Tagespflege.

Meine vier haben schon von Anfang an mit Quietsch-Spielzeug gespielt, ja es war sogar das Lieblingsspielzeug aller. Und wenn ich meiner Rasselbande zusehe, wie sie mit dem Havanese spielen, oder mit meinen beiden Katzen, da geht einem echt das Herz auf. Sie toben ausgelassen und balgen sich, nicht nur Hund mit Hund, auch die Katzen mischen manchmal mit und ich habe noch nie ein Knurren, Jaulen oder Fauchen gehört was auf "groben Umgang" untereinander hätte schließen lassen.

Meiner Meinung nach liegt es an der Erziehung eines Hundes wenn er zum Beißer wird und nicht am Spielzeug.



0

Ne. Aber nur weil bei uns keins davon hält/gehalten hat.

Hatten mal so ein plüsch Teil mit Quietschi,ein Tag später war die komplette Füllung plus Quietschi draußen,war also nur noch ein Lappen mit Augen.

Danach gab es einen Quietsch Ball,ein Tag später war es eine Frisbee in Mini Format,weil unserer wohl zu feste geknabbert hat.

Danach hatten wir so ein Gummi Teil mit Quietschi,war am nächsten Tag auch nicht mehr am Leben.

Ich würde mal so sagen dass das Quietsch Zeug nicht wirklich lange hält bzw. eher für vorsichtigere und kleinere Hunde gedacht ist....Da Quietschis meist in so Plüsch-Teilen drinnen sind.

Haben jetzt nur noch nen Kong Extreme,zwei Zerrspielzeuge,einem Ball mit Schnur dran und die Frisbee (haben 2 Hunde) Und natürlich Intelligenzspielzeug :) Wovon eins (welches 50€ gekostet hat) leider kaputt gegangen ist :/

Und unser Rüde wird da ganz verrückt wenn der das Teil andauernd quietschen hört.

Wir werden keins mehr davon kaufen-wegen meinem zerstörerischen Rüden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner einen Hündin ist das Geräusch unheimlic (einzige Ausnahme ist das Plüschkroko, das sie aber nicht sonderlich interessiert) und die andere ist von Spielzeug schnell gelangweilt, deshalb liegt das Spielzeug bei uns allgemein nur rum ^^

Die Dogge meiner Eltern liebt ihr Quietschi, darf damit aber nur im Garten spielen. Die anderen beiden ignorieren es. Ihr letztes Spielzeug ging nach ein paar Tagen kaputt, sie hat aber trotzdem immer wieder hoffnungsvoll drauf rumgekaut und irgendwann hat es plötzlich wieder gequietscht. Man hat selten einen so glücklichen Hund gesehen xD 

Das Geräusch von dem Spielzeug hört sich ganz anders an als das Quietschen eines Hundes. Und auch Hunde quietschen nicht nur wenn ihnen etwas wehtut. Meine Hündin quietscht und "jault" z.B. auch, wenn sie die andere zum Spielen auffordert. Es hört sich aber anders an, ähnlich wie beim Knurren gibt es verschiedene "Tonlagen". Ich denke schon, dass die Hunde die Geräusche ganz genau unterscheiden können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab meiner Dobermannhündin immer mal wieder eins gekauft. Gehalten hat keines lange und nervig ist es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

mein jetziger hat nun mehr keins unser Familienhund hatte Zeit seines Lebens ein "Quietschie". Er hat sein ganzes Leben lang (18 Jahre) exakt zwei "Quietschies" gebraucht, eines ist aus Altersgründen zerbröselt, dass andere hatte er bis zu seinem Tode. War das einzige Spielzeug mit dem er gespielt hat. Weder wurde er grob zu anderen Tieren oder Menschen noch hat er es jemals kaputt gemacht.

Obwohl ich auch noch nichts gehört habe, was quietsch wie diese Dinger, trotz Kindergarten, KiTa und Grundschule in der Nachbarschaft und langjährige Aushilfstätigkeiten in einer TA Praxis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Hündin hatte ich mal einen Quietsch-Ball gegeben... Fand sie nicht so lustig... Nachdem es einmal gequietscht hat hat sie einen grossen Bogen drum gemacht... Also kein gequietsche für meinen Hund 😏😅👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, die dinger sind furchtbar mervig und halten tun sie auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viowow
19.09.2016, 13:17

*nervig... blöde tastatur

0

Jein.

Meine hatten lange keins. Als ich schwanger war, habe ich mit meinen Hunden geübt, dass sie quietschende Sachen ignoerieren (Sachen für Babys quietschen fast alle...). Vor zwei Wochen habe ich mir dann gedacht, ich kaufe mal wieder Quietschiies für die Hunde, weil alles so toll klappt, die so lieb sind... Mein Sohn spielt mit den Bällen, meine Hunde aber nicht :)

Diese Spielzeuge sind für Hunde mit Vorsicht zu genießen. Meine sind acht Jahre alt und (recht) gut erzogen. Die wissen, was darf und was nicht - egal ob es mich, das Kind oder Futter betrifft. Da kann man dann schonmal alle Augen zudrücken. Gerade bei jungen Hunden würde ich auf die Dinger aber verzichten und wenn mal menschlicher Nachwuchs kommen soll oder kann erst recht. Bei jungen Hunden die noch keine ausgeprägte Beißhemmung haben würde ich komplett verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich finde das ganz fürchterlich nervig.

Ganz abgesehen davon, ist es auch nicht ratsam grade junge Hunde damit spielen zu lassen. Normalerweise ist das Quietschen ein Signal um aufzuhören, wenn sich Welpen bspw. gegenseitig beißen. Das Spielzeug senkt also so gesehen die "Hemmschwelle" des Hundes und animiert eher noch mehr zu beißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
19.09.2016, 12:59

Hmmm nicht wirklich - was du als Signal zum aufhören nimmst, bestimmst ja du. Bei mir ist es ein klares "Stop" und er hört sofort mit allem auf, was er grade tun könnte und steht wie festgenagelt, wenn er nicht grade im Garten hinter was her rennt.

0

Ja, er spielt damit sehr gerne. Ich würde es aber nur empfehlen, wenn es nicht stört. Einige Menschen kann es leicht nerven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Gibts bei mir nicht. Erstens nervt das total, und zweitens möchte ich nicht, daß meine Hunde lernen, wenns quietscht muß man nur noch mehr zubeißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
19.09.2016, 13:23

Genau darum geht es - warum sind die Dingen wohl sonst STÄNDIG und SEHR SCHNELL kaputt?!!

1

Ja, ein dickes Gummischweinchen, das grunzt, wenn er draufbeisst, herrlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Welpe (10 Wochen) lebt seit sie 5 Wochen alt ist bei mir, hab ihr damals so eine Stoffmaus geholt die im Kopf ein Quitschding drin hat, diese liebt sie abgöttisch , aber das Quitschding ist überhaupt nicht laut so das ich keine angst haben muss das es ihr Gehör schädigen könnte.

Siehe Foto.

Aber man sollte immer aufpassen was für Quitsch spielzeug man holt den einige finde ich persönlich so extrem laut das ich angst hätte das Gehör meines Hundes zu sprengen.

Außerdem hat sie noch ein Quitschball aber den schenkt sie nur selten beachtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
19.09.2016, 13:09

Der Ball ja auch wenig Ähnlichkeit mit einem "Wesen" - ansonsten sind diese Quitsch-Dinger für Hunde das Gleiche wie der Spiegel für den Wellensittich - vorgegaukelte Zweisamkeit/Gesellschaft ...

0
Kommentar von Berni74
19.09.2016, 13:26

Glaub mir, das Gehör Deines Hundes wird durch sowas nicht geschädigt - nur sein Sozialverhalten.

1
Kommentar von DevilsLilSister
19.09.2016, 13:28

Mein Blutzuckerspiegel hat sich gerade verdoppelt als ich dein Bild angeschaut hab! Süßer als Zucker deine Kleine!  :)

0
Kommentar von Berni74
19.09.2016, 13:29

Wieso ist sie schon mit 5 Wochen bei Dir eingezogen?

1

In der Regel sollte man eher auf Quitschspielzeuge verzichten, da diese negative Auswirkungen auf das Sozialverhalten des Hundes haben können.

Da es beim Beißen quitscht, verbindet der Hund quitschen mit Spiel und Beißen. Wenn dann ein Kind beispielsweise quitscht bzw schreit kann es passieren, dass der Hund es als Anregung dazu nimmt, mit dem Kind grob zu spielen oder es zu beißen.

Da das Kind aus Schmezr weiter schreien wird, wird der Hund also auch fester zubeißen statt loszulassen.

LG Ufea2000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, so etwas würde ich meinem Hund nie kaufen.

Zum Einen gibt das dem Hund ein falsches Signal und zum Anderen würde ich meine Hunde nicht zu Kleinkindern stilisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.  .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Regelmäßig ja, aber nich lange, da der kleine das so lange bearbeitet, bis er das Quietschi raus hat - dann bleibt das Spielzeug liegen und er stolziert vor sich hin quietschend durchs Haus ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Ich habe damit keind Guten Erfahrungen gemacht.

Die erste Hündin hat damals ein quietschi von meinem chef geschenkt bekommen und was war passiert...
Sie wollte nicht mehr fressen, wollte nicht gassi gehen und war mega gestresst.sie würde scheinträchtig.

Bei meiner zweiten kleinen Hündin die noch nicht lange bei uns ist, ist genau das selbe passiert.

Ich halte eh nicht viel von den Dinger. Hatten einmal das geschenkte qitschi und das hat gereicht, das hat beide hunde total verrückt gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, sowas kommt uns nicht ins Haus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?