Frage von doitdreamit, 129

Haben es Affärenfrauen einfacher Männer nach gutem sex zu beeinflussen?

das Thema kam vor kurzem auf und ich freue mich auf Erfahrungswerte

Antwort
von musikuss78, 63

Nein. Und warum sollte sie das tun? Das wäre Manipulation und würde mittelfristig dann sowieso nur in die Hose gehen.

Ohne Gefühl geht man ja auch nur in eine »Freundschaft Plus« (oder eine »Affäre«, das aber voraussetzt, dass einer der Partner sowieso gebunden ist - genauso bei der offenen Beziehung). Dass das langfristig nicht so funktioniert und mindestens ein Partner Gefühle entwickelt, ist sowieso abzusehen. Danach entscheidet sich dann eben, ob man zusammen kommt oder nicht. Das bedarf keiner Manipulation.

Es gibt aber auch Beziehungsformen wie Polyamorie und Panamorie, die die Gefühle mit einbeziehen, sie aber dennoch nicht in eine klassische Zweierbeziehung zwängen. Bei der Polyamorie sind das quasi mehrere Zweierbeziehungen (in den unterschiedlichsten Konstellationen) gleichzeitig. Das höchste Gut ist dabei wohl, keine Eifersucht zu haben. Die Panamorie hingegen ist noch offener und könnte mit »Freundschaft Plus mit Gefühlen« umschrieben werden - zu zweit oder zu mehreren ist jedem selbst überlassen. Das höchste Gut ist da, Gefühle wie Verliebtheit oder Liebe nicht zu verdrängen, sondern im Gegenteil zu genießen, ohne den anderen in eine Zweierbeziehung zu zwängen (die ja i.d.R. psychologisch gesehen durch Abhängigkeit, Kontrolle und Besitz geprägt ist). Auch dort ist Eifersucht kein Thema.

Egal in welcher Beziehungsform - wichtig ist vor allen Dingen, dass man miteinander kommuniziert und die Gefühle, Wünsche und Erfahrungen aller Beteiligten auf einen gemeinsamen Konsens bringt. Alles andere würde nur Schmerzen und Frust für einen oder mehrere bedeuten. Genauso, wenn eine Frau den Mann durch Sex zu etwas zwingen will, dass er nicht will. Wieso sollte er jemanden lieben, nur weil er Sex mit diesem Menschen hat?

Antwort
von sozialtusi, 78

Kannst Du die Frage etwas ausführlicher stellen?

Kommentar von doitdreamit ,

beide haben beispielsweise eine affäre und es existieren anfangs vom mann keinerlei gefühle,weil der mann ja angeblich liebe und sex voneinander trennen kann.ws ist, wenn er richtig guten sex mit der frau hat, kann sie ihn so beeinflussen und für sich gewinnen?

Kommentar von sozialtusi ,

Öhm... Das können nicht nur Männer trennen ;)

Ich kann Dir aus Frauensicht sagen: das können auch Frauen trennen und die lassen sich da auch nicht unbedingt beeinflussen ;) Manchmal ist Sex schlicht und einfach nur Sex.

Schwingt doch irgendwas gefühlsmäßiges mit, ist das natürlich vielleicht möglich. Aber das ist eher Typsache, denke ich. Verallgemeinern kann mans nicht.

Kommentar von doitdreamit ,

selbstversändlich glaube ich ebenfalls das Frauen das gut trennen können. Doch irgendwann wird es sicher schwer, wenn die Sympathien da sind und die Anziehungskraft. (für beide)Das kann sich sicher mit der Zeit irgendwann entwickeln.

Kommentar von sozialtusi ,

Ja, das kann natürlich so sein, wenn Anziehungskraft da ist - ganz klar. Sympathie ist (für mich...) Voraussetzung für Sex. Weiter geht es da allerdings nie.

Antwort
von Bestie10, 41

erfahrungsgemaß eher davor

da will der ja was

danach hat er es - verliert interesse

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten