Frage von Nantron, 59

Haben Emos es schwerer bei der Berufsauswahl bzw beim Vorstellungsgespäch?

mir wude gesagt - da ich meistens meine Haare vor dem gesicht habe - dass das bei dem Vorstellungsgespräch nicht so toll ankommt und ich mir die haare etwas aus dem Gesicht nehmen soll. Aber wieso sollte ich das tun? ich weiß wegen Anstand und höfflichkeit oder so, aber wieso sollte ich mich denn ändern nur weil ich den Beruf haben will? Die müssen mich doch so nehmen wie ich bin o.O?

Antwort
von Cupcakes1, 54

ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber FALLS du alt genug bist, müsstest du eigentlich wissen, dass man sich zu einem Vorstellungsgespräch und für Bewerbungsfotos etwas zurecht macht.
Mit dieser Einstellung wirst du niemals eine Ausbildungsstelle/Beruf bekommen. 
Sei so schlau, und mach dich zurecht für sowas. 
Später wenn du älter bist und bis dahin nichts gefunden hast, weil du dein Aussehen für den Einstieg ins Berufsleben nicht etwas ändern willst, wirst du es bereuen. 
Also Piercings raus, Haare vernünftig machen, und vernünftige Klamotten anziehen. Wenn du eine Stelle sicher hast, man kann immer noch mit seinem Arbeitgeber sprechen, ob Piercings/Bunte Haare/was auch immer gestattet sind. Vielleicht hat er ja nichts dagegen. 
Viele Grüße, Cupcakes1, die auch mal die Emo-Phase durchgemacht hat, und es bereut hätte wenn sie bis jetzt nichts gefunden hätte ;) 

Antwort
von Seanna, 36

Sofern du nicht bereits eingestellt BIST - vorzugsweise lebenslang verbeamtet oder sonst wie quasi unkündbar - müssen sie das nicht.

Gewöhn dich schon mal dran, dich im Job anzupassen. Wird nicht das letzte mal sein.

Antwort
von Darkabyss, 59

Die müssen dich nehmen wie du bist? Du bist Respektlos wenn du nicht etwas Anstand und Höflichkeit zeigen kannst. Für ne Stunde kann man doch verlangen die Haare an die Seite zu machen. So wie du dich Verhältst sollte man dich nicht nehmen.  

Kommentar von LPBTkypho ,

Weißt du, was ich respektlos finde? Nicht, wenn man seinen Style behält, der ja niemandem schadet, sondern wenn ein Chef oder ein Personaler auf das Aussehen eines Menschen schaut und nicht auf seine Fähigkeiten und seinen Charakter.

Kommentar von Darkabyss ,

Nehmen wir an er bewirbt sich im Vertrieb von Rollatoren. Meinst du ernsthaft Senioren würden etwas von jemanden kaufen der sie verschreckt? Er kann privat rumlaufen wie er will, im Job muss man sich entsprechend seines Jobs anpassen. Und Haare im Gesicht, dass man die Augen nicht sehen kann ist trotzdem respektlos gegenüber des Gesprächspartners.

Kommentar von LPBTkypho ,

Die armen Senioren! Ich meine, so ein Emo ist ja schon verschreckend. Und wenn er dann noch Tattoos hat - nein, das geht echt gar nicht.
Weißt du, was meine Meinung dazu ist? Wenn Senioren von dem Aussehen verschreckt sind, sollen sie halt entweder ihr eingeschränktes Weltbild überdenken oder sich anderswo einen Rollator kaufen.
Klar, man muss sich im Job anpassen - meiner Meinung nach sollte man sich aber nur soweit anpassen müssen, wie es die Sicherheit und die Hygiene vorschreibt (ein Arzt sollte nicht unbedingt in der Jacke vom Feierngehen am vorherigen Tag operieren). Haare im Gesicht (Haare im Gesicht muss nicht heißen vor den Augen^^) sind da glaube ich wohl kaum einschränkend.

Kommentar von Darkabyss ,

Ja, aber wenn man diese Seite nicht verstehen kann, sollte man sich einen Job suchen, wo so ein Aussehen vorteile hat.

Ich bezweifel, dass ein Büro die z.B. Szeneklamotten vertreibt (EMP, Impericon) ihn deshalb ablehnt. Er hat eher Vorteile, weil er halt zu den Menschen dort passt.

Und das mein ich halt mit Anpassen. Entweder man sucht sich was wo man mit privaten Vorlieben reinpasst oder man muss sich entsprechend anpassen ;) Man kann niemanden zwingen dich einzustellen.

Kommentar von LPBTkypho ,

Ich persönlich würde sowieso bei keinem Chef arbeiten wollen, der so nach dem Aussehen schaut und es als respektlos empfindet, wenn ich mit meinem Stil auflaufe. Ich finde es immer wieder erschreckend, was manche Leute unter Respekt verstehen.
Ich möchte später mal irgendwo arbeiten, wo ich nicht wegen meines Aussehens eingestellt werde, sondern wegen meiner Fähigkeiten.
Klar, kann man niemanden dazu zwingen. Aber ich persönlich finde es dann falsch, zu sagen, man sei respektlos, ohne Anstand und unhöflich, wenn man das nicht gut findet und es eigentlich nicht so akzeptieren möchte.
Unhöflich ist ein gut und passend angezogener Anzugträger, der mit seinem BMW den Bürgersteig zuparkt, und nicht jemand, der diese unnötigen gesellschaftlichen Zwänge nicht akzeptieren möchte.

Kommentar von Nantron ,

danke :)

Antwort
von Anonymous221, 46

Hallo Nantron,

leider ist es nicht so das die dich nehmen müssen wie du bist. Es gibt bestimmt ein zwei Firmen denen das egal ist aber du wirst fast überall einen Nachteil gegenüber anderen Bewerbern haben. Wenn du dann irgendwo genommen wurdest kannst du ja stück für stück wieder so werden wie du halt bist (am besten bis nach der Probezeit warten). Es kommt aber natürlich auch ganz drauf an welchen Job du machen willst. Sobald es etwas mit anderen Leuten und Kunden zu tun hat ist ein von der Norm abweichendes Aussehen von Nachteil.

Freundliche Grüße

Anonymous221

Antwort
von Y0DA1, 45

Sie müssen dich nicht so nehmen, wie du bist. Je nach dem was es für ein Beruf ist, können die dir vorschreiben, was du anziehen musst und wie dein restliches Erscheinungsbild ist. Passt du dich bei so einem Job nicht an, bekommst du ihn nicht oder fliegst raus.

Haare vor dem Gesicht ist beim Vorstellungsgespräch einfach schlecht, weil sie dir nicht in die Augen schauen können und da kann man viel Ablesen (Körpersprache)


Antwort
von FooBar1, 25

Bei einem Vorstellungsgespräch wird geschaut ob du in die Firma passt. Wenn du in einer Firma voller Emos rein willst ist das kein problem. Jede andere Person wird das als nicht so prickelt empfinden und wohl eher weniger zeit mit dir verbringen. ergo absage. 

Du musst dich nicht verstellen, aber dann gibt es halt auch viel weniger Jobs für dich. 

Gleiches gilt z.b. für leute die nur einmal die woche duschen wollen....

Antwort
von sleepy55, 32

Nein, so läuft das leider nicht. Die suchen sich die Leute aus, von denen sie denken, dass sie zu ihnen passen und vor allem zu ihren Kunden. Ich weiß jetzt nicht, ob es Läden gibt, die speziell auf Emokundschaft ausgerichtet sind. Da könntest du mit dem Look ankommen. Sonst eher nicht.

Antwort
von 23Nema92, 26

Du willst etwas von Ihnen, diesen Job. Also hast du dafür etwas zu tun und etwas mehr abstand und Respekt an den Tag zu legen. Ne Firma wartet sicher nicht nur auf dich.. Die haben 100te von anderen Bewerbern. ;)

Antwort
von steffenOREO, 30

Die müssen dich gar nicht nehmen. Wenn du nicht in deren Schema passt, nehmen sie dich nicht.

Antwort
von lesterb42, 20

Wenn die Haare dein größtes Problem sind, ist doch alles in Ordnung.

Antwort
von ignoranterkerl, 29



Die müssen mich doch so nehmen wie ich bin o.O?

Die müssen gar nixx...siehste doch....

BtW...ich würde "solche" auch nicht einstellen!!!

Antwort
von silentthug, 7

Dann mach doch n mittelscheitel oder die haare nach hinten einstein xD

Antwort
von Nantron, 23

danke für eure Antworten.

manche hier schätzen mich glaube ich ein bisschen falsch ein XD >.<

war nur eine Frage die mal gestellt werden sollte, Meine Haare werde ich schon aus dem Gesicht etwas zur Seite machen. Meine Haare sind ein wenig gefärbt aber das mache ich nicht raus, ist auch nicht so auffällig :3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten