Haben ein schwerhörigter Mensch schnell keine Kontrolle mehr als ein hörender Mensch, wenn sie viel säuft und besoffen sind, eure Meinung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In Normalfall kann der Arzt die Hörgeschädigung nach die Sprechfähigkeit schätzen. Besoffenheit ist ein anderer Faktor; und wird nicht dazu geben, aber sich dazu multiplizieren. Richtig besoffen können auch Normalhörende nicht verständlich sprechen. Schwerhörige können auch durch weniger Alkohol zeitlich taub werden und auch unverständlich sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kordely
14.08.2016, 09:41

Danke für den Stern!

0

Natürlich nicht. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung