Haben diese gamaschen den selben wert wie die gewöhnlichen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am besten sind gar keine Gamaschen. Die lassen das Pferdebein überhitzen und verursachen neben einem Hitze- auch einen Blutflussstau. Unter der Gamasche bilden sich Temperaturen von über 40°C, und ab dieser Temp. beginnen viele Proteine zu denaturieren. Sehnen verkleben und das Gewebe übersäuert. Schlägt sich das Pferd die Beine an oder warum benutzt du die? Meine trägt die Dinger nie, nicht zum Springen und vor allem nicht im Gelände.  Und wir sind nicht gerade langsam unterwegs. Das Pferd kann schön selbst aufpassen wo es seine Hufe hinsetzt. Gamaschen schützen wenn sich das Pferd die Beine anschlägt, aber dann sind sie eine vorübergehende Lösung und nichts auf Dauer, denn dann stimmt etwas nicht. Entweder die Hufbearbeitung und/oder die Beine stehen schief. 

Schützen tun Gamaschen nicht. Eher im Gegenteil, ich habe es oft erlebt dass sich Zweige und sogar Stöcke darin verklemmen und unbemerkt reiben. Das Pferd ist ein Lauftier und muss nicht in Watte gepackt werden. Damit schadet man ihm mehr, denn bringen tut es so gut wie gar nichts.  Ich würde weder die rechten noch die linken Gamaschen anbringen. Mein Pferd hat ein gesundes Bewusstsein für seinen Körper und passt auf sich auf. Pferde, die dauernd eingepackt werden, achten häufig nicht mehr darauf wo und wie sie laufen, denn sie tun sich ja nie weh. Nimmt man den Schutz dann ab rennen sie sich selbst in die Beine und der Besitzer meint, ohne Schutz geht es nicht. Geht schon, aber das muss das Pferd dann eben schmerzlich wieder lernen. Also lass den kram unten. Braucht das Pferd ja vermutlich auch nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Schwachsinn von machen hier wenn man harte Gamaschen hat oder Bandagen schützen die das Pferde Bein bei zB der Dressur (Seitengänge ) wenn man ein Pferd mit Eisen hat was sich leichter rein tritt und dadurch sich verletzt!
oder so wie ich daher mein Pferd einen Sehnen Schaden hatte benutze ich die festeren von Eskadron auch zum ausreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LyciaKarma
18.04.2016, 13:13

Dann bringt man dem Pferd bei, ordentlich zu laufen. Wenn ein Fluchttier seine Beine nicht koordinieren kann, läuft was schief.

Mit Eisen sind die Pferdebeine nahezu taub, da ist es kein Wunder, wenn die sich streiten. Da muss man aber die Ursache beheben.

Ein Pferd mit Sehenschaden mit Gamaschen reiten..?

Aber du weisst, dass die gerade für Sehnen durch die enorme Hitze schädlich sind?

und stützen tun die auch nicht..

1
Kommentar von annaxcarina
18.04.2016, 13:16

Mein Pferd hatte vor 3 Jahren einen sehnen riss daher die so einen "Dippel" hat aber sonst durch den Tierarzt bestätigt keine "Schäden"hat  nähme ich sie daher wir den Stall bei einem Wald haben wo viel herum liegt lieber bevor etwas drauf kommt und sie lahmen könnte.

0
Kommentar von annaxcarina
18.04.2016, 13:17

ich als Dressurreiter hab neunmal eine andere Meinung als manche Freizeit Reiter

0
Kommentar von Washington01
18.04.2016, 15:07

annaxkarina, wenn ich von meinen springgamaschen auf die weicheren umsteige ist es dann trotzdem noch ein Schutz oder braucht es das für leichte Dressurarbeit nicht?

0

Ich stimme MissDeathMetal absolut zu. 

Lass die Dinger weg. 

Alles, wovor eine Gamasche schützt, ist in 2-3 Tagen selbst verheilt und dann lernt das Pferd daraus, ordentlich zu laufen. 

Vor allem anderen schützen die nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annaxcarina
18.04.2016, 12:29

Du stolperst sicher sicher auch hin und wieder? und dir sagt auch keiner daraus lernt man richtig gehen, Merk dir das doch ? ja sicher sind die schützend vor Verletzungen! zb amTurnier schaut es sicher nicht schön aus wenn das Pferd am Bein Schrammen hat.....

0

Keine Gamasche hat irgendeinen "Wert" es sei den du willst verklebte Sehnen und schlechte Durchblutung und schlechten Lymphabfluss. Dann wärst du mit Gamaschen oder Bandagen gut dran (iro).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einen Stützen, die anderen Schützen. Das ist zweierlei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
18.04.2016, 09:42

Was stützen sie denn?

1