Frage von Lotre84, 215

Haben die Zeugen Jehovas immer mehr Anhänger?

Haben die Zeugen Jehovas in Deutschland und weltweit immer mehr Mitglieder oder müssen sie sich mit einem Mitgliederschwund abfinden? Weiß jemand von euch, ob sie beliebter oder unbeliebter bei den Menschen werden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maarduck, 150

In der BRD und der gesamten EU werden sie weniger, aber dies wird überkompensiert von dem Zuwachs in vielen Entwicklungsländern, vor allem in Südamerika und Afrika. Insgesamt werden es also mehr.

Kommentar von Maarduck ,

Danke für den Stern.

Kommentar von Roentgen101 ,

Der Kommentar ist leider Falsch. Zeugen Jehovas wachsen in Deutschland jedes Jahr um mindestens 1,1%. In der gesamten EU ist ein Zuwachs von etwa 5% verzeichenbar.

Sie sind die einzige Christliche Religionsgemeinschaft die auch langfristig zunimmt!

In einigen Ländern beträgt das Wachstum >15% jährlich. Im Durchschnitt sind es 7,7% in den letzten 5 Jahren!

Die Gesamten Zahlen sind Zunahmen nach Todesfällen und Ausschlüssen! Zum Vergleich, beim Islam sind es nur 4,4%.

Bei den Großkirchen gehen jährlich in Deutschland etwa 450.000!

In Brasilien, vielen Afrikanischen Ländern und in Mexico stehen Zeugen Jehovas unter den Top 5 bzw. 3 Religionen!

Will man unabhängige Quellen, hilft die Amerikanische Botschaft weiter. Zeugen Jehovas wuchsen 2016 demnach um 2,1%!

Quellen der Evangelischen Kirche, wirtschaftlich abhängiger Vereine und der Katholischen Kirche verwenden grundsätzlich Zahlen die 10 Jahre zurück liegen oder schummeln. So etwas wie man am Kommentar von Maarduck sieht unprofessionell! 

Kommentar von Maarduck ,

Danke für deinen Hinweis. Ich habe tatsächlich keine Ahnung von ZJ und kann nur den Infos der Medien vertrauen. Und die sagen übereinstimmend dass die ZJ in der EU Mitglieder verlieren. Z.B. aktuell hier ein Artikel dazu

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/umstrittener-glaube-zeigen-jehovas-verliere...

Kommentar von telemann2000 ,

Die Angaben von roentgen sind falsch, weil sie nicht mit den offiziellen Daten der WTG übereinstimmen.... 

Kommentar von telemann2000 ,

Die offiziellen Zahlen für die europäische Union weist lediglich ein Wachstum von 0,14% auf. Diese Daten basieren auf den neuesten offiziellen Zahlen des Jahrbuches der Zeugen Jehovas 2016. 

Diese Daten sind für jedermann auf der offiziellen Seite einsehbar. 

Folglich sind diese und die aus dem Link abgegebenen Daten im Prinzip identisch. 

Kommentar von Maarduck ,

Die offiziellen Zahlen für die europäische Union weist lediglich ein Wachstum von 0,14% auf.

Upps, da habe ich wohl doch den Infos der offiziellen Medien zu sehr vertraut. 

Das Wort "lediglich" empfinde ich als deplatziert, obwohl mir dein Beitrag ansonsten gefällt. Ich finde den Zuwachs der ZJ in der EU GANZ erstaunlich hoch, wenn man bedenkt dass die großen Kirchen massenhaft Mitglieder verlieren, es in der EU immer weniger Bioeuropäer gibt und immer mehr Muslime. Alles in allem also ein erstaunlicher Zuwachs der ZJ auch in der EU. 

Kommentar von telemann2000 ,

'Lediglich' deshalb, weil dass Wachstum speziell in den osteuropäischen Staaten schon mal wesentlich höher war. 

Zeugen Jehovas haben  wie jede andere Religion mit Skandalen zu kämpfen. Das ist eine der Hauptgründe, warum Zeugen Jehovas teilweise eine höhere Austrittsrate als Wachstum verzeichnen. 

Antwort
von adabei, 125

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Mitgliederzahl in Deutschland wirklich steigt. Valides Zahlenmaterial scheint es aber nicht zu geben. Ob man den Zahlen, die die Zeugen Jehovas selber veröffentlichen, trauen kann, ist die Frage.
https://de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas#Mitgliederzahlen

Ich selber habe im Laufe meines Lebens nur von einem einzigen Fall gehört, der bei den Zeugen Jehovas eingetreten ist (ein junge Frau, aus dem Dorf, in dem ich geboren bin). Folge: Scheidung unter Mitnahme der Kinder (da der Ehemann sich nicht darauf eingelassen hat).

Was mich betrifft, wenn Zeugen Jehovas bei mir an der Tür klingeln: Ich wimmle sie einfach höflich aber bestimmt ab. Eine Diskussion mit indoktrinieren Leuten lohnt sich nicht.

Kommentar von adabei ,

Upps: ".. mit indoktrinierten Leuten"

Kommentar von Roentgen101 ,

Da einige Kritiker die Zahlen des Jahrbuches zwar ohne Legitimation bezweifeln, verweise ich immer noch auf die Zahlen der US-Botschaft die in deren Religionsbericht dem Presidenten und danach der Öffentlichkeit teils veröffentlicht werden.

Allerdings weißt dieser auch inaktive Zeugen auf. Weshalb der Bericht 2016 auf 240.000 Zeugen Jehovas in Deutschland kam. Da der Bericht aber statistisch mit den Angaben aus Selters übereinstimmt, ist er für mich eine verlässliche Quelle zum Vergleich und Quellenstützung.

"indoktrinierte Leute" würde ich übrigens unterlassen, da dies auf ein festgelegtes, eigenes Weltbild schließt, dass sich nicht an Tatsachen orientiert. Am 21. Januar 2017 wurden Zeugen Jehovas mit NRW nun in allen Bundesländern rechtlich anerkannt. Einer Deckung ihrer These widerlegt die Anerkennung!

Kommentar von telemann2000 ,

Der Begriff indoktriniert mag zwar nicht auf alle Zeugen Jehovas passen ist aber dennoch angebracht, weil er auf den Großteil der Zeugen zutrifft..... 

Antwort
von beglo1705, 79

Wer ein wenig im Internet sucht (oder auch auf seine Allgemeinbildung zurückgreifen kann), wird drauf kommen, dass Deutschland im Jahre 2015 ca. 82 Mio Einwohner hat, ca. 166.000 Anhänger haben die ZJ. Das ist prozentual betrachtet verschwindend gering mit ca. 0,2% also ca. jeder 500ste in etwa ist Zeuge. Wenig, so gesehen.

Schaut man sich die Entwicklung an, haben sie zwar schon Zuwachs (auch nur wenig von 2014 auf 2015 ca. 250 mehr) aber nicht alle die getauft sind, bleiben auch für immer dort oder sind einfach inaktiv und jenen geht´s dann einfach den Buckel runter was mit der WTG passiert.

Ob sie beliebter oder unbeliebter werden, muss wohl jeder selbst entscheiden. Ich persönlich halte von derartigen religiösen Sondergemeinschaften nix und wenn ich so Schauermärchen alá Harmagedon, "nur Platz für 144.000" (also noch nicht mal die Anhängerschaft in D hätte dort Platz im übertragenen Sinne) und die Prophezeiungen die dann doch nicht eintrafen lese oder höre, DANKE, solchen Unfug kann man einfach nicht glauben und für voll nehmen.

Kommentar von Lotre84 ,

Was ist WTG? 

Kommentar von beglo1705 ,

Die Wachtturmgesellschaft, also praktisch die organisatorische zentraleinrichtung der Zeugen. 

Antwort
von nowka20, 39

in europa herrscht anhängerschwund, in der dritten welt aber anhängerzulauf bis 2003

Antwort
von Roentgen101, 73

Beliebt oder unbeliebt spielt da keine Rolle. In Zeiten von Terrorismus, Kriegen und Katastrophen sehnen sich viele nach der Antwort aus der Bibel.

Auch wenn es andere Kirchen leugnen. Zeugen Jehovas sind weltweit die am schnellst wachsende Religionsgemeinschaft (in Prozent). 2015 verzeichneten sie einen Zuwachs in Deutschland um 7,7%.

Zum Vergleich, der Islam lag bei 4,4%!

Davon muss man die Toten, die Ausgeschlossenen und inaktiven abziehen. Dann verbleibt eine Zunahme um ca. 2-2,2 % in Deutschland.

Lt. Amerikanischer Botschaft gibt es in Deutschland 225.000 bekennende und >186.000 aktive Zeugen. 2014 lag die Zahl aller noch bei 215.000!

Weltweit:

2010 gab es noch unter 8 Millionen Zeugen. In den 1990 Jahren waren es noch ~4,5 Millionen! 2016 waren es etwa 8,3 Millionen und 2017 könnten es 8,4-8,5 Millionen sein. In den meisten Industrienationen liegt der absolute Zuwachs bei >2,0%. In Entwicklungs- und Dritte Welt Ländern um bis zu 13%.

Am stärksten wachsen Zeugen Jehovas in Brasilien und Mexiko. Dort könnten die Zeugen in den nächsten 5-10 Jahren die drittgrößte Religionsgemeinschaft werden. Überregionale Zeitungen berichten teils im 3 Monatsrythmus darüber!

Auch in Afrika bleibt das Wachstum hoch, wenn auch hier der Trend zu okulten Kulten geht. und in China geht es grad los. Bislang sind die meisten Buddistisch oder Atheisten. Seit der Landesöffnung predigen dort etwa 1600 Missionare (vergleich zu Paulus, der ja mehrere Christenversammlungen gründete).

In Russland versucht die Orthodoxe Kirche ihr Wachstum durch ein Verbot zu begrenzen. Den 60% aller orthodoxen Russen haben noch nie in der Bibel gelesen bzw. noch nie in der Kirche gehört! Die Geschichte zeigt, in solchen Situationen (Verbot) werden sie nur stark anwachsen! In Russland besuchen monatlich 2,3 Millionen Menschen monatlich JW.org, die Website von ZJ.

21 Millionen nahmen 2015 am Gedächtnismahl teil. Was das Wachstumspotential anzeigt. Im Jahr zuvor waren es noch 19 Millionen.

Fazit:

Wuchsen die Zeugen im 20. Jahrhundert noch parallel zum Bevölkerungsanstieg, haben sie diesen inzwischen überholt. Inzwischen kommen nicht mehr 1000 Menschen auf einen Zeugen sondern eher 500! 

Antwort
von Richard30, 90

Werden mehr, die Anzahl steigt exponenziell an, hier ne Grafik aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Zeugen\_Jehovas#/media/File:JWpublishers.png

Aber du beziehst dich nur auf Deutschland, da steigt es auch an, aber nicht so stark.

Antwort
von ChuckNorris37, 70

Zeugen Jehovas bringen jedes Jahr ein sogenanntes "Jahrbuch der Zeugen Jehovas" heraus. Hier findest du die aktuelle Version https://www.jw.org/de/publikationen/buecher/jahrbuch-2016/ . Jedes Jahr wird darin auch eine "Gesamtbilanz" gezogen. Hier findest du die Übersicht für das Jahr 2015 https://www.jw.org/de/publikationen/buecher/jahrbuch-2016/gesamtzahlen-fuer-2015... Dort findest du auch die Zahl der Neugetauften.

Antwort
von telemann2000, 79

Zeugen Jehovas sehen das Wachstum an Mitgliedern als einen Indikator für den Segen Jehovas. 

Das weltweite Wachstum betrug im letzten Jahr lediglich 1,5 %.  Wenn du das mit dem Anstieg der Weltbevölkerung gegenrechnest bleibt vom Wachstum  (=Segen) nicht viel übrig. 

Vergleich das mal mit den Adventisten. Die glauben Ähnliches wie die Zeugen sind etwa zur gleichen Zeit entstanden, waren sogar am Anfang mit den Bibelforschern zusammen und haben einen ähnlich fundamentalistischen Aufbau wie die Zeugen. 

Die Adventisten haben  ca.  20 Millionen Anhänger weltweit..... 

Das mag einmal eine interessante Vergleichsmöglichkeit darstellen..... 

Antwort
von gromio, 62

Selbstverständlich gibt es VALIDES Zahlenmaterial.

2013: 7.965.000 Getaufte Zeugen Weltweit, D: 164.885

2014: 8.201.545     dito                                  D: 166.202

2015: 8:220.105     dito                                  D: 165.754

Diese Zahlen veröffentlichen JZ jedes Jahr in ihrem sogenannten JAHRBUCH.

Zahlen sind allerdings nicht wirklich wichtig und nur bedingt ein Indikator für Qualität.

Entscheidend ist die Qualität der Mitglieder einer Religionsgemeinschaft, d.h. tuen diese gute Werke oder nicht. Entscheidend ist auch, ob das jeweilige Glaubensbekenntnis mit der BIBEL übereinstimmt oder nicht.

Noch Fragen? Nur zu......

cheerio

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community