Frage von l1221gh, 184

Haben die Islamisten jetzt schlechte Karten in der USA, weil Trump Präsident ist - Er hat sich ja negativ zu Muslimen geäußert?

Antwort
von Chevejo, 101

jeder hat schlechte karten, der gegen ihn ist. niemand darf zu böse auf ihn sein

Antwort
von Jewi14, 100

Islamisten haben überall schlechte Karten. Mir scheint, du vermischt gerade Islamisten mit Moslems.

Kommentar von imehl47 ,

Wie kommt das denn zustande??

Kommentar von Jewi14 ,

Das klär mit unseren "besorgten" Bürger, die haben so ganz tolle Ideen und Antworten. Meine willst du eh nicht hören und werden dich zudem überfordern.

Kommentar von l1221gh ,

Jewi14, bist du ein Muslime?

Kommentar von imehl47 ,

@Jewi14, Herzlichen Dank für die Einschätzung meines intellektuellen Zustands! Vielleicht hast du, trotz deiner Erhabenheit, Prof. Ednan Aslan gelesen, der vor allen Dingen beklagt, dass die islamische Theologie auf Gewalt fuße. Möglicherweise sollte er Kenntnis erhalten, nun in die Reihe der besorgten Bürger aufgenommen worden zu sein.

Kommentar von Aktzeptieren ,

Ich bin ein Muslim

Kommentar von suziesext10 ,

also da würde dir vermutlich Erdogan heftig widersprechen. Nach seiner und vieler anderer festen Auffassung gibts nur Islam, und Islamismus, den gibts überhaupt nicht. Den haben sich die Falsch- und Ungläubigen bloß ausgedacht.

Antwort
von adabei, 88

Schau erst einmal nach, was der Unterschied zwischen Islamisten und Moslems ist.

Antwort
von FeeGoToCof, 80

Wir wollen mal abwarten, wie heiss Trump sein(-e) Süppchen verzehren wird?!

Antwort
von thisgirl0, 62

"Islamisten"

Erst solltest du wissen wie man diese Menschen bezeichnet bevor du solche Fragen stellst. Ach ja, fast jeder, der anders ist, hat dank Trump schlechte Karten. Vor allem Mexikaner und Muslims. Hitler 2.0 eben.

Kommentar von l1221gh ,

Bist du eine Muslima?

Kommentar von Silmoo ,

Hitler einbeziehen unpassend und ist nicht mehr aktuell , sondern bezeugt Dauerhass.  Niemand  will eine Hitler Politik in der Welt !!!

Einzig allein nur die extremen Islamisten IS !

Kommentar von ThomasJNewton ,

Dein Wort in Gottes Ohr ...

Kommentar von thisgirl0 ,

Nö, bin ich nicht.

Kommentar von Aktzeptieren ,

Der is hat 0% mit dem Islam zu tun

Kommentar von DottorePsycho ,

Nahezu 100% der IS-Kämpfer sind Sunnitische Muslime. Sie definieren sich selbst als Sunnitische Muslime. Sie töten im Namen Allah's. Sie leben nach radikaler Auslegung der Schariah.

Und der IS hat nichts mit dem Islam zu tun?

Stimmt. Er hat mit dem Sunnitentum zu tun.

Kommentar von thisgirl0 ,

@DottorePsycho Sunniten? Dein Ernst? Die sind schlimmer als die Sharia und du kommst mit "Sunniten" an? Hättest du doch gleich Aleviten gesagt, wäre ja noch ein größerer Witz haha. Meine Familie ist sunnitisch und meine Umgebung ebenfalls, und ALLE von denen verteufeln die IS. Und das tun fast alle Muslims. Bin btw Atheist, war aber mal Muslima.

Und schick mir mal erst seriöse Quellen zur dieser Aussage, dann können wir weitersprechen.

Kommentar von DottorePsycho ,

Absolut mein Ernst.

Und bitte beachte: Ich habe nicht gesagt, dass alle Sunniten (potentielle) IS-Kämpfer sind. Aber umgekehrt. Und bitte erklär mir mal, wieso der IS so gerne Anschläge auf Schiiten verübt?

Antwort
von ThomasJNewton, 37

Meinst du Muslime oder Islamisten?

Oder kennst du den Unterschied nicht mal?

Kommentar von l1221gh ,

Beides

Kommentar von ThomasJNewton ,

Toll, ich fragte aber nach 3en. Da sagt "beide" gar nichts".

Antwort
von MS9928, 90

Die werden sicherlich Probleme haben in die USA zu kommen, aber sonst wird sich da wahrscheinlich nicht viel ändern. Wenn man kein Moslem ist, wird es weiterhin möglich sein in die USA zu reisen, wenn man ein Visum bekommt. 

Antwort
von Meatwad, 52

Nein, die Islamisten dürften heute überaus zufrieden sein. Sie haben genau das erreicht, was sie wollten.

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Genau, weil diese die Ausbreitung des Islams verhindern wollen..

Kommentar von Meatwad ,

Falsch.

Antwort
von josef050153, 14

Vor der Wahl wird immer viel geplappert. Die USA kann sich wegen der Ölabhängigkeit aus dem Mittleren Osten eine Diskriminierung von Muslimen wirtschaftlich gar nicht leisten.

Antwort
von Dhalwim, 30

Hallo I1221gh,

Jap, das haben sie leider.

LG Dhalwim

Antwort
von DottorePsycho, 27

Islamisten SOLLTEN überall auf der Welt schlechte Karten haben.

Gemäßigte Muslime wird Trump schon n Ruhe lassen.

Antwort
von lupoklick, 2

Die Islamisten lachen sich ins Fäustchen,

weil Trump jetzt Muslime aussperrt, die seit vielen Jahren treue US-Bürger sind ........

PS: Die Waffenlobby ist "sischer"???, US-Kinder erschießen weiterhin Geschwister

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community