Frage von TheUnicorn100, 128

Haben die Geheimdienste überhaupt noch eine Chance?

Die Geheimdienste versuchen ja Geplante Verbrechen zu verhindern, aber inzwischen gibt es öffentliche Codes wie den AES und eine Nachricht kann außerdem ÜBERALL sein. In jedem Bild auf Google oder Instagram und in jedem Text kann sich ein Code verstecken... Sie können ja nicht jedes Bild und jedes Stück Text überwachen! Das Netz ist so groß und der Datenfluss so gewaltig, das jemand der sich ein wenig Mühe gibt ohne viel Aufwand eine Nachricht verstecken kann ohne das die Geheimdienste davon Wind kriegt. Jedem der sich ein wenig mit diesem Thema beschäftigt fällt doch auf, dass die Geheimdienste hoffnungslos unterlegen sind! Wie sollen sie denn irgendetwas heraus finden, wenn jeder einigermaßen fähige Verbrecher in der Lage ist sichere Nachrichten zu übermitteln?
So hören sie doch nur die komplett unfähigen Verbrecher und die normalen Bürger ab, oder?
Liebe Grüße
Und ein Frohes Neues Jahr:D

Antwort
von exxonvaldez, 59

Oft geht es ja gar nicht um die Inhalte der Nachrichten. (Diese lassen sich tatsächlich wirksam verschlüsseln).

Interessant sind vor allem die Metadaten also wer kommuniziert wann  und wo mit wem. Dadurch lassen sich Netzwerke aufklären. Für die wirkliche Aufklärung der Absichten muss man dann eben andere Mittel einsetzen (Wanzen, Spione, etc.)

Die wirkungsvolle Verschlüsselung von Festplatten und E-Mails war übrigens auch eine der Hauptmotivationen für den Einsatz des Staatstrojaners, also einer Malware, welche auf dem Computer des Verdächtigen installiert wird und u. a. Screenshots und Dateien liefert.

Der Staatstrojaner setzt also ein, bevor die Verschlüsselung greift und hebelt sie damit aus.

Allerdings gibt das natürlich auch Probleme. U. a. weil der Staatstrojaner nicht sicher ist und von kriminellen missbraucht werden kann und es damit auch möglich ist "Beweismaterial" auf dem Rechner zu platzieren.

Antwort
von Georg63, 46

Die allgemeine elektronische Überwachung finde ich auch sinnlos. Es gibt aber noch die klassischen Ermittlungsmethoden und wenn erst ein Verdächtiger gefunden wurde, kann man ihn mit Bewegungsprofilen überwachen. Auch bei Nachrichten kann man die Vernetzung mit anderen Teilnehmern erkennen, ohne den Nachrichteninhalt lesen zu müssen.

Einzelne Nachrichten kann man schon sicher versenden, aber das wars dann auch schon. Waffen und Munition bekommt man z.B. nicht durch die Datenleitungen transportiert - das müssen Menschen über große Strecken transportieren.

Kommentar von Georg63 ,

Die Unfähigkeit von Polizei und Diensten erkenne ich daran, dass die Terroristen hierzulande bereits jetzt machen können, was sie wollen.

Damit meine ich die deutschen Fremdenhasser, die Ausländer verprügeln und töten und Heime anzünden.

Antwort
von Sonnenstern811, 45

Wie man nun gerade in Belgien sehen konnte, haben sie doch noch Chancen. Inwieweit sämtliche Verschlüsselungen doch zu knacken sind, zumal wenn sie diese Leute schon vorher auf dem Kieker haben, kann kein "gewöhnlicher" Mensch wissen. Bekanntlich gibt es ja für alles auch ein Gegenmittel. Und auch dort sitzen nicht nur Dummköpfe.

Das Schlimme ist dabei, dass alle friedlichen Bürger mehr oder weniger in diese Überwachungen einbezogen sind.Wenn sich ein paar Leute, die bisher den Behörden nicht auffielen, persönlich zusammentun und Sauereien aushecken, haben sämtliche Nachrichtendienste ohnehin keine Chance. Siehe letztens in den USA.

Wir müssen uns so oder so leider noch auf sehr viel Schlimmes gefasst machen.Wenn es tatsächlich gelingen sollte, die Extremisten aus den Staaten, die sie bislang terrorisieren, weitgehend zurückzudrängen, werden sie mehr und mehr ihre Morde auf andere Länder ausweiten. Sie wollen zeigen, dass sie weiterhin präsent sind und Schreckern und Angst verbreiten können. Hauptsächlich werden Europa. USA, Kanada und Australien davon betroffen sein.

Kommentar von Georg63 ,

Extremisten aus den Staaten, die sie bislang terrorisieren,

Wen meinst du? Die Morde dort werden von braven Amerikanern verübt.

(Ok, brav sind die nicht, sonden kriminell oder gestört)

Antwort
von JonasV, 54

Verschlüsselte Nachrichten abfangen feht halt nicht und hat auch noch nie geklappt ;') für den rest gibt es schlaue suchalgorithmen und ganze teilgebiete der informatik/mathematik die lösungen für solche Probleme entwickeln oder es versuchen. Anscheinend klappt es ja einigermaßen

Antwort
von chanfan, 44

Und genau auf diese Naivität hoffen sie. :)

Was meinst du, was ich mit deinem Beitrag anfangen könnte wenn ich mich mit dem programmieren eines Computers auskennen würde.:)

Kommentar von TheUnicorn100 ,

Ich kann programmieren und auch einigermaßen plausibel hacken, Aber wie soll mir das etwas bringen?:D

Antwort
von Geistwesen, 30

Zitat: ".....................So hören sie doch nur die komplett unfähigen Verbrecher und die normalen Bürger ab, oder?"

Exakt, und es ging auch nie um etwas anderes. Verbrechen verhindern ist nur ein Nebeneffekt und Vorwand um die Gesetze zu bekommen, die ersteres legitimieren.

Wem das noch immer nicht klar ist, ist einfach nur naiv, um nicht zu sagen dumm.

Kommentar von TheUnicorn100 ,

Wenn du dieser Meinung bist, will ich nur einmal kurz Fragen, Was ihnen das bringt?:D

Kommentar von Geistwesen ,

Wissen.

Mit den Daten von Facebook, Kameras, Payback, Verbindungsdaten, Mautstationen, Zugriff auf Webcams lässt sich über jeden alles herausfinden, sein Handeln voraus bestimmen/berechnen.

Das Ganze dient vorallem der Wirtschaft und weniger dem Staat, der aber eng mit der zusammenarbeitet.

Diese Zusammenarbeit ist in USA schon lange üblich. Facebook stellt den Geheimdiensten die Daten zur Gesichtserkennung zur Verfügung usw.

Was jeder als nächstes tun wird, was du denkst, wen du wählen wirst, ob du ein Systemgegner bist, usw...
Wer glaubt, dass wir das, was wir jetzt noch Demokratie nennen in Zukunft weiterhin haben werden, der darf mal gespannt die Augen schließen, dann sieht er was daraus wird.

Antwort
von noahnolife2, 22

Angeblich bist du sooo intelligent und stellst jetut so doofe Fragen 😂

Kommentar von TheUnicorn100 ,

In wie fern ist diese Frage doof?

Kommentar von noahnolife2 ,

Weil diese überwachung nie wirklich zum Schutz gedacht waren..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community