Frage von eule96, 87

Haben die eltern von meinem ex das recht das baby zu sehen?

Hey.. Also von meinem ex die eltern waren von anfang an gegen das baby und haben ihm es so eingeredet das er es selber nicht mehr wollte. Er hat mich die ganze ss über sitzen gelassen jetzt am ende kommt er wieder an und will für mich und sein kind da sein. Ich will nichts mit seinen Eltern zu tun haben deswegen meine frage ob sie das rwcht haben das baby zu sehen... Da sie halt immer gesagt haben das ich abtreiben soll.. Mein kind soll einfach nicht in den armen von so meschen liegen.. Falls ihr versteht wie ich das meine.. Sry für keine zeichen setzung aber bin echt mit den nerven am ende gerade...

Antwort
von TrudiMeier, 87

Ja, sie haben ein Umgangsrecht, das auch einklagbar ist.
So einfach wie sich das liest, gestaltet es sich allerdings nicht. So muss der Umgang zum Wohle des Kindes sein. Meinungsverschiedenheiten zwischen Eltern und Großeltern sind nicht gerade förderlich und in so einem Fall hat das Recht der Eltern Vorrang. Nicht verweigern kannst du es, wenn eine starke soziale Bindung zwischen Enkel und Großeltern besteht. Das ist bei dir aber nicht der Fall.

Da du dem Vater nicht den Umgang mit dem Kind verweigern kannst, wird es aber schwierig den Umgang mit den Großeltern zu verhindern. Ich weiß, dass du ziemlich gekränkt und wütend bist und deine Reaktion ist sicherlich auch verständlich. Trotzdem würde ich den Umgang nicht generell verweigern. Es sind die Großeltern und vielleicht sind es doch ganz liebe Großeltern, nachdem nun der erste Schock vorbei ist. Und ich denke, die eigene Kränkung aufgrund der vorgefallenen Dinge als Begründung zu nehmen, den Umgang zu verweigern, ist nicht der richtige Weg.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für schwanger, 44
  • Nein, Großeltern haben keinerlei Recht, das Enkelkind zu sehen. Punkt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
  • Auf der anderen Seite, so finde ich, darf man ihnen durchaus zugestehen, gegen das Austragen einer ungewollten Schwangerschaft gewesen zu sein und ein Kind nach der Geburt dennoch anzunehmen und zu lieben. Dieses moralische Recht gestehe ich sowohl Vätern als auch Großeltern zu. 
  • Denk mal drüber nach, ob es nicht das Beste für dein Baby wäre, wenn es sich von seinen Großeltern angenommen und geliebt fühlen würde und ein gutes Verhältnis zu Oma und Opa hätte. Du bist jetzt nicht mehr nur für deine Gefühle und Lebenswegs verantwortlich, sondern auch für die deines Kindes.
Kommentar von WildPferd2000 ,

warum heisst das expertenrat wenn da so ein müll drin steht?

Kommentar von Mewchen ,

das ist kein Müll, das stimmt so. Großeltern haben zwar rein theoretisch ein Umgangsrecht, dies tritt aber nur in Kraft, wenn es dem Kindeswohl dient. Dazu muss bereits eine Beziehung zwischen dem Kind und den Großeltern bestehen und wenn ich das hier richtig verstehe, besteht diese Beziehung nicht.

Antwort
von Nessza, 29

Seit einigen Jahren Können Großeltern den Umgang einklagen.

Antwort
von zersteut, 66

Es ist auch das Kind von deinem Ex Freund...
Ein Tipp ewig Streiten bringt nichts, das Kind will auch irgendwann seinen Vater und Großeltern kennen lernen!

Kommentar von eule96 ,

zu dem vater hab ich ja Kontakt er soll auch Kontakt zum baby haben weil ich es selber wichtig finde.. nur seine Eltern.. die sind so schlimm drauf echt sind reich und interessieren sich keinen Millimeter für mich oder das baby die hassen mich haben mich nie unterstützt oder sonst was

Kommentar von zersteut ,

Ihr müsst euch nicht verstehen sondern es nur (kurz) miteinander aushalten, und ja auch sie haben Besuchsrecht....

Antwort
von Delveng, 77

@eule96, wäre ich an deiner Stelle, dann würde ich es auf keinen Fall zulassen, dass meine "Schwiegereltern" Kontakt zu meinem Kind bekommen.

Kommentar von eule96 ,

ich auch nicht !!! am anfang der ss ist mein opa gestorben als ich dann bei denen war haben die sich nur das kleid angeguckt was ich an dem tag gekauft hatte und haben nur 'schön' gesagt kein beileid oder sonst was gefragt ich wurde von einem bus angefahren und die haben nur 'toll' gesagt ich will es einfach nicht die haben es nicht verdient so ein Wunder in den armen zu halten vorallem weil sie immer sagten abtreiben..

Antwort
von kokomi, 53

es ist zeit für versöhnung! das wird euch allen gut tun! schöne weihnacht!

Kommentar von TheBeater ,

haha xD

Kommentar von kokomi ,

was ist so witzig daran

Kommentar von Delveng ,

@kokomi, normalerweise wäre ich geneigt, dir zuzustimmen. Heute bin ich jedoch auf Krawall gebürstet. Ich würde mich mit Händen und Füßen dagegen wehren.

Kommentar von eule96 ,

ich wurde vom bus angefahren und es kam nur von denen ein 'toll' mein opa ist gestorben und sie haben nicht mal beleid gewünscht haben nie gefragt wie es dem baby geht... für Versöhnung ist es leider echt viel zu spät was die alles so gemacht haben kann ich denen nicht verzeihen -danke dir auch

Kommentar von TrudiMeier ,

Für Versöhnung ist es nie zu spät!

Kommentar von kokomi ,

ich versteh dich, aber du überträgst deine wut auf das kind, gebt euch eine chance, es ist etwas wertvolles grosseltern zu haben

Kommentar von kiniro ,

Das mit dem wertvoll trifft nicht auf alle Großeltern zu.

Kommentar von eule96 ,

meine kleine hat meine eltern. meine mutter war bei jedem ultraschall termin dabei hat alles mit mir getan mein ex war nur stolze 2 mal dabei und auch nur weil ich drum gebettelt habe seine eltern haben mich komplett ignoriert und nur stress verursacht mit ihren taten und worten die an mich gingen über meinem ex...

Kommentar von TrudiMeier ,

Niemand erwartet von dir, dass du den Eltern deines Ex verzeihst, auch nicht, dass du vergisst. Aber du solltest deinem Kind nicht die Großeltern vorenthalten. Versuch es einfach mal. Das bedeutet ja nicht, dass du tagtäglich deinen Zwerg bei den Großeltern lassen sollst.

Kommentar von eule96 ,

die hätten das baby doch eh nicht gesehen wenn ich abgetrieben hätte.. und mein kind wird Großeltern haben nämlich meine eltern

Antwort
von Wonnepoppen, 72

Ich fürchte, da es die Großeltern sind, dürfen sie es?

Aber laß dich doch mal von einem Anwalt beraten!

Deine Ansicht darüber kann ich verstehen!

Kommentar von TheBeater ,

Nur der Vater hat das Recht, Großeltern nicht

Kommentar von TrudiMeier ,

Doch unter bestimmten Voraussetzungen haben sie das.

Kommentar von eule96 ,

:'(

Kommentar von kiniro ,

Wie alt ist dein Baby überhaupt?
Und wie konkret ist der Wunsch, das Enkelkind zu sehen seitens der Großeltern?

Antwort
von Kreidler51, 60

Nein dass haben sie nicht,dass hat nur der Vater wenn das Vormundschaftsgericht nicht anderes bestimmt hat.

Kommentar von Delveng ,

Vielleicht ist der junge Mann ja nicht der Vater, sondern "nur" der Erzeuger.

Kommentar von TheBeater ,

Das zählt schon als Vater 

Kommentar von eule96 ,

vater oder erzeuger ist für mich in dem fall das selbe da er halt der erzeuger und der vater ist.. ich verbiete ihm nicht das recht sein kind zu sehen ganz im gegenteil..

Antwort
von Rockuser, 87

Nein, haben sie nicht. Dein Ex hat aber das Recht, das Kind zeitweise zu sehen, wenn das vom Jugendamt / Familiengericht nicht anders beschlossen wurde.  Oma und Opa haben kein Recht am Enkelkind.

Kommentar von eule96 ,

mit ihm hab ich wieder kontakt und ich selber will auch das unser kind mit Vater auf wachsen tut..

Kommentar von Rockuser ,

Das ist ja auch vernünftig. Aber Du kannst natürlich nicht verhindern, das die "Schwiegereltern""Zufällig" zu Besuch bei ihrem Sohn sind, wenn euer Kind dort ist.

Kommentar von eule96 ,

er lebt noch zu hause ich momentan auch bei meinen eltern aber ich habe ab januar wieder eine eigene wohung und da kann ich ja bestimmen wer rein darf und wer nicht..

Kommentar von Rockuser ,

In deiner eigenen Wohnung, kannst Du das natürlich bestimmen. Wenn Ihr zusammenzieht, hat er aber auch ein Recht auf Besuch. Daher solltet ihr euch wider vertragen. So ein Streit ist doch auf dauer nicht schön, für alle. Deinem Kind soll es doch gut gehen, siehe das mal von der Seite. 

Kommentar von eule96 ,

wir werden nicht zusammen ziehen er wird zwar oft oder immer bei mir sein aber zusammen leben tun wir nicht dem baby wird es an nichts fehlen! sie hat grosseltern und das sind meine die von anfang an sich auf die kleine gefreut haben und sich immer bemüht haben

Kommentar von Wonnepoppen ,

Es geht aber um die rechtliche Seite, da kannst du schwer etwas dagegen machen, oder?

man merkt, daß du total negativ gegen sie, bzw. den Vater eingestellt bist, aber was kann das Kind dafür?

Ich weiß von einem Fall, da klagten die Großeltern das Umgangsrecht ein, obwohl sie keinen Kontakt vorher hatten u. bekamen recht!

Kommentar von eule96 ,

ich bin in keinster weise gegen den vater ich will das das kind 100% was mit ihm zu tun hat !!! seine eltern sind es einfach nur ich kann hier ja schlecht alles hin schreiben was die mir schon alles 'angetan' haben deswegen verstehst du es wahrscheinlich nicht oder siehst es aus einer ganz anderen Perspektive wie ich..

Kommentar von Wonnepoppen ,

Doch ich kann dich verstehen, hab ich auch in meiner Antwort geschrieben.

Ich bin  vielfache Oma, betreue meine Enkelkinder u. liebe sie von Herzen, ich habe allerdings seit Jahren Probleme m it deren Mutter, auch das gibt es!

Antwort
von kiniro, 28

Wollen die das Baby überhaupt sehen, nachdem sie dir eine Abtreibung nahe gelegt haben?

Ein Baby musst du nicht in die Arme von Menschen geben, die dir nicht wohlgesonnen waren und sind.

Allerdings würde ich das Kind in ein paar Jahren selbst entscheiden lassen, wen es sehen möchte.

Antwort
von beangato, 76

Natürlich - sie sind schließlich die Großeltern.

Wenn Du das verweigerst, können sie das Besuchsrecht auch einklagen - ich hab das auch gemacht und Recht bekommen.

Kommentar von Rockuser ,

So ein Quatsch. Die Großeltern haben kein Recht. 

Kommentar von beangato ,

Doch. Warum sollte ich lügen?

http://www.kanzlei-poppe.eu/publikationen_details_405_13_303_118.html

Umgangsrecht der Großeltern mit ihren Enkeln nach § 1685 BGB

Hab vlt. den falschen Begriff gebraucht.

Kommentar von Miwalo ,

Der Vater hat im Normalfall alle 14 Tage ein Wochenende das Recht das Kind zu sich zu holen. Bei einem Baby wegen des Stillens geht das aber ja schlecht. Jedenfalls könnte er dann ja (leider) mit dem Kind zu seinen Eltern. Deren Druck ist natürlich eine Unverschämtheit und ich kann dich verstehen. Wahrscheinlich seid ihr noch sehr jung und sie haben Panik gekriegt. Trotzdem haben sie damit eure Beziehung zerstört und man kann dich verstehen. Aber vielleicht bereuen sie es ja inzwischen wenigstens und wollen es wieder gut machen.

Kommentar von eule96 ,

die bereuen nichts.. die haben sich kein einziges mal bei mir gemeldet oder gefragt wie es dem baby geht... ich bin 19 und mein ex 20 (verhält sich aber wie 12)... ich hab zu dem vater kontakt ich will auch das er sich um das baby kümmert er kann sie immer sehen wenn er will.. aber seinen eltern kann ich das alles niemals verzeihen

Kommentar von beangato ,

Versuchs trotzdem.

Wenn seine Eltern nicht Deinen Exfreund gezeugt hätten, würdest Du jetzt nicht von ihm Muter werden.

Kommentar von Rockuser ,

@ beangato..Das ist ein Wankendes Beispiel, weil das in DE meistens scheitert.  Steht übrigens in deinem Link selber.

Kommentar von beangato ,

Einen Versuch ist es immer wert. ICH hätte es mir nie nehmen lassen, das einzuklagen - und war ja auch erfolgreich, obwohl ich erst im 9. Monat der Kindmutter erfuhr, dass ich Oma werde. Mit der Begründung, ich hätte sie in der Schwangerschaft nicht unterstützt, sollte ich das Kind nie sehen dürfen. Das sah das Gericht anders.

Kommentar von eule96 ,

das schlimme ist das mein ex selber ein 'unfall' war und sie ihn auch nicht abgetrieben hat und sie war drogen und alhokol abhängig zu der zeit!

Kommentar von beangato ,

Geh trotzdem noch mal in Dich. Du kannst ja dabei sein, wenn sie das Kind sehen wollen.

Kommentar von eule96 ,

wenn dann nur sehen aber nicht in den armen halten... ich kann das einfach nicht... laut dem gesetzt was du mir geschickt hast steht, dass sie nur ein recht haben das kind zu sehen wenn schon eine enge bindung zum kind besteht. was aber nicht der fall ist...

Kommentar von beangato ,

War bei mir auch nicht der Fall. Manche Richter haben ein Herz für Großeltern.

ich kann das einfach nicht.

Probiers doch einfach - sie werden Dein Kind schon nicht fressen - sorry wegen dem Ausdruck.

Kommentar von eule96 ,

ich bin der Meinung das sie es nicht verdienen mein kind in den armen halten zu dürfen gerade weil sie 101% für eine abtreibung waren und sowas schlimmes von mir verlangt haben! warst du denn für eine abtreibung oder wollte sie einfach nicht das du es weisst ?

Kommentar von kiniro ,

Ein eingeklagtes Umgangsrecht fördert nicht zwingend eine bessere Beziehung zur Kindsmutter.
Oft (will dir nichts unterstellen, da ich dich nicht kenne) wird es vielmehr dazu genutzt, irgendwann das Kind gegen die Mutter aufzuhetzen.
Also für fiese Machtspielchen, in denen das Kind zum Spielball wird.

Entweder kommen beide Parteien soweit miteinander aus, dass das Kind irgendwann bei den Großeltern zu Besuch sein kann oder eben nicht.

Kommentar von beangato ,

da ich dich nicht kenne

Richtig.

Spar Dir in Zukunft so einen Kommentar, dnn das

Ein eingeklagtes Umgangsrecht fördert nicht zwingend eine bessere Beziehung zur Kindsmutter.

ist bei mir dennoch eingetreten - auch wenn Du es nicht glauben magst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community