Haben die dark wavers/goths in den 90ern eher docs oder pikes getragen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bis ca. 1993/94 waren Pikes angesagt. Doc Martens und andere Schuhe natürlich auch.

Die Leute, die in den späten '90ern in die Schwarze Szene kamen, kannten Pikes als Schuhwerk schon gar nicht mehr (Goth- und Dark-Wave-Musik übrigens auch nicht). Diese Szene war wie ausgetauscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madschaffts
25.11.2016, 18:48

Stimmt, die waren dann schnell weg. Ich glaube in der Etage / Bamberg habe ich die zum letzten mal gesehen.

0
Kommentar von emogoth
28.11.2016, 15:26

bist gu goth ? :)

0

Das musste trennen, auch damals gab es schon die Subkulturen. Die EBMer / MinimalElektro eher Doce, die Dark Waver eher Pikes. Nicht vergessen, damals gab es so gut wie keine Shops. Da kam man eher an Docs ran und Pikes waren teuer oder handarbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnoerpfel
26.11.2016, 14:17

Mitte/Ende der '90er musste man sogar bis nach Barcelona fahren, um noch handgefertigte und qualitativ hochwertige Pikes zu ergattern. In den '80s war das alles viel einfacher. Da konnte man die im Katalog bestellen oder beim London-Urlaub günstig erwerben.

0

Irgendwie waren hier Docs sehr angesagt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Docs haben die Pikes abgelöst, so war das wohl eher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?