Haben Bettwanzen Feinde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gute Frage !  habe ich erst kürzlich was zu gefunden. Bücherskorpione, Pharaoameisen und eine griechischen Spinnenart, deren Namen ich vergessen habe, wurden beim Fressen von Bettwanzen beobachtet (HARTNACK 1939). 

Bücherskorpione sind regelmäßige Bewohner gesunder alter Häuser und sind völlig harmlos. 

Pharaoameisen willst Du auch nicht haben, denn die würdest Du alleine nie wieder los (eine hochinvasive Art).

Möglicherweise kommen weitere Ameisenarten in Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wär mir egal bei mir käme sofort eine neue Matratze her plus Kopfkissen und Zudecke. Ich könnt in dem Bett nicht mehr schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vjola
03.11.2015, 06:46

sie wohnen auch in Ritzen oder Steckdosen, überall dort wo es dunkel und warm ist... nicht nur im Bett... ins Bett kommen sie nur nachts, wenn du schläfst und bei Dunkelheit, betäuben dich und saugen drauflos... igitt...

0

Hihihi ich glaube jeder stellt sich jetzt vor dass du in einem Bett mit Bettwanzen liegst und überlegst die Spinne über dir am Leben zu lassen um die Dinger loszuwerden, dabei ist es sicher nur eine theoretische Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vjola
03.11.2015, 06:47

ich liebe die dunklen Spinnen sehr... hab sie schon immer gern gehabt...

0

wo bekomme ich eine Juwelwespe her? Die normalen sind doch jetzt tot (bis auf die Königin...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?