Frage von Jazzmin1999, 55

Haben Asperger-Autisten eine Chance auf dem heutigen Arbeitsmarkt?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Jazzmin1999,

Schau mal bitte hier:
Beruf Arbeit

Antwort
von redmonkeykh, 49

Ja am meisten sind sie bei Comuputer arbeiten wie Informatik begehrt

Habe selber Asperger und bin Informatiker ^^

Kommentar von Jazzmin1999 ,

Danke, ich auch nur besitze ich leider keine technische Begabung, sondern viel eher eine sprachlich-geschichtliche...

Kommentar von kordely ,

Und was ist, wenn du telefonieren muss? Auf Englisch.

Antwort
von Shadowsoldier1, 10

Kommt drauf an. Also ich war mal ganz fasziniert von Kommunikation und Manipulation und bin daher recht gut in sozialer Interaktion.

Ich kann auch als nerdiger NT durchgehen. Wer daran Interesse hat, sollte das machen. Autisten werden die besten in ihren Spezialgebieten. Dann kannst du auch was mit Menschen machen.

Antwort
von Ostsee1982, 29

Natürlich! Ich habe keine gesonderten Spezialinteressen und bin auch nicht in der IT-Branche und habe es dennoch geschafft mein Studium abzuschließen und als Ergotherapeutin zu arbeiten.

Davon aber mal abgesehen kann man nicht von den Asperger Autisten reden weil nunmal bei jedem die Stärken und Schwächen anderst verteilt sind. Genauso gibt es auch Asperger Autisten die überhaupt nicht arbeitsfähig sind.

Es gibt die Fa. Auticon die fast ausschließlich Asperger Autisten einstellt. Einige bekommen auch einen geschützten Arbeitsplatz etc. pp Möglich ist alles.


Antwort
von halbsowichtig, 27

Das kommt ganz auf die persönlichen Spezialinteressen an.

Autisten die sich für Informatik interessieren sind auf dem Arbeitsmarkt heiß begehrt. Die mit einigermaßen brauchbaren "soft skills" geben sich als normale Vollnerds aus und kommen regulär in den IT-Abteilungen unter. Andere werden von Firmen wie "Auticon" und "Specialisterne" als hochspezialisierte Experten vermittelt, z.B. an SAP.

Autisten mit weniger verkäuflichen Spezialgebieten haben relativ schlechte Chancen. Denn wo sich genug Nicht-Autisten bewerben, stellt sie kaum jemand ein. Es gibt immer weniger Stellen ohne Kundenkontakt und Personaler schauen fast nur noch darauf, wie jemand "sich selbst verkauft".

Das heißt, wenn ein Autist sich für etwas anderes als Computer interessiert, muss er sich seine Nische auf dem Arbeitsmarkt oft selbst schaffen. Ein noch seltenes, aber vielversprechendes Erfolgsmodell ist die Firmengründung mit einem nicht-autistischen Geschäftspartner: Der Autist hat nur Fachkompetenz, der andere nur Verkaufstalent. Dank gezielter Arbeitsteilung können beide im Team ein Kleinunternehmen aufbauen.

Antwort
von MuttiSagt, 27

Ja! Meisten können die eine Sache extrem gut und sind darin wahre Spezialisten ( Architektur, Grafik, Informatik zB)

Antwort
von maxim65, 39

Ich denke schon ist natürlich abhängig wie es sich konkret darstellt und wo man wohnt. Es gab vor einiger Zeit mal eine Meldung das , ich glaube SAP, gezielt Asperger in bestimmten Bereichen einstellt weil sie eben für bestimmte Tätigkeiten sehr gut geeignet sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community