Haben Alleinerziehende mit Kinder(Erziehung) beim Beitragsservice für Rundfunk etc.. (ehemals GEZ) Anspruch auf Befreiung von dieser finanziellen Bürde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So sehr es mich auch selber nervt: So eine Befreiung gibt es nicht.

Sozialhilfeempfänger sind allerdings vom Rundfunkbeitrag befreit, wenn sie einen Antrag dafür stellen.
Wer alleinerziehend ist und aus finanzieller Not also Arbeitslosengeld II bezieht, kann sich befreien lassen.
Der Tatbestand des Alleinerziehens reicht aber nicht aus.

Augen zu und durch - bis der Beitrag vielleicht mal abgeschafft wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bachforelle49
25.02.2017, 13:45

Alleinerziehende sollten ruhig diesen Bonus kriegen, befindet sich doch das Bruttosozialprodukt der BRD im Aufwind und der Splitting ist ja auch futsch... will unser Parlament sich nicht selbst Lügen strafen, in dem Menschen, die ohnehin den Cent 2x umdrehen müssen, von diesen Unrechtgebühren (weil zwangsweise..) befreit werden, dann sollten sie fair und demokratisch damit umgehen, dh. nicht reden und abstimmen hinter versteckten Türen sondern mal die Kinder fragen

0

Die 'Bürde' beträgt 17,50 € im Monat oder rund 60 Cent pro Tag. Das ist selbst für Alleinerziehende mit Kindern keine untragbare Belastung.

wo und wenn Kinder ohnehin mit der Flut der Landschaften überflutet werden

Ich versuche gerade, mir eine "Flut der Landschaften' vorzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bachforelle49
24.08.2016, 14:52

es ist interessant, bezeichnend und aufschlußreich: bei Konsum und Genuß (Luxusautos, *****Sterne Restaurants, Urlaub Karibik usw..) da legen REICHE Wert darauf, daß sie unter sich bleiben und und zahlen gerne Millionen für ihren Schmuck, aber wenn´ s um Rundfunk Beitragsgebühren etc geht, dann will gleiche Klientel wie die Ärmsten der ARMEN behandelt werden und zahlt in Folge auch nur die paar Krümel, wie du erwähnst..!!

Das ist eine Scharlatanerie, die ihresgleichen sucht und getrost mit den Gebaren in einer Bananenrepublik vergleichbar : was kümmert mich das Elend der anderen, Hauptsache, mir geht,s  gut...!

Aber für die Ärmeren sind das eben nicht nur ein paar Krümel, wenn und weil sie das Gleiche wie die Millionäre zahlen müssen.. Frage: Warum müssen ALLE gleich viel bezahlen?? Ich will mal eine absolut stichhaltige und demokratische Antwort darauf! Und nicht nur immer dies scheinheilige Gestammele von JASAGERN

0
Kommentar von ghul666
25.08.2016, 13:24

Arbeitest du vielleicht für die Öffis?

Das ist ja schon fast ein Plädoyer für diese Zwangssteuer

0

Nur, wenn das Einkommen unter der Freigrenze liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Griesuh
24.08.2016, 14:03

Stiimt so nicht. Es müssen ganz besondere, sehr eng gefaste besonderheiten vorliegen.

0