Frage von lovelyangel578, 62

Haben alle neuen Smartphones einen sich nicht öffnenden "Deckel"?

Hallo liebe Community, Nach langer Zeit will ich mir ein neues Handy zulegen und hätte mir das Sony Xperia Z3+ angeschaut. Aber jetzt meinte meinte Schwester, dass das eine doofe Idee ist, da bei den neuen Smartphones ein sich nicht öffnender "Deckel" (ich weiß gerade nicht wie ich es sonst nennen soll) verbaut ist, also da, wo es zum Akku und der Simkarte gehen sollte. Allerdings will ich das nicht und frage mich nun, ob das ALLE neuen Smartphones haben, oder ob es erschwingliche Modelle gibt, die das nicht haben. Kennt ihr da welche? Viele Grüße.

Antwort
von Herb3472, 22

Soweit ich der Beschreibung entnehmen konnte, sind die SIM-Karte und die Micro SD-Speicherkarte sehr wohl zugänglich und unter einer gemeinsamen Abdeckung an der Seite untergebracht. Die Rückwand dürfte wohl wie bei den Z3 Vorgängermodellen aufgeklebt sein, sodass man zum Wechseln des Akkus ein Werkzeug zum Abheben der Rückwand benötigt - und dann wohl zum Wiederzusammenbau eine spezielle Klebefolie. Akku und Klebefolie gibts bei ebay für insgesamt ca. 15 €.

Vergleichsbericht Z3 vs. Z3+ vs. Z4:

http://www.pcadvisor.co.uk/review/android-smartphones/sony-xperia-z3-vs-sony-xpe...

Antwort
von guenterhalt, 13

so etwas wird offensichtlich an den Hochschulen und Universitäten den angehenden Betriebswirten ( und ähnlichen Absolventen) eingepaukt.

Diese Strategie dient der Erhaltung des Gewinns und wird vor den Belegschaft als Maßnahme zur Erhaltung der Arbeitsplätze begründet.

Jedes Gerät, das so nicht als reparaturfähig ausgeliefert wird, wird dann durch ein neues  Gerät ersetzt. Die wenigen Geräte, die während der Garantiezeit ausfallen, sind da nur Pinatz. 

Andererseits ist es nicht so, dass viele Nutzer solche Geräte vielleicht auch nur 2, 3 Jahre nutzen wollen, weil's ja schon bessere gibt und man sich vor Freunden mit dem alten Schinken nur schämen würde?
Die Telekom hat das offensichtlich auch verstanden und verstärkt diesen Trend mit "jedes Jahr ein Neues".

Wir sollten uns darüber wenig Gedanken machen. Solange wird, die Lebenden noch leben, ist die Erde genügend groß für den vielen Müll und die Wissenschaft ist bereits auf der Suche nach bewohnbaren Planeten.

Wir ( besser unsere Nachkommen) wandern dann einfach aus.

Antwort
von ETecDani, 15

Ganz ehrlich... warum beschäftigt dich der Deckel?

Wenn der Deckel nicht abnehmbar ist, dann ist der Akku fix eingebaut und zählt daher nicht mehr als Verschleißteil (Fällt in die Gewährleistung und lebt entsprechend länger).

Bei den abnehmbaren Deckeln muss man den Akku kurz nach Kauf(ich glaub 2 Wochen) immer selbst nachkaufen wenn er kaputt geht. Das musste ich schon öfters deswegen sind mir fix verbaute sogar lieber.

Was hat man davon wenn man den Akku ansehen kann? ^^ Davon hält er nicht länger.

Antwort
von niklab2000, 19

Das is halb so wichtig hat eher was mit design zu tun; der einzige Nachteil den es hat ist, dass man den akku eben nicht einfach tauschen kann; vom s7 weiß ich dass es möglich ist allerdings ist es dann warscheinlich nicht mehr wasserdicht. Sony würde ich dir aber eher nicht empfehlen eher samsung; wenn du einen abnehmbaren akkudeckel willst dann nimm das s5 das ist immernoch top aktuell und hat auch ne gute kamera; Preis bei ebay ca. 250€ für 300 evtl. auch neu.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 4

Es gibt auch Geräte mit wechselbaren Akkus.

Antwort
von nitroxX2, 33

Modelle die "Deckel" aus Plastik haben sind abnehmbar.

Wenn der Deckel aus Aluminium usw. ist dann kann man ihn nicht abnehmen

Kommentar von nitroxX2 ,

Modelle mit abnehmbaren deckel: Samsing Galaxy S5, LG G4

Kommentar von Herb3472 ,

Modelle die "Deckel" aus Plastik haben sind abnehmbar.

Der Kunststoffdeckel des Z3 ist mit einer speziellen Klebefolie am Rand festgeklebt. Bei meinem Z3 hat sich der Akku aufgebläht, dadurch sind die Klebestellen aufgegangen und der Deckel hat sich abgehoben. Die Reparatur ist aber keine Hexerei: Ersatzakku und Klebefolie bei ebay bestellt, neuen Akku eingesetzt, neue Klebefolie auf das Gehäuse geklebt, Deckel draufgeklebt. Fertig. Ersatzteilkosten ca. 15 €, Arbeitsaufwand (inkl. Ersatzteilsuche und -bestellung bei ebay) ca. 1/2 Stunde.



Antwort
von noname68, 27

die hersteller wollen, dass man den akku nicht tauschen kann, wenn er verbraucht ist. "geniale" geschäftsidee um den umsatz anzukurbeln, also wegwerfen und neu kaufen

aber auf der andere seite ist es auch eine verar***e der kunden

Antwort
von TheLurch18, 23

gibt genug neue Modelle wo man den deckel noch abnehmen kann 

Antwort
von playzocker22, 27

Galaxy S5

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community