Frage von foreveryours96, 131

Haben alle Ärzte schweigepflicht?

Hei, also ich nehme seit Juni Wochenendes Ecstasy .. bis jetzt hat alles gepasst, aber seit dem letzten Mal merk ich das bei mir was anders ist, ich hoffe das ich es mir nur einbildet aber ich will es trd checken lassen. Kann ich mit meinem Hausarzt über das reden uns ihm alles sagen? Wieso ich es nehme, wie oft, das ich Paranoia habe usw? Hab irgwie Angst mit ihm über das zu reden aber ich muss mit irgwem :(

Antwort
von Akka2323, 21

Dir kann kein Arzt helfen. Wenn Du bereits Schäden hast, können sie sich regenerieren, wenn sie noch nicht soo schlimm sind, wenn Du sofort aufhörst. Wenn Du weitermachst, wird es immer schlimmer. Und Medikamente, die Drogenfolgen ungeschehen machen, gibt es nicht. Meine Nichte ist auf diese Weise arbeitsunfähig geworden und dauerpsychiatriebedürftig, Hartz4 und gesetzlicher Betreuer. 

Antwort
von Kirschkerze, 51

Er hat Schweigepflicht solange bis ein gerichtlicher Beschluss kommt dass aufgrund einer Strafanzeige Auskunft gegeben werden muss 

Antwort
von Niko1024, 53

Also ein Arzt hat Schweigepflicht, sofern du über 18 bist werden auch deine Eltern nichts davon erfahren. 

Von wenigen Mal konsumieren verändert sich an deinem Körper eigentlich gar nichts. Ich habe auch schon einige Erfahrungen mit ecstasy gemacht und ich denke du bist einfach noch down von deinem letzten Konsum, warte ein bisschen, das normalisiert sich wieder ;) 

Ärzte haben von Drogen leider meistens nicht viel Ahnung, da habe ich schon genug Erfahrungen gemacht, vielleicht hast du da ja einen guten Hausarzt, aber von meinem bekam ich da damals leider nicht so wirklich Hilfe.

Antwort
von Reptain, 13

Natürlich. Der Konsum ist schließlich nicht strafbar, falls das deine Sorge sein sollte. 

Antwort
von KlugerIdiot, 43

Ja dein Arzt hat schweigepflicht, sofern du über 18 bist, du kannst also mit ihm darüber reden. Ich denke aber es wäre vernünftiger, wenn du deinen Konsum ersteinmal komplett einstellst für mehere Wochen oder Monate und abwartest, ob es besser wird. Wenn es nach 1 bis 2 Monaten immer noch nicht besser wird, kannst du immer noch zum Arzt gehen

Unfassbar, hast du dich vorher nicht informiert? Mdma ist neurotoxisch, wenn man es in dem Maße konsumiert wie du es tust. Also kein Wunder, dass es dir jetzt so geht... Das mindeste an Konsumpause sind 4 Wochen. Besser noch 6-8 Wochen wie ich finde, wenn du ein schönes Erlebnis haben willst, und das willst du doch? Je länger du wartest, desto mehr Zeit hat dein Körper die Serotoninspeicher wieder aufzufüllen und desto besser wird das Erlebnis.

Antwort
von PraxXx1337, 40

Also er darf es nicht deinen Eltern oder sonst wem erzählen.

Antwort
von Mell1990, 27

Ja kannst du. Der muss schweigen

Antwort
von Socat5, 41

Natürlich hat jeder Arzt Schweigepflicht. Aber was erhoffst du dir? Was meinst du wie er dir helfen kann? Es kann nur nur auf "Aufhören" hinauslaufen und das kannst nur du selbst. Entweder "einfach so" oder wenn du meinst, du schaffst es nicht alleine, durch eine Therapie. Was anderes wird der Arzt dir nicht sagen können. Die Drogen verändern einen, das ist bekannt.

Antwort
von Deichgoettin, 14

Ja, ohne Ausnahme alle Ärzte

Antwort
von BlackhatGirl, 17

Ja müssen schweigen... Der wird kein Wort sagen dir nur empfehlen darüber mit deinen Eltern zu reden

Antwort
von FooBar1, 31

Hättest du nicht erwartet, dass dein Körper und Hirn sich dadurch verändert?

Antwort
von lemyjr, 62

Ja, die kann aber von einem Gericht auserkraft gesetzt werden. Aber sonst JA!

Kommentar von Niko1024 ,

Wieso sollte das Gericht das denn tun? 

Kommentar von PatrickLassan ,

 die kann aber von einem Gericht ausser kraft gesetzt werden.

 Nein.

Kommentar von Kirschkerze ,

Doch ;) Aber nur dann wenn auch Strafanzeige erfolgt ist wg. Drogenbesitzes usw. Einfach spontan werden sie das nicht machen

Kommentar von Niko1024 ,

Nur dass das nie vorkommt ;)

Kommentar von lemyjr ,

Hab ich schon mit bekommen, das ein Artz von dieser Schweigepflicht befreit wurde

Kommentar von Niko1024 ,

Aber natürlich, und wahrscheinlich auch noch wegen Drogenkonsum? Ich bitte dich. 

Kommentar von lemyjr ,

nein hier bei ging es um versuchten todschalg unter Alkehol einfluss.

Kommentar von Gummilekka ,

Kann sie wohl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten