Frage von kochk10, 32

Habe zwei Katzen. Eine davon eine Bengal - daher schon sehr wild. Hüpfen überall rauf. Was kann ich dagegen machen?

Antwort
von jww28, 11

Hi,

Einfachste Erklärung = Es sind Katzen, das war nicht anders zu erwarten. 

Die Lösung:

- Alternativen schaffen, zB Catwalks, die man an der Wand befestigt anbietet oder genügend andere erhöhte Plätze in der Wohnung schaffen, zB die Kratzbäume sinnvoll verteilen und für eine Katze aufstellen, nicht platzsparend in irgendeiner Ecke, sondern verkehrsgünstig gelegen sie will von da ihr Revier überblicken können, weswegen grade Tische sehr beliebt sind, die stehen ja doch meist eher recht mittig ;) auch Fensterbänke sind heißbegehrt, wenn man nur Schmale hat gibt es auch Bretter womit man das erweitern kann. Mit Katzengras, Baldrian, diversen Spielzeugen und versteckten Leckerchen, schönen Liegeplätzen,  lässt sich die Attraktivität dann auch erhöhen, so das Möbel weniger genutzt werden, weil sie weniger bieten.

An Stellen wo man sie nicht haben will hilft nur konsequentes wegschicken, wobei der Erfolg sich meist nur darauf begrenzt das sie es vor die einfach nicht mehr machen. 



Antwort
von sukueh, 20

Was ist "überall". Wir haben unseren Katzen durchaus beibringen können, dass wir es nicht schätzen, wenn sie auf der Küchenarbeitsplatte oder dem Esstisch sitzen (einfach Katze immer wieder vom Tisch verscheuchen, mit der Zeit lernen die das schon, dass sie da nicht sitzen sollen).

Dass sie auf Schränke oder Fensterbänke springen, lassen wir hingegen zu. Haben halt alles so, dass dort nichts umfallen oder herunterfallen kann.

Kommentar von kochk10 ,

Küchenplatte bzw Esstisch gehen sie nicht mehr rauf! Aber auf die Fensterbank und von dort aus auf die Wohnwand, den Fernseher.... Sie machen es immer und immer wieder.. Wir haben alles probiert.. Mit Wasser anspritzen, im Genick nehmen, laut NEIN sagen und auch das mit dem fernhaltespray..

Kommentar von sukueh ,

Na ja, wenn alle Erziehungsversuche nichts fruchten, dann wenn möglich, eventuell die Möbel so stellen, dass sie beispielsweise an Dinge wie auf den Fernseher nicht mehr drauf können.

Kommentar von spikecoco ,

wie wäre es denn, wenn ihr anstatt mit unsinniger Erziehungsmethoden an den Tieren herumzumachen, ihnen eine katzenfreundlich gestaltete Wohnung bietet. Kratzbäume, viele selbstgebaute Klettermöglichkeiten . Zum Beispiel Laufbretter an die Wände befestsigen etc. Da sind den Ideen keine Grenzen gesetzt. Dazu noch viel mit den Katzen spielen, z.b mit einer Reizangel, Lekkerlie suche.usw.

Kommentar von kochk10 ,

Als hätten wir das nicht alles..

Antwort
von ronnyarmin, 20

Nichts. Das liegt in deren Natur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten