Frage von stephanie771, 28

Habe zwar für die Chemie Klausur morgen gelernt, aber habe das Gefühl nichts im Kopf zu haben und komischerweise habe ich auch die Hälfte was ich gelernt habe?

Vergessen. Soll ich deswegen die Arbeit nachschreiben?

Antwort
von dston100, 10

Was meinst du mit Klausur nachschreiben? Ich konnte soetwas nie.

Bist du gut in der Schule und kannst die Note kompensieren?

Dann geh mit der Scheissegaleinstellung und schreib die Klausur einfach. Bleib die ganze Stunde dran und mache es einfach.

Das hat bei mir oft die besten Noten gegeben.

Denke drüber nach, was dein Lehrer wissen will. Chemiker hören gerne warum etwas so ist. Wie es dazu kommt. Namen von Erfindern und speziellen Vorgängen bringen oft Punkte.

Schreib "chemisch"! Anstatt Namen von Stoffen, schreibst du die Summenformel.

Lerne die Ladungszahl von Molekülionen zB Nitrat NO3-

Schreibe eine Zusammenfassung zum Thema wo Vorgänge einmal Kompliziert und einmal einfach dargestellt werden. Schreibe Definitionen zu Fremdwörtern.

Schreib eine Liste mit wichtigen Schlagwörtern zum Thema.

Der Chemielehrer liebt es, wenn du aussergewöhnlich bist. Er fragt nach einem Extraktuionsmittel für den Stoff X. Du siehst, dass er unpolar ist. Statt Öl oder Alkane schreibst du Ethanol, wenn polare Stoffe auch vorhandensein sollen. Aceton(3propanon) für polare und nahezu alle unpolare. Hexan für nur unpolare. Jedoch giftig für Mensch falls Rückstände im Extrakt verbleiben, welcher als Medizin verwendet wird. Am besten Xylol oder Toluol dank tiefem Siedepunkt. Lerne am besten Xylol und Toluol zeichnen.

Sei immer genau und spezifisch aber schreibe nur soviel, wie es Linien hat.

Skizzen sind Willkommen müssen aber gross sein. Rückseite erlaubt, wenn bei Aufgabe vermerkt. Skizzen sind beschriftet und erklärt!

Es gibt viele Wege ein Problem zu lösen. Fallen dir 2 ein schreibe beide auf. Schreibe darunter, welche warum logischer tönt. Auch wenn eine falsch ist zeigt es dass du dir gedanken machst und deine Thesen überprüfst.

Wenn ihr Rechnungen habt. Schau das Beispiel aus der Stunde an.

Chemie lernt man bedingt auswendig. Du schliesst von bekanntem auf unbekanntes. Du musst es abstrahieren und mit deinen Erfahrungen decken.

Schreibe immer die richtigen einheiten auf und forme um wenn es ein bestimmtes Mass sein muss.

Lese eine Aufgabe gründlich durch. Wenn dir nichts einfällt oder es lange dauern würde geh weiter und löse die Aufgabe später.

Welches Thema habt ihr den?

Viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten