Frage von tupperlena, 29

Habe ziemliche Probleme Gastgeber zu buchen :-( Warum sin viele Leute so abgeneigt von Tupperware?

Antwort
von Pauli1965, 18

Es ist teuer und sie halten ihre Versprechen nicht. Von wegen 30 Jahre Garantie. Wenn wirklich mal etwas kaputt geht, bekommt  man es in  anderer Farbe, meist nicht passend zum Model. und es wird  einem bei Reklamationen  vorgeworfen das man nicht sachgemäß damit umgegangen ist. Um nur einige Punkte zu nennen.

Viele Produkte bekommt man viel günstiger rund ebenso haltbar im Supermarkt.

Kommentar von tupperlena ,

Hey Pauli

Mit den anderen Farben gebe ich Dir völlig recht. Mit den Vorwürfen damit nicht sachgemäß damit umgegangen zu sein, liegt hier meistens an der Beraterin bzw an dem Berater.

Ich bilde mir kein Urteil darüber, dafür sind die Qualitätsprüfer zuständig.

Aber gehört habe ich auch schon davon. :-(

Antwort
von Kiboman, 24

früher waren tupper partys beliebt da es eine Plattform bot sämtliche Behälter kleine gross rund eckig usw zu kaufen.

heute ist das Internet die platform, unbegrenztes angebot, billige preise, und man muss nicht mal seinen arsch hochkriegen.

Antwort
von Stevie85, 18

Naja ich denke mal das es einfach nicht mehr in Mode ist. Zudem gibt es bei den allgemeinen Discountern ständig irgendwelche ähnliche Ware um einiges günstiger. Tupperware ist qualitativ sicher besser, aber für sowas die Zeit investieren macht eben keiner mehr.

Kommentar von Pauli1965 ,

Bei Tests in der Sendung Markt ist Tupperware nicht sehr gut weggekommen.

Kommentar von Stevie85 ,

Dann ist das wohl auch nicht mehr haltbar und noch ein Grund weniger sowas zu veranstalten.

Antwort
von stubenkuecken, 17

Eine Verkaufsveranstaltung zu planen ist einfach nur lästig und Zeitaufwendig. Plastikdosen kann man auch schnell irgendwo kaufen.

Antwort
von Zischelmann, 24

Da es heute ähnliche gute Dosen auch bei Drogeriemärkten wie Müller gibt

Deren Qualität ist ähnlich;z.B. die Dosenserie aus der Schweiz die ROTHO heißt.

Kommentar von tupperlena ,

Hallo Zischelmann

Da gebe ich Dir vollkommen Recht, aber Tupperware vermarktet nicht nur Dosen. ;-)

Kommentar von Pauli1965 ,

Stimmt.. Auch Töpfe, Pfannen , Messer etc. Aber auch diese Sachen sind nicht besser als andere.

Kommentar von GanMar ,

Hallo Lena,

alles andere, was Tupper neben Dosen noch im Programm haben sollte, bekomme ich auch im Einzelhandel. Viele Dinge sehen bei einer solchen "Party" durchaus nützlich aus. Aber wenn man das Zeug erst einmal im Schrank hat, stellt man häufig fest, daß man es doch nicht oder bestenfalls einmal im Jahr braucht.

Ein Beispiel - jetzt nicht Tupper: Ein Zwiebelzerkleinerer. Bis ich das Ding aus dem Schrank gefummelt, eine Zwiebel gewürfelt und danach die "Maschine" wieder gesäubert und weggeräumt habe - da sind meine Frikadellen schon in der Pfanne, wenn ich die Zwiebel wie gewohnt mit einem ordentlichen Messer verarbeite. Zugegeben, mein Messer hat mehr gekostet als ein halbes Dutzend Zwiebelzerkleinerer, aber dafür kann ich damit auch Möhren schälen und spare einen Möhrenschäler, alten Käse schneiden und spare einen Käsehobel, Gurken schneiden und spare eine Mandoline und selbst vor reifen Tomaten muß ich nicht kapitulieren.

Antwort
von Kuno33, 21

Mich stört das Verkaufssystem, das freundschaftliche Beziehungen für den Handel missbraucht. Bei mir zu Hause möchte ich auch keine Tupperparty haben, obwohl ich mir schon Tupperprodukte gekauft habe.

Kommentar von tupperlena ,

Hey Kuno

Bei mir sind noch keine freundschaftlichen Beziehungen wegen Tupper in die Brüche gegangen. Ich war selber schon des öfteren Gastgeberin und bin seit 6 Wochen Beraterin.

Andere Hersteller versuchen auch ihre Produkte unters Volk zu bringen.

Antwort
von GanMar, 14

Wenn ich eine Gefrierdose brauche, dann besorge ich sie mir im Einzelhandel. Dort ist sie erstens billiger und zweitens brauche ich keine fremden Leute in meine Wohnung lassen. Und Party ist bei mir etwas vollkommen anderes.

Antwort
von DietmarDreist, 25

Die Leute haben kein Problem mit Tupperware, nur mit Partys in ihren Privatwohnungen, wo ihnen das Zeug aufgedrängt werden soll. 

Kommentar von tupperlena ,

Hallo Dietmar

Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber "aufgedrängt" ist hier nicht der richtige Ausdruck.

Es gibt im Radio, Fernseher, Internet, Zeitung u.s.w überall Werbung, da könnte man ach meinen, dass die Hersteller jemanden etwas aufdrängen möchten ;-)

Kommentar von Pauli1965 ,

Aber wenn man die Tupper Beraterin schon im Haus hat, fühlt man sich meist genötigt etwas zu kaufen um nicht unhöflich zu sein. Und nicht dumm vor den anderen dazustehen. Das ist Masche von Tupperware und den anderen Anbietern die im privatem Partys dieser Art veranstalten. So machen sie ihren Umsatz.. Fernsehwerbung kann man  weg zappen:-)

Kommentar von DietmarDreist ,

Danke, hätte ich nicht besser begründen könne. 

Antwort
von joheipo, 17

Weil es völlig überteuerter Kunststofframsch ist und vom Aussehen her an leergelöffelte Joghurtbecher und Margarinebecher erinnert.

Solchen Müll braucht kein Mensch.

Antwort
von FGO65, 19

Zu teuer und es gibt gleichwertige günstigere Produkte

Tupper war vor 20 Jahren mal modern

Antwort
von Dog79, 16

Weils für das was es taugt einfach zu teuer is und kaum noch einer Lust drauf hat das Plastezeug Schränkeweise zu horten.

Antwort
von quantthomas, 11

Tupperpartys sind nicht mehr zeitgemäß.

 Dessous oder Sexspielzeig "laufen" viel besser bei den Damen. Vielleicht wäre ein baldiger Umstieg auf diese, etwas speziellen Artikel ratsamer. 😳

Antwort
von ghul666, 24

U.a. weil es sehr teuer ist.

Antwort
von tupperlena, 11

Ich danke, für die vielen Antworten :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community