Frage von KelvinBerlin, 41

Habe wegen eines nicht abgesagten zeugenaussage termins ein Ordnungsgeld oder 3 tage arrest bekommen.. kann das Geld aber nicht zahlen, kommt das in meine Akte?

Antwort
von Interesierter, 32

Dann wirst du wohl die drei Tage absitzen müssen.

Im Führungszeugnis taucht das nicht auf, da es keine Straftat war.

Antwort
von DrDralle, 39

Eine Person (also du) gilt in Deutschland dann als vorbestraft, sobald gegen sie eine Strafe in einem Strafprozess ausgesprochen oder ein Strafbefehl verhängt wurde und diese Maßnahme rechtskräftig geworden ist.

Ordnungsgeld scheint nicht im Leumundszeugnis auf. Wohl aber im PC eines Richters.

Antwort
von alexspo, 41

wieso bist du nicht hingegangen?

Kommentar von KelvinBerlin ,

habe mich eigentlich abgemeldet da ich von der aktion nichts mitbekommen hatte telefonisch beim Gericht, dachte das reicht da der gute Mann am telefon zu mir gesagt hat das er das so weiter gibt und ich da nicht hinkommen muss. 

Kommentar von alexspo ,

Dann würde Ich mal recherchieren wer der gute mann da am telefon war und vielleicht kann er das aufklären.

Kommentar von Snowfire01 ,

dann müsstest du auch nicht zahlen, sondern deutlich machen, das ein angestellter des Gerichtes dir gesagt hat, dass du nicht kommen brauchst, denn das ist der Fehler des Angestellten

Kommentar von KelvinBerlin ,

Ja habe gerade nochmal mit meinem Anwalt gesprochen. Dieser meinte aber das ich die absage schriftlich hätte festhalten bzw. abschicken müssen weil es jetzt nach 1 1/2 Jahren schwer ist das nach zu recherchieren ob ich mich da wirklich gemeldet habe. Naja mal sehen was sich so machen lässt. Mir geht es größtenteils um mein Führungszeugnis da ich im Sommer meine Ausbildung anfange und das bestimmt nicht so gut aussieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten