Habe vorhin Ohrlöcher bekommen, warum tut es noch weh?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hat dich der Piercer denn gar nicht aufgeklärt? Das ist eine frische Wunde, natürlich tut diese weh...In den ersten Tagen bis Wochen sind frische Piercings meist berührungsempfindlich und "pochern" in den ersten Stunden manchmal noch. Das geht aber schnell vorüber, keine Angst. 

Pflege sie wie es dir dein Piercer erklärt hat, fass nicht hin und vermeide jegliches Bewegen des Schmuckes. Wenn du dich an die Regeln hältst sind die Chancen auf eine gute Verheilung größer ;) Spätestens in ca. 2-3 Monaten sollten sie verheilt sein, je nach Körper dauert es manchmal etwas kürzer oder länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, ich hatte/ habe selber welche und das ist ganz normal.:-)Wenn es sooo dolle weh tut, dann mach wund-und heil Salbe rauf oder Bebanthen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelftMir123
11.01.2016, 22:45

Salben haben an Piercings nichts verloren, da sie den Stichkanal verstopfen und dort ranzig werden können. Zudem sollte man nicht einfach verschiedene Pflegemittel mischen (hier das Mittel das der/die FS vom Piercer bekam und deine Salbe), da dies das Piercing überpflegen kann und die Mittel negative Wechselwirkungen haben können. Das ganz normale Pflegemittel reicht hier erst mal aus ;)

0

Ja komplett normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung