Habe vorhin einen epileptischen Anfall miterlebt, ist die Reaktion darauf normal?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

1. Auch Bewusstlose und Menschen im Koma scheinen Streicheln und beruhigende Worte irgendwie zu registrieren, jedenfall zeigen das ihre Gehirnaktivitaeten in Studien. Und wahrscheinlich beruhigt es auch die Eltern selbst, das zu machen.

2. Ich nehme an dass eine Spritze gesetzt wurde, das mag ja nicht jeder sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Muss die Person nch zwangläufig völlig bewusstlos sein und selbst wenn kann sie teils noch etwas mitbeommen. Im Zweifelsfall ist es auch einfach nur psychologisch für die Eltern gut das vor sich her zu sagen. 2. Auch in solch einer Situatio hat ein Mensch noch recht auf seine Würde und da ist es nicht gerade zuträglich wenn das ganze Cafe drum herum steht und die ganze Zeit zusieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gameofthrones21
19.05.2016, 22:49

Es standen ja nicht alle gaffend drum herum jeder saß auf seinem Platz, da waren sogar Leute dabei die gefragt haben ob sie helfen können.

0

Verständlich, dass es dich beschäftigt, epileptische Anfälle sind schlimm mitanzusehen.
Grundsätzlich gibt es verschiedene Arten epileptischer Anfälle und es gibt welche, bei denen die Leute noch bewusst da sind. So oder so reagiert der Körper auf Beruhigung, auch unbewusst. Daher kann es helfen, besonders wenn du nicht weisst ob die Person wirklich ganz weggetreten ist.

Patienten werden in solchen Situationen oft abgeschirmt, es ist eine Frage des Respekts gegenüber der Person die Behandelt wird, aber es hilft den Ärzten und anderern Medizinern auch, sich zu konzentrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass man ein Notfallmedikament dabei hatte, zeigt, dass die Anfälle bei dem Mädchen bekannt und wohl auch abgeklärt sind. Von daher wußten die Eltern, was sie machen sollten. Wie aus den Beiträgen schon hervorgeht, gibt es verschiedene Arten von Anfällen. Beim Grand-mal ist man bewußtlos, in der darauf folgenden Aufwachphase aber wacht man auf und nimmt dann auch Reize wahr. Vielleicht sind die Anfälle bei dem Mädchen aber sogenannte pseudoepileptische Anfälle. Dann wäre die Reaktion der Kellnerin sogar adäquat. Vielleicht ist das Mädchen ein häufiger Gast und die Kellnerin weiß, was zu tun ist. - Handlungsbedarf besteht für die Betroffenen aber nicht, für Euch wäre das aber vielleicht ein Thema für die Schule. Wenn das nächste Epilepsiezentrum nicht weit ist, könntest Du den Fachleuten Deine Frage stellen und das Erlebte besser verarbeiten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Papierflieger72
23.05.2016, 00:15

Du bist wahrscheinlich jemand, der gleich alle Jugendlichen in die psychische Schublade steckt, dass es nicht auch was ernstes sein kann. Ich war zwar nicht dabei, kenne und sehe epileptische Anfälle sehr häufig! Das hört sich nicht nach "pseudo-epileptisch" oder simuliert an.

0

Danke für die Blumen, aber pseudoepileptisch ist nicht gleich simuliert. Selbst für Fachleute ist die Unterscheidung zwischen pseudoepileptischen und rein organisch bedingten Anfällen ein großes Problem, Du hingegen hast so etwas zum ersten Mal gesehen und schilderst das Verhalten der Bezugspersonen, die offenbar über die Abklärung Bescheid wußten, so, dass es ein Fehler wäre, würde man an einen pseudoepileptischen Anfall nicht zumindest denken. - Was ist denn aus meinem Vorschlag geworden, die Sache in der Schule zu diskutieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist doch verständlich, dass nicht jeder einen in solcher Lage sehen soll! Oder fändest du das toll, wenn da zig Schaulustige sehen, wie du mit Schaum im Mund herumliegst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Bruder hatte auch schon 3 epileptische Anfälle. Das mit dem bewusstlos sein weiß ich nicht..aber ich denke, es sollten alle raus, damit das einfach nicht jeder mitbekommt. Muss ja nicht sein:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zum einen, da das Unterbewusstsein es sicherlich mitbekommt wenn man beruhigend einwirkt.

Zum anderen wird abgeschirmt,  weil man in so einer Situation keine neugierigen Gaffer braucht.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sein dass sie etwas mitkriegt und dass beruhigen hilft.
Auch wenn nur unterbewusst.

Es gibt Notfallmedikamente die Anal verabreicht werden.

Da muss man aus Achtung der Person ja nicht unbedingt dabei sein.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gameofthrones21
19.05.2016, 22:44

Achso, danke, das macht natürlich Sinn und ist total verständlich dass dann keiner zugucken soll wenn man ihr was in den Po spritzt.

0
Kommentar von Pilgrim112
19.05.2016, 23:26

Eine Medikament bei einer krampfenden Person Anal zu verabreichen... Viel Erfolg.... Denke das ist nicht ganz so einfach 

0
Kommentar von Schekki12
20.05.2016, 14:21

Jo, is es auch nicht, gibt's aber tatsächlich.

Mit der Genauen Materie Medikamente für Epilepsie bin ich allerdings auch nicht näher vertraut.

0

2) Wieso mussten plötzlich alle raus bzw das Mädel abgeschirmt werden als die zivile Ärztin das Notfallmedikament geben wollte?

Weil man Gaffer nicht braucht. Gaffer behindern leider immer wieder aus Sensastionsgeilheit Rettungseinsätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gameofthrones21
19.05.2016, 22:42

Es geht ja nichtmal ums Gaffen. Es waren kaum Leute im Café und es stand auch keiner drum rum... die Leute haben eher ziemlich verschreckt von ihren Tischen rübergeschaut. Außerdem mussten alle genau dann rausgehen, als die Ärztin das Medikament geben wollte.

0

Weil das Krampfen schmerzhaft ist,wer sagt  dir, das sie nichts mitbekommt. Das Medikament wird rektal gegeben, deshalb die Abschirmung. Einfach super, wie alle reagiert haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fiddi
19.05.2016, 23:11

Rektal ist ein Zäpfchen.  Man gibt ein Diazepan Zäpfchen um den Anfall zu durchbrechen

0

2. weil das mädel evtl ne diazepamrektiole bekommen hat... das geht den gleichen weg wie ein zäpfchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?