Frage von qwupe9, 36

Habe vor einer Weile bei einem Nebenjob gekündigt und die Frist läuft in 3 Tagen aus, was erwartet mich, wenn ich nicht hingehe?

Hallo, habe mich vor einer Weile bei ein paar Hochschulen beworben und mir für Zwischendurch was gesucht, habe allerdings festgestellt, dass diese Tätigkeit überhaupt nichts für mich ist und dazu kommt noch, dass mein Vorgesetzten meist ziemlich mies drauf sind, was man bei der Tätigkeit auch verstehen kann und das wird dann in irgendeiner Form an den Leiharbeitern ausgelassen, habe ich das Gefühl. Aber nun zur Frage, habe dann dementsprechend die Kündigung eingereicht und damit ist eine Frist von zwei Wochen verbunden, da es noch die Probezeit war zu dem Zeitpunkt, diese läuft in ein paar Tagen aus aber ich möchte da wirklich nicht mehr hin, was erwartet mich, wenn ich einfach nicht mehr hingehe?

Antwort
von hanz5342, 6

Wärst nicht der erste Leiharbeiter der von heute auf morgen nicht mehr kommt. Zeitarbeit hat besonders kurze Kündigungsfristen, siehe Tarifvertrag.

Antwort
von Griesuh, 22

Du wirst die letzten Tage an denen du nicht zur Arbeit erscheinst nicht bezahlt bekommen.

Kommentar von qwupe9 ,

Damit komm ich klar, meine Sorge wäre jetzt, dass ich für die Arbeitszeit aufkommen muss, so Schadensersatzmäßig

Kommentar von MaxNoir ,

Wenn du einen richtigen Arbeitsvertrag hast, dann musst du dafür nicht aufkommen. Anders sähe es schon aus, wenn du einen Werkvertrag oder Dienstleistungsvertrag unterschrieben hast. Denn dieser ist auch mit der Ablieferung einer gewissen Leistung verbunden, bei deren Nichterbringung auch Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden können.

Antwort
von Julihelferan, 25

Da kommst du in Schwierigkeiten.

Wenns eh nicht mehr lang is dann Augen zu und durch!

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten