Frage von WIllana, 73

Habe vor 2 Tagen Blut erbrochen, was tun?

Hallo liebe Community, Ich bin 14 Jahre alt (falls das irgentetwas für die möglichen Erkrankungen ausmacht) und habe vor 2 Tagen, bzw. Samstag um 1 Uhr morgens, Blut erbrochen. Es war nicht wirklich viel, vielleicht eine halbe Tasse voll. Ich bin schon seit Mittwoch kank (Fieber), mir hat um ca. kurz vor 0 uhr der Bauch angefangen ordentlich weh zu tun, dies deute ich aber eher darauf hin, dass er sich entleeren wollte, da ich 3 oder 4 Tage nicht mehr auf Toilette war, und in der Zeit 4 Ordentlich Mahlzeiten gegessen habe. So um kurz vor eins war mir kotzübel und ich versuchte zu brechen, allerdings stieß ich nur auf, mit leichten anzeichen dass das erbrechen nicht weit weg war. Während des ganzen Vorgangs saß ich Übrigens auf der Toilette, weil ich den dang hatte, ihr wisst schon was... Und dann kam alles Raus, wirklich eine ganze waschschüssel voll, eben die ganzen Mahlzeiten die ich vorher gegessen hatte, als ich dachte es war vorbei, musste ich noch mal brechen. 2 mal, das erste mal war es leicht rötlich, was aber auch von tomatensauce oder ketchup kommen konnte, denn irgentwie kamen erst die neueren mahlzeiten und dann die alten. Dann das zweite mal, wirklich wenig, vielleicht eine halbe Tasse voll (ich glaube es war Blut und ein Bisschen schleimhaut dabei. Mein Bauch tat weiter weh, bis ich 10 Minuten später dann endlich auch den Stuhlgang losgeworden bin. Seit dem Abend ist nichts wirkliches mehr passiert, ich habe nur leichte Mahlzeiten zu mir genommen und hatte ggf. sehr leichte Bauchschmerzen, wie gesagt nur kurz. Heute Abend habe ich dann versucht etwas warmes zu essen, mir ist ab und zu ein bisschen übel und ich hatte vor kurzem mittlere Bauchschmerzen. Ach ja und ich stosse seit Samstag als ich Aufgewacht bin ein bisschen öfter auf. Ich glaube, es ist vielleicht eine Kombination aus Magen Darm Grippe, Fieber und vielleicht einem Aufgeplatztem Äderchen, dass anscheinend schon lange nicht mehr Blutet, denn ich habe kein Blut mehr erbrochen. Das Blut war hellrot und verfärbte sich mit der zeit Braun, weil es getrocknet ist, da wir das erst später weggemacht haben weil wir erst mal geschockt waren. Ich habe ein Foto davon gemacht, lade es hier aber nicht hoch, da einige von euch selber Brechen könnten bei dem Anblick, wenn ihr es wollt, kann ich es euch vielleicht über einen Link schicken. Ich werde morgen Früh sowieso zum Arzt gehen, möchte aber wissen was mir vielleicht bevorsteht und ob es schlimm ist, das ich jetzt 3 Tage gewartet habe. Danke Für die Hilfe.

Antwort
von WasGehtIdeal, 27

Geh in die Notaufnahme und komm mir nicht mit ''die ist zu'', eine Notaufnahme schliesst nicht einfach so um diese Uhrzeit.. die ist 24h offen

Kommentar von WIllana ,

das ist eine art notaufnahme keine ahnung aber sie schliessen um 8 uhr, da das nicht im kh ist sondern einfach nur eine arztpraxis die alle ohne termin aufnimmt.

Kommentar von WasGehtIdeal ,

Was für ne sch**sse, die kann doch nicht um 8 schliessen??

Kommentar von WIllana ,

tja sag das mal denen, aber ich wollte eigentlich nur wissen ob ich bis morgen früh "überlebe" :D

Antwort
von chrissdecross, 38

Jap beim Blut spucken direkt Arzt bzw. KH
Nachdenken ne halbe Tasse ca. 150ml von 5l...ist schon viel ge?

Kommentar von WIllana ,

naja, nicht ganz eine halbe, aber ist es ok wenn ich morgen früh hingehe, da ich auch keine anzeichen von Blutverlust habe, denn ich bin schon müde und habe keine lust die nacht im KH zu verbringen und da noch zu warten und da kann man ja leider nicht schlafen

Kommentar von chrissdecross ,

😂ab ins Krankenhaus Das du noch gegen anredest...ich Fass es nicht. LOS JETZT!!!!!!

Kommentar von Sillexyx ,

Wenn man Blut erbrochen hat sollte man sofort ins Krankenhaus .  Man kann auch innere Blutungen haben. oft merkt man es erst wenn es zu spät ist 

Kommentar von Siron110 ,

damit ist nicht zu spaßen da kann vllt irgendetwas im inneren deines koerpers gerissen sein woher soll den das blut komm geh ins krankenhaus

Kommentar von WIllana ,

das ist jetzt zwei tage alt und meine mutter sagt es ist nicht so schlimm und das sie jetzt deswegen keinen krankenwagen ruft, das war nicht so viel habe mir das foto noch mal angesehen, ALLERHÖCHSTENS hundert ml und mir ist auch nichts wie gesagt habe mich wirklich hart vollgestopft die 4 tage

Kommentar von chrissdecross ,

Bist du jetzt im Krankenhaus?

Kommentar von WIllana ,

die im krankenhaus haben auch nicht mehr gesagt als dass ich warten soll und morgen zum hausarzt gehen, es ist aber wieder alles gut und ich lebe noch ;D btw. es war schleimhautentzündung im bereich der speiseröhre weil das blut rot war und erst später an der luft sowieso diese ekelige farbe annimmt

Antwort
von TheSchulprofi, 33

Geh einfach in die Notaufnahme.

Kommentar von WIllana ,

ja, wir haben kein Auto das heisst für mich gibt es nur krankenwagen oder Arzt und unsere Notaufnahme hier in der Nähe hat schon zu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community