Frage von markuehh, 45

Habe viele Mitesser auf der Nase, hilft es was diesbezüglich einen Hautarzt aufzusuchen oder kann der auch nicht wirklich was dagegen unternehmen?

Hallo, ich kämpfe schon länger mit einigen Cremes, gegen die lästigen schwarzen Pünktchen auf der Nase.. Leider habe ich noch nichts gefunden was wirklich (dauerhaft) hilft. Würde jetzt gern mal einen Hautarzt aufsuchen. Ein Bekannter jedoch meinte das dieser auch kein wirkliches Mittel dagegen hat.

Antwort
von BurjKhalifa, 23

Liebe/-r  markuehh

Um Pickel und Mitesser zu verringern gibt es einige Tipp. Vorerst möchte ich aber sagen, dass Mitesser und der gleichen völlig normal sind und man sich nicht schämen muss, denn selbst an den Fragen die zu diesem Thema hier auf gutefrage.net gestellt werden merkt man schon, dass einige damit zu kämpfen haben. Hier wären die verschiedenen Tipps:

Zur Vorbeugung der Mitesser, also dass sie sich vielleicht seltener bilden:

  • Ernähre dich gesund und lasse häufiger die Finger von Schokolade, Butter, Chips und sonstigem ungesunden Zeugs.
  • Treibe Sport. Das fördert die Durchblutung und kann somit Mitesser verhindern, muss es aber nicht!
  • Wasche deine Haut regelmäßig, aber nicht zu oft.
  • Achte nach dem Waschen, dass du deine Haut nicht mit einem Handtuch reibst, sondern abtupfst.
  • Lasse die Finger aus deinem Gesicht. Ansonsten spenden sie deiner Haut viele Bakterien, denn sie berühren sehr viel.


Hausmittel gegen bereits vorhandene Mitesser:

1. Masken zum selber machen:

  • TL Backpulver aus reinem Natron+etwas destiliertes Wasser--Auftragen und nach 30 Minuten sorgfältig abwaschen.
  • ca. 2TL Zitronensaft+2EL Bio-Natur-Jogurt+2EL Honig+Prise Salz---Auftragen und nach 30 Minuten sorgfältig abwaschen.
  • etwas Zimtpulver+etwas Honig---Auftragen und nach ca. 3 Stunden sorgfältig abwaschen.
  • eine Avocado+der Saft einer halben Zitrone---Auftragen und ach 20-30 Minuten sorgfältig abwaschen.

2. Einfache Hausmittel:

  • Honig auf die Stellen schmieren und einige Zeit einziehen lassen. Danach gründlich waschen.
  • Salzwasser auf die Stellen auftragen. Kurz einziehen lassen und abwaschen.
  • Ein Dampfbad nehmen.
  • Teebaumöl auf die Stellen eintragen und kurze Zeit drauf behalten. Danach abwaschen.
  • Eine halbe Zwiebel auf die Stelle anlegen und einige Stunden drauf behalten.


Sonstige Tipps:

  • Der Hautarzt weiß sehr gut bescheid. Du wirst nicht der einzige Patient sein, der unter Mitessern leidet. Ein Besuch bei ihm, kann sicher nicht schaden.
  • Peeling, aber keinen Falls jeden Tag. Am besten dreimal pro Woche.


Ich hoffe, dass ich dir vielleicht weiterhelfen konnte. Einige der Tipps und Masken helfen vielleicht nicht. Das kann ich dir leider nicht garantieren. 

Viel Glück-BurjKhalifa



Antwort
von Akiruu, 21

ich setze auf natürliche mittel... hilft am besten. teebaumöl hilft bei mir wunder. riecht zwar beim auftragen extrem - verfliegt aber komplett wenns trocken ist. bekommt man eigentlich in jeder drogerie

Antwort
von Fussel54321, 21

Wie alt bist Du?
Ich bin 15 und habe auch sehr viele Mitesser.Die Hautärztin war einfach nur unfähig(wie die meisten Hautärzte...).
Ich hab es aufgegeben,ich warte jetzt einfach nur,bis es von selbst weg geht.

Antwort
von Moonveins, 23

Geh zur kosmetikerin und lass dir eine Gesichtsbehandlung machen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community