Frage von Emmacharlotte1, 57

Habe ständig Hunger und schaffe es nicht mehr abzunehmen?

Hey :) das wird jetzt etwas länger. Also ich habe eigentlich schon immer Probleme mit meiner Figur und meinem Gewicht gehabt. Vor vielen Jahren habe ich es geschafft abzunehmen. Einige Jahre später hatte ich das wieder drauf aber dann wieder geschafft abzunehmen. Ich war nicht richtig fett oder so sondern halt eher pummelig und speckig. Vor ca. 1 1/2 Jahren habe ich es dann geschafft noch zusätzlich einige Kilos abzunehmen aber meine Wunschfigur und Gewicht habe ich nie erreicht. Meine Figur hat sich auch kaum verändert, meine Beine, Bauch und Arme haben den selben Umfang wir vor dem Abnehmen. Ich habe extra hierfür Übungen gemacht, alles ohne Erfolg. Und ab einen gewissen Gewicht wollen die Kilos auch einfach nicht mehr runter. Es ist stehen geblieben seit 1 1/2 Jahren. Ich nehme nichts mehr ab, das macht mich wahnsinnig. Ich habe Sport gemacht und mich gesund ernährt. Habe abends Kohlenhydrate weggelassen. Aber mein Problem ist auch dass ich IMMER Hunger habe, den ganzen Tag denke ich an Essen. Wenn ich zb mittags esse habe ich nach 10 Minuten wieder hunger und ich esse nicht irgendeinen scheiß sondern sowas wie zB Vollkornnudeln mit viel Gemüse usw. Ich habe jetzt auch 1 kg zugenommen den ich auch nicht mehr runter kriege. Ich quäle mich seit Jahren damit dass ich halt nicht so viel esse sondern halt normal morgens, mittags, abends, sonst würde ich durchgehend essen und wäre wahrscheinlich richtig dick. Zurzeit wiege ich 56kg bei 1,58m und bin 25 Jahre alt. An sich ist es vom bmi in Ordnung aber wie gesagt es ist alles trotzdem speckig und dick so wie früher. Da hab ich so um die 70kg gewogen. Momentan mache ich leider kein Sport aber ich will wieder anfangen aber ich kann mich auch einfach nicht mehr motivieren da Sport auch nichts gebracht hat und ich möchte am liebsten nur essen und hab dauerhaft Hunger und denke nur daran. Momentan ist es auch noch schlimmer als sonst. Ich muss mich so zurück halten und das ist wirklich eine Quälerei. Kann mir jemand helfen? Ich will 6kg noch abnehmen aber schaffe nicht mal mehr den einen den ich zugenommen weg zu bekommen. Ich bin wirklich verzweifelt! Ich brauche hilfe. Ich fühl mich so nicht wohl aber weiss nicht was ich noch tun soll. Hab alles durch an Sport und gesunder Ernährung.

Antwort
von CounterMonkey, 30

Du klingst so als ob sich Dein Leben ausschließlich darum dreht und Du unglücklich bist. Also denkst Du die ganze Zeit nur übers Essen nach und bist frustriert. Wenn Du Dich zu jeder Mahlzeit satt isst kannst Du unmöglich 10 Minuten später wieder Hunger haben. Beschäftige Dich halt mit irgendwas was Dir Spaß macht und finde andere Wege Dich zu belohnen oder zu trösten, dann denkst Du auch nicht permanent ans Essen.

Kommentar von Emmacharlotte1 ,

Ich esse mich immer satt.

Ablenkung hilft nicht. Ich arbeite ja den ganzen Tag zB auch und das einzige woran ich denke ist wann ich dann endlich Pause machen kann um endlich wieder was essen zu können weil ich einfach mega Hunger hab. Ich arbeite in einer Arztpraxis und hab da auch sehr viel zu tun a ber dennoch denk ich ans Essen 

Kommentar von Birgitmarion ,

Vielleicht fragst Du mal Deinen Chef, falls er als Arzt (welcher Art?) dazu etwas sagen kann! Es ist doch nicht normal, dass man immer an Essen denkt!

Antwort
von ghul666, 31

Das ist ja auch eine dauerhafte Geschichte und da muss man dranbleiben.

Ernähre dich weiterhin gesund und ausgewogen, dann wird das schon.

Kommentar von Emmacharlotte1 ,

Das tue ich aber statt abgenommen habe ich zugenommen. Und es wird weiter passieren und ich weiss nicht mehr wie ich da noch gegen wirken soll

Kommentar von ghul666 ,

Dann stimmt entweder gesundheitlich etwas nicht mit dir oder deine Ernährung ist doch nicht ganz ideal.

Kommentar von Emmacharlotte1 ,

Es war auch schon immer so dass ich quasi nur an einen Burger denken musste und ich hab nen Kilo mehr gewogen.

Ich mache mir meistens für morgens selber smoothies oder joguhrtspeisen mit Obst, Gemüse und Haferfkocken. Mittags esse ich relativ normal achte aber darauf dass es auch viel Gemüse enthält und nicht so fettig ist etc und abends verzichte ich auf Kohlenhydrate. Und dann auch viel Sport gemacht. Bauch Beine Po Übungen, Zumba, yoga und etwas Aerobic. Und nichts ist passiert. Alles gleich geblieben!

Kommentar von ghul666 ,

Was heißt relativ normal?

Achtest du grundsätzlich auf Fett/Zucker Gehalt?

Abgesehen davon solltest du dir nicht so viele Gedanken nur um dieses Thema machen. Du bist ja nicht in einem problematischen Gewichtsbereich. Geh es ruhig ein wenig entspannter an.

Kommentar von Emmacharlotte1 ,

Mittags achte ich nicht grundsätzlich darauf wie viel Fett oder so enthalten ist aber oft schon. Ich koche auch immer selbst, sprich kein Maggi oder so.

Wenn ich es lockerer angehen lasse, hab ich ratztfatz wieder 5kg mehr drauf. Das war vor 3 Jahren schon mein Problem. Da hab ich nicht so auf die Ernährung geschaut und war wieder bei 65kg.

Ich will nicht mehr so ein Gewicht haben.

Kommentar von ghul666 ,

Dann scheinst du relativ schnell zuzunehmen.

Also musst du auch akribisch darauf achten, was du isst. Auch mittags.

Kommentar von Emmacharlotte1 ,

Ja aber ich weiss nicht wie ich das noch schaffen soll und dann auch noch was abzunehmen da sich ja auch schon seit 1 1/2 Jahren nichts mehr tut

Kommentar von ghul666 ,

Zur Not setzt du dich mal mit einem Ernährungsberater zusammen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community