Habe seit Montag kopfschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das liegt ganz sicherlich nicht daran, dass zwei "Weiber" mal laut waren.

Wer anhaltende sehr starke Kopfschmerzen hatte, sollte zum Arzt gehen. Wahrscheinlich sind es gar keine Kopfschmerzen, sondern Migräne. Da helfen normale Kopfschmerztabletten nicht.

Was machst Du denn dagegen? Mal Aspirin oder Paracetamol eingenommen? Dich ruhig hingelegt, mit einem Wärmekissen am Kopf?

Das macht man normalerweise bei starken Kopfschmerzen. lg Lilo

Trinkst Du auch genug? Wer weniger als 2 l Flüssigkeit am Tag zu sich nimmt, bekommt Kopfschmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Iyane,

bei Menschen, die Kopfschmerzen auf Grund von Lärm bekommen und bei denen keine „normalen“ Schmerzmittel helfen („nehme schon alles“), kann es sich um Migräne handeln.

Die typischen Anzeichen von Migräne sind:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger – Kopfschmerz (stechend oder pochend).
  • Übelkeit (manchmal mit Erbrechen), Appetitlosigkeit.
  • Licht-, Geräusch- oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei Bewegung / körperlicher Anstrengung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.

Es gibt verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.

Mein Rat: Lasse dich vom Facharzt – einem Neurologen – untersuchen. Er kann beurteilen, ob es sich bei dir um Migräne handelt. Es ist wichtig, herausfinden zu lassen, um welche Art von Kopfschmerzen es sich handelt, denn bei Migräne helfen ganz andere Medikamente und Therapien, als bei Spannungskopfschmerzen.

LG Emelina

PS: Auch, wenn die Lautstärke deiner Mitschülerinnen (vielleicht) für deine Kopfschmerzen verantwortlich war, musst du diese aber nicht beleidigend, als „Weiber“ bezeichnen. Eine solche Wortwahl macht dich als Fragestellerin unsympathisch. Wenn du von anderen Menschen einen guten Rat bekommen möchtest, dann stelle deine Fragen sachlich, wertfrei und ohne Geringschätzung anderer Menschen…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich auch mal zum Arzt gehen.

Ich hatte ein einziges Mal fast fünf Tage am Stück Kopfschmerzen. Normalerweise nehme ich keine Tabletten, habe aber am fünften Tag abends eine Aspirin genommen und am nächsten Morgen waren die Schmerzen dann weg.

Da man aber normalerweise nur kurz für ein paar Stunden maximal Kopfschmerzen hat und am Montag Feiertag ist und die Praxen geschlossen haben, würde ich heut doch mal zum Arzt gehen. Ich würde mich nicht belasten mit Bildschirmarbeit oder allg. Computer, Handy, Fernseher, Lesen oder grellem Licht, sondern ein heißes Bad nehmen (Muskelentspannung), viel Wasser trinken und mich ggf. mit Schlafbrille ins Bett legen. Dabei Fenster öffnen, damit frische Luft ins Zimmer kommt.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch erst einmal darauf achten, dass deine Flüssigkeitszufuhr angemessen ist. Mangel an Wasseraufnahme ist die häufigste Ursache von Kopfschmerzen. 

Und naja es wäre bestimmt sinnvoll die Lautstärke in deinem Umfeld irgendwie zu drosseln. Ich bin aber überzeugt davon, dass du nicht Kopfschmerzen hast von einer einmaligen erhöhten Lautstärke. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iyane
30.09.2016, 09:52

schön wäre es aber die sind wirklich schlimm glaub mir

0

nein, für mich sind schmerzen nicht normal und wenn die länger anhalten, gehe ich zum arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?