habe seit mittlerweile 4 Wochen 2 Hausratten Männchen. Der eine war Anfangs recht lieb nur jetzt seit paar Tagen fängt er an mich zu beißen. Was kann man tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Sabrina,

Ratten sind Fluchttiere. Sie meiden Beutegreifer. Wir sind Beutegreifer für sie, das kann Probleme verursachen.

Wo hast du die zwei Jungs denn her? Ratten aus der Zoohandlung sind oft so verängstigt, dass sie sich nicht trauen zu zeigen, wenn sie etwas nicht wollen. Wenn sie älter und stärker werden, wehren sie sich dann und die Besitzer sind überrascht.

Bei Ratten, die gut an den Menschen gewöhnt sind, kommt mit zunehmender Anwesenheit dann der Punkt, an welchem sie anfangen ihren eigenen Willen auszutesten.

Was von beidem es bei dir ist, kann man schlecht sagen, ohne die Ratten zu kennen.

Blutet es denn oder kneifen sie dich nur? Wichtig dabei ist, dass sie lernen, dass sie damit nichts erreichen. Also nicht aufkreischen und abhauen. Bleib ruhig, sag deutlich (nicht laut) "nein" "aus" "pfui" und mach weiter.

Wichtig dabei ist aber, dass du auch die Ratten respektierst. Sie sollten nicht bedrängt werden, nicht zwangsgekuschelt oder aus dem Bett gezogen. Sie müssen wissen, dass du keine Gefahr darstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sabrina28
06.02.2016, 20:04

Ja habe beide aus der Zoohandlung sind beide Farbratten. Der andere ist ja lieb nur der eine irgendwie nicht der beißt nämlich auch sein Artgenossen also beide kämpfen ab und zu grad Abends ist es häufig 

0
Kommentar von Sabrina28
06.02.2016, 20:06

Nein bluten tut es nicht vielleicht ein ganz wenig aber man sieht das es ein Biss war

0